Ganzheitliches Denken gerade in den Krisenzeiten; Ausgewählte Beiträge zur Corona-Misere. Teil 4.: 11.11.2021 bis 30.4.2022

Ganzheitliches Denken gerade in den Krisenzeiten

Ausgewählte Beiträge zur Corona-Misere

Teil 4: 11.11.2021 bis 30.4.2022 

veröffentlicht am 11.11.2021

zuletzt ergänzt am 4.5.2022

Teil 1: https://afsaneyebahar.com/2020/08/15/20690076/

Teil 2: https://afsaneyebahar.com/2021/03/01/20691322/

Teil 3: https://afsaneyebahar.com/2021/06/05/20692268/

Teil 5: https://afsaneyebahar.com/2022/05/04/20693469/

֎֎֎

Während des Medizinstudiums und später im Laufe meiner klinischen Tätigkeit musste ich wiederholt feststellen, dass eine vielschichtige, umfassende Betrachtung der Verläufe und Gegebenheiten nicht ausreichend gelehrt und vorgenommen wird.

Dr. Thomas Hardtmuth, Arzt sowie Dozent für Gesundheitswissenschaften und Sozialmedizin an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, hat am 12.5.2020 bei Rubikon einen Artikel veröffentlicht:

„Eine Erregungswelle geht um die Welt, die einerseits zerstörerische und krankmachende Wirkungen zeigt, andererseits aber auch die Chance bietet, sehr viel zu lernen und einen zivilisatorischen Entwicklungsschritt zu tun. Ein systemwissenschaftlicher Ansatz zeigt, dass Pandemien weniger ein virologisches, als vielmehr ein er. weitertes, immunologisches Verständnis erfordern. Die eindimensionale Fokussierung auf Viren, Infektionsketten und Worst-Case-Szenarien verstellt den Blick für die entscheidenden, psychosozialen und gesellschaftlichen Einflüsse auf die Immunsysteme der Menschen.“

Die Lektüre dieses Artikels möchte ich dringend empfehlen.

https://www.rubikon.news/artikel/das-corona-syndrom-2

֎֎֎֎֎֎֎֎֎

Weitere lesenswerte Artikel zu diesem Thema:

Corona Transition

Nachrichten – Aktionen – Support

https://corona-transition.org/

֎֎֎

Fakten zu Covid-19

https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

֎֎֎

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.

https://www.mwgfd.de/

֎֎֎

Corona-Ausschuss

Stiftung Corona Ausschuss

https://corona-ausschuss.de/

https://2020news.de/

֎֎֎

֎֎֎֎֎֎֎֎֎

֎֎֎ April 2022 ֎֎֎

֎֎֎

Die Coronalügen

Von Mike Yeadon

Übersetzung eines unvollständigen Arbeitsentwurfs (Stand: 10. April 2022) aus dem Englischen Sophia-Maria Antonulas

30.4.2022

Mike Yeadon: The Covid Lies // Die Coronalügen

֎֎֎

EU-Kommission will Anfang 2023 die Weichen für den digitalen Euro als gesetzliches Zahlungsmittel stellen

Von Norbert Häring

25.4.2022

Am 27. April verhandelt das Bundesverwaltungsgericht abschließend darüber, ob und wann deutsche Behörden Bargeld ablehnen dürfen. Was auf dem Spiel steht, wird daran deutlich, wie die EU-Kommission das Urteil des EuGH in meiner Bargeldsache nutzen will: als Freibrief für die baldige Einführung eines digitalen Zentralbankeuros als zweites gesetzliches Zahlungsmittel neben – in Wahrheit aber statt – Euro-Bargeld. Aus dem Erläuterungstext einer noch bis 14. Juni laufenden „Bürgerbefragung“ der EU-Kommission zum digitalen Euro geht hervor, dass die Kommission beabsichtigt schon im ersten Quartal 2023 eine Verordnung zu erlassen, auf deren Grundlage die Europäische Zentralbank (EZB) einen digitalen Zentralbankeuro herausgeben kann, und dass dieser den Status des gesetzlichen Zahlungsmittels erhalten dürfte.

EU-Kommission will Anfang 2023 die Weichen für den digitalen Euro als gesetzliches Zahlungsmittel stellen

֎֎֎

Hamburger Erklärung 2022

Wissenschaftler aus ganzer Welt fordern sofortiges Ende der «Gain-of-function»-Forschung

Die gefährlichen Experimente mit Krankheitserregern mit Pandemie-Potential sollen aufhören

Hamburg Declaration 2022. Scientists call for an immediate end to ‘gain-of-function’ research // Hamburger Erklärung 2022. Wissenschaftler aus ganzer Welt fordern sofortiges Ende der «Gain-of-function»-Forschung

֎֎֎

Statistiker rudern zurück: Zusammenhang zwischen Impfungen und Todesfällen doch nicht ausgeschlossen

Von Paul Schreyer

9.4.2022

Nachdem 55 Wissenschaftler mit einem offenen Brief auf Multipolar die Statistiker des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung aufgefordert hatten, ihre Kritik am Kuhbandner-Papier wegen Falschbehauptungen zurückzuziehen, haben die Statistiker in dieser Woche mit einer Stellungnahme reagiert. Darin rudern sie zurück, verbreiten aber zugleich drei offenkundige Lügen. Die Kontroverse, bei der es um die Frage der Tödlichkeit der mRNA-Präparate geht, hat politische Sprengkraft. Eine Einordnung.

https://multipolar-magazin.de/artikel/statistiker-rudern-zurueck

֎֎֎

Offener Brief an die Mitglieder des Bundestages anlässlich der geplanten Abstimmung zur Impfpflicht am 7. April 2022

4.4.2022

Das Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte hat für die voraussichtliche Abstimmung über die Gesetzentwürfe zur Impfpflicht am 7. April 2022 den obigen Offenen Brief an die Mitglieder des Deutschen Bundestages verfasst. Der Brief wurde an die Bundestagspräsidentin mit der Bitte um Weiterleitung an die Abgeordneten übersandt. Er steht hier auch zum DOWNLOAD und darf frei geteilt werden.

Offener Brief an die Mitglieder des Bundestages anlässlich der geplanten Abstimmung zur Impfpflicht am 7. April 2022

֎֎֎

֎֎֎ März 2022 ֎֎֎

֎֎֎

US-Biowaffen

Menschenversuche in US-Labors: Neue Informationen über das US-Biowaffenprogramm in der Ukraine

Von Thomas Röper

31.3.2022

Das russische Verteidigungsministerium hat neue Erkenntnisse und Dokumente über das US-Biowaffenprogramm in der Ukraine veröffentlicht, die ich übersetzt habe.

Menschenversuche in US-Labors: Neue Informationen über das US-Biowaffenprogramm in der Ukraine

֎֎֎

Medien aussortieren

Von Paul Schreyer

30.3.2022

NewsGuard ist ein US-Unternehmen, das die journalistische Qualität und Glaubwürdigkeit von mehreren Tausend Medien in verschiedenen Ländern fortlaufend untersucht und seine Bewertungen an Internet-Konzerne lizenziert. Diese kennzeichnen „nicht vertrauenswürdige“ Medien dann mit einem Warnschild. In der vergangenen Woche hat auch Multipolar einen Fragenkatalog der Firma erhalten. Unsere Arbeit wird derzeit überprüft. Anlass für Multipolar, die Prüfer selbst unter die Lupe zu nehmen.

https://multipolar-magazin.de/artikel/medien-aussortieren

֎֎֎

Die Privatisierung der Weltpolitik

Der repressive Überwachungsstaat kennt kein Halten mehr und sichert sich unter dem Deckmantel des Gesundheitsschutzes mit entsprechenden Verträgen ab.

Von Christine Wicht

24.3.2022

Es findet weitgehend unter dem Radar der öffentlichen Aufmerksamkeit statt, und doch kann es unser aller Leben stärker beeinflussen als die meisten Themen, die derzeit quasi „offiziell“ wichtig sind. Am 1. Dezember 2021 vereinbarten die 194 Mitglieder der Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization, WHO) die Aushandlung eines internationalen Übereinkommens zur Stärkung der Pandemieprävention, das völkerrechtlich bindend sein soll. Schon im August 2022 soll ein Entwurf vorliegen, der 2023 der WHO-Generalversammlung gezeigt und im Jahr 2024 verabschiedet werden soll (1). Als Folge werden internationale politische Organisationen wie die UNO eng mit transnationalen Konzernen verzahnt sein. Nicht der Kontrolle des Privaten durch die Sphäre der Politik dürfte diese Veränderung jedoch dienen — umgekehrt werden Verträge wie der Global Compact als Einfallstor für die Interessen der Konzerne fungieren. Noch können wir alle mithelfen, um diese verhängnisvolle Entwicklung aufzuhalten.

Weiterlesen:

https://www.rubikon.news/artikel/die-privatisierung-der-weltpolitik

Klicke, um auf wicht-24.3.2022.pdf zuzugreifen

֎֎֎

„Je suis Willem!“ Über die Verhaftung der freien Presse

Von Anselm Lenz

23.3.2022

Niederlande: Der Wahltag des 16. März 2022 wurde von einem alarmierenden Vorfall überschattet. Als der niederländische Menschenrechtler, studierte Biopharmazeut und Journalist Willem Christiaan Engel sein Wahllokal in Rotterdam verließ, wurde er auf offener Straße wegen vermeintlicher Aufwiegelung verhaftet und soll bis zum Prozessauftakt am 30. März in Haft bleiben. Engel hatte mit seiner Initiative »Viruswaahrheid« über die Corona-Politik aufgeklärt und war schon mehrfach erfolgreich gegen die staatlichen Maßnahmen vor Gericht gezogen.

„Je suis Willem!“ Über die Verhaftung der freien Presse | Von Anselm Lenz – apolut.net

֎֎֎

Neue Details über das Biowaffenprogramm der USA in der Ukraine

Dass das Pentagon in der Ukraine an Biowaffen geforscht hat, kann als praktisch erwiesen gelten. Das bestätigen alleine schon die offenen Vertuschungsversuche des Pentagon.

Von Anti-Spiegel

21.3.2022

Neue Details über das Biowaffenprogramm der USA in der Ukraine

Siehe auch:

Neue Enthüllungen: Die (Vor-)Geschichte der Entstehung von SARS-CoV-2 und der Pandemie

Dass SARS-CoV-2 höchstwahrscheinlich im Labor in Wuhan erschaffen wurde, wird inzwischen auch in den Mainstream-Medien thematisiert. Die Frage ist jedoch, welche Vorgeschichte das Virus hat. Hier finden Sie die Antwort auf diese Frage.

Von Anti-Spiegel

16.2.2022

Neue Enthüllungen: Die (Vor-)Geschichte der Entstehung von SARS-CoV-2 und der Pandemie

֎֎֎

Kriminelles Behördenversagen: STIKO und Paul-Ehrlich-Institut ignorieren Nachweis der Schädigung von Kindern und Jugendlichen

Von Karsten Montag

19.3.2021

Amtliche Daten zeigen, dass bei den 12- bis 17-jährigen die Nebenwirkungen der mRNA-Präparate zu ähnlich vielen Krankenhausbehandlungen führen wie COVID-19, speziell seit der Omikron-Variante. Auf der Intensivstation müssen inzwischen sogar mehr Kinder und Jugendliche wegen solcher Nebenwirkungen behandelt werden als wegen Corona. Multipolar hat die Ständige Impfkommission und das Paul-Ehrlich-Institut – beide sind dem Gesundheitsministerium Karl Lauterbachs unterstellt – sowie den Deutschen Kinderschutzbund mit diesen Daten konfrontiert. Die Antworten sind alarmierend – und sollten Anlass für strafrechtliche Ermittlungen sein.

https://multipolar-magazin.de/artikel/kriminelles-behoerdenversagen

֎֎֎

ES WIRD ERNST: KRITIKER WERDEN VERHAFTET

Von Dr. Uwe Alschner

18.3.2022

Willem Engel ist Naturwissenschaftler und einer der prominentesten Kritiker gegen die Unverhältnismäßigkeit der Maßnahmen gegen die so genannte Corona-Pandemie in den Niederlanden. Neben der Seite Viruswaarheid, auf der Informationen veröffentlicht werden, die das Narrativ der Pandemie kritisch überprüfen und hinterfragen, hat sich Willem Engel als Aktivist auf der Straße und auch im Gerichtssaal einen Namen gemacht. Er dürfte damit dem ohnehin in seiner Glaubwürdigkeit schwer angeschlagenen niederländischen Premierminister Rutte einige Unannehmlichkeiten bereitet haben. Am 16. März 2022 ist Willem Engel plötzlich auf offener Straße wie ein Schwerbrecher verhaftet und abgeführt worden. Was ihm genau vorgworfen wird, schien dem überraschten Engel nicht klar gewesen zu sein. Seine Begleiterin, die das Geschehen per Video dokumentierte, fragte irritiert, ob ein solches hartes Durchgreifen gegen einen bis dato unbescholtenen Bürger verhältnismäßig sei.

https://alschner-klartext.de/2022/03/18/es-wird-ernst-kritiker-werden-verhaftet/

֎֎֎

Unvereinbarkeit der Impfpflicht mit den COVID-19-Impfstoffen mit dem Grundgesetz sowie mit bindendem Völkerrecht

18.3.2022

Das Netzwerk KRiStA (Kritische Richter und Staatsanwälte) hat für die Anhörung im Gesundheitsausschuss zum Thema „Impfpflicht“ am kommenden Montag, 21. März 2022, eine Stellungnahme erarbeitet. Diese wurde dem Gesundheitsausschuss heute zugeleitet.

Die Stellungnahme zeigt auf, dass die in den oben genannten Gesetzentwürfen bzw. in dem Antrag geplante Impfpflicht – sei es eine allgemeine oder eine auf Vorrat oder beschränkt auf bestimmte Altersgruppen – mit dem Grundgesetz und bindendem Völkerrecht nicht vereinbar ist. Bei dem festzustellenden Verstoß gegen das Grundgesetz wird der Schwerpunkt der Darstellung auf eine bislang wenig beachtete Problematik gelegt, nämlich auf den Umstand, dass der Staat mit einer Impfpflicht vorsätzlich Menschen tötet – wenn auch im Verhältnis zur Gesamtzahl der Impfungen in geringer Zahl. Dies ist mit der Menschenwürdegarantie des Grundgesetzes unvereinbar (I.). Im völkerrechtlichen Bereich werden Verstöße gegen die Europäische Menschenrechtskonvention und den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte aufgezeigt (II.).

https://netzwerkkrista.de/2022/03/18/stellungnahme-von-krista-zur-oeffentlichen-anhoerung-im-gesundheitsausschuss-am-21-maerz-2022-ab-1000-uhr-zum-thema-impfpflicht/

Klicke, um auf Netzwerk-Kritische-Richter-und-Staatsanwaelte_Stellungnahme-Impfpflicht_Gesundheitsausschuss-21.3.2022.pdf zuzugreifen

֎֎֎

„Die wussten nichts, hatten keine Zahl parat“

Von Paul Schreyer

17.3.2022

Der Datenanalyst Tom Lausen hat in dieser Woche als Sachverständiger im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages zur Frage der Überlastung des Gesundheitssystems und der Untererfassung von Impfnebenwirkungen ausgesagt. Im Multipolar-Interview berichtet er davon und erklärt außerdem, warum er einen Strafantrag gegen den neuen Chef der Krankenkasse BKK ProVita gestellt hat.

https://multipolar-magazin.de/artikel/die-wussten-nichts

֎֎֎

„Die Maßnahmen töten mehr Menschen als Covid-19“

Von Camilla Hildebrandt

6.3.2022

Prof. Christian Schubert ist Psychoneuroimmunologe, Arzt, Psychologe und Psychotherapeut aus Innsbruck. Seit über 25 Jahren analysiert er die Wechselwirkungen zwischen Psyche, Gehirn und Immunsystem. Die Gesellschaft, so Schubert, ist in der Corona-Krise von Regierung, Medien und Wissenschaft emotional missbraucht und traumatisiert worden, indem man sie dauerhaft in schwersten Stress versetzt hat. Der Arzt spricht von einer „Maschinen-Medizin“ und „Maschinen-Ideologie unserer Kultur“. Und er fragt sich: Was passiert mit den vielen Menschen, die sich gegen ihren Willen impfen lassen, um damit ihre „Freiheit“ zurückzubekommen? Im Interview mit Multipolar schildert er auch, warum viele Menschen das offizielle Narrativ nicht loslassen können.

https://multipolar-magazin.de/artikel/die-massnahmen-toeten-mehr-menschen-als-covid-19

֎֎֎

Geheime Pfizer-Daten veröffentlicht: 9 Seiten Nebenwirkungen

Von Waldo Holz

3.3.2021

Nach der Niederlage vor Gericht begann Pfizer nun jene Dokumente zu veröffentlichen, die man eigentlich für 77 Jahre vor der Öffentlichkeit zurückhalten wollte. Es sind Zehntausende Seiten. Neun Seiten an möglichen Impfnebenwirkungen sind aufgelistet. Eine umfangreiche Liste, die Sorgen bereiten dürften. Doch die genaue Auswertung der Dokumente wird Zeit beanspruchen.

https://tkp.at/2022/03/03/geheime-pfizer-daten-veroeffentlicht-9-seiten-nebenwirkungen/

֎֎֎

BKK ProVita entlässt Vorstand wegen Veröffentlichung der massiven Impf-Nebenwirkungen

Von Dr. Peter F. Mayer

1.3.2022

In einem lapidaren Pressestatement teilt der Verwaltungsrat der Betriebskrankenkasse mit, dass man sich mit sofortiger Wirkung von Vorstand Andreas Schöfbeck getrennt habe. Das folgt dem in Deutschland offenbar mittlerweile üblichen Muster. Richter, die unerwünschte Urteile fällen werden mit Strafanzeigen und Hausdurchsuchungen bedacht, ebenso Wissenschaftler, Ärzte, und alle anderen, die der Massenimpfkampagne nicht zustimmen wollen.

https://tkp.at/2022/03/01/bkk-provita-entlaesst-vorstand-wegen-veroeffentlichung-der-massiven-impf-nebenwirkungen/

֎֎֎

Der Harvard-Influencer

Von Werner Rügemer

Gesundheitsminister Karl Lauterbach versteht nichts von Gesundheit, jedenfalls nicht der Patienten und Beschäftigten. Seit über 20 Jahren sorgt er aber für die gewinnbringende Gesundheit privater Investoren, und mit der Pandemie-Politik noch mehr.

Teil 1: 28.2.2022

https://www.nachdenkseiten.de/?p=81284

Teil 2: 1.3.2022

https://www.nachdenkseiten.de/?p=81332

֎֎֎

Offener Brief an die Bundesregierung und den Deutschen Bundestag

1.3.2022

Prof. Dr. Wilfried Belschner, der sich einen Namen im Bereich der Gesundheitsforschung und Gesundheitsförderung an der Universität Oldenburg gemacht hat und u.a. als Hochschullehrer in Braunschweig und Konstanz tätig war, hat einen offenen Brief verfasst.

Offener Brief an die Bundesregierung und den Deutschen Bundestag

֎֎֎ Februar 2022 ֎֎֎

֎֎֎

Krankenkassenchef warnt: Zehn mal mehr Impfnebenwirkungen als offiziell erklärt

Von Paul Schreyer

24.2.2022

Der Vorstand der Krankenkasse BKK ProVita warnt vor einer alarmierenden Untererfassung der Verdachtsfälle von COVID-Impfnebenwirkungen. Deren Zahl ist laut Abrechnungsdaten der Kasse mehr als zehn mal höher, als offiziell angegeben. Bis zu drei Millionen Menschen waren demnach 2021 in Deutschland wegen Impfnebenwirkungen beim Arzt. In einem am Montag an das Paul-Ehrlich-Institut, die Bundesärztekammer und weitere Institutionen gesandten Brief, der Multipolar vorliegt, spricht der Kassenvorstand von einem „heftigen Warnsignal“. Laut den Daten führte die Impfung zu mehr Krankschreibungstagen als das Coronavirus.

https://multipolar-magazin.de/artikel/mehr-impfnebenwirkungen

֎֎֎

Sterben in Deutschland 2021 – auch im Langfristvergleich ein Debakel

Von Ulf Lorré

24.2.2022

Atuell ist in alternativen Medien einiges über Auffälligkeiten in der Sterbestatistik 2021 zu lesen. In diesem Artikel geht es um eine Einstufung anhand der Daten seit dem Jahr 2000. Rekordverdächtig viele junge Menschen sind gestorben. Im Jahr 2021 starben nach den vorläufigen Meldezahlen 40.100 mehr Menschen als in den ersten 52 Vorjahreswochen. Bevölkerungsbereinigt sind es 23.600 (+2,4%). Damit ging ein überraschender Rückgang des mittleren Sterbealters einher. Seit 2000 hatten die jährlichen Differenzen überwiegend über der Nulllinie gelegen. Das mittlere Sterbealter war während dieser Zeit um ca. 4 Jahre gestiegen und liegt gegenwärtig bei etwa 80 Jahren. Der Rückschlag von 2020 auf 2021 ist der Stärkste der gesamten Serie.

https://tkp.at/2022/02/24/sterben-in-deutschland-2021-auch-im-langfristvergleich-ein-debakel/

֎֎֎

WHO will mit Pandemievertrag Verfassungen der Mitgliedsländer ausschalten

Von Birgit Falkensteiner

21.2.2022

Die Globalisierungstendenzen gewinnen weiter an Fahrt. Ziel dabei ist es, die demokratische Kontrolle durch die Staatsbürger in den einzelnen Ländern auszuschalten. Wir sehen bereits jetzt, wie Demokratie und Grundrechte mit Füßen getreten werden und die Gesundheitsminister auf Befehl der WHO wie autokratische Diktatoren im Alleingang schalten und walten. Noch schützen uns zum Teil die Gerichte, aber auch das soll ausgehebelt werden. Eine WHO, die privaten Profitinteressen dient, soll in Zukunft noch unkontrollierter und gegen den Willen der Bevölkerung schalten und walten können.

https://tkp.at/2022/02/21/who-will-mit-pandemievertrag-verfassungen-der-mitgliedslaender-ausschalten/

֎֎֎

Der Anstieg der Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit den Impfungen: Ein Sicherheitssignal wird ignoriert

Von Prof. Christoph Kuhbander

21.2.2022

Ende Januar veröffentlichte der Regensburger Psychologieprofessor Christof Kuhbandner eine 28-seitige Untersuchung, die einen alarmierenden zeitlichen Zusammenhang zwischen der Zahl der verabreichten COVID-Impfungen und der Anzahl der offiziell registrierten Todesfälle in Deutschland belegt. Ein österreichischer Fernsehsender berichtete darüber. In der vergangenen Woche veröffentlichten nun der Bayerische Rundfunk und die Nachrichtenagentur dpa Faktenchecks, wonach die Berechnungen fehlerhaft seien. Prof. Kuhbandner reagiert hier erstmals ausführlich auf die Vorwürfe und kritisiert seinerseits fragwürdige statistische Argumente der Kritiker sowie eine unsachgemäße und irreführende Aufbereitung des Sachverhalts in den Medien.

https://multipolar-magazin.de/artikel/ein-sicherheitssignal-wird-ignoriert

֎֎֎

Menschen kontrollieren

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) und die russische Sberbank haben im Juli 2021 zum dritten Mal in Folge die jährliche Übung Cyber Polygon veranstaltet.

Von Stefan Korinth

19.2.2022

200 IT-Teams internationaler Firmen und Institutionen nahmen an der Übung Cyber Polygon teil, doch nur wenige von ihnen konnten den simulierten Hackerangriff abwehren. Die Live-Veranstaltung wurde währenddessen von realen Hackern attackiert. Im öffentlichen Teil der Konferenz verzichtete WEF-Gründer Klaus Schwab diesmal auf apokalyptische Ankündigungen — trotzdem verschaffte die Veranstaltung einen Einblick in einige Vorhaben der Architekten der angestrebten digitalen Kontrollwelt.

„Wer glaubt, den Wandel einer freien Gesellschaft zur Totalität aussitzen zu können und dabei sein kleines privates Glück zu bewahren, wird in Kürze in einer bargeldlosen, digitalen Impf- und Klimaschutz-Kontrollwelt aufwachen, die in alle privaten Bereiche vorgedrungen ist.“ Raymond Unger

https://www.rubikon.news/artikel/menschen-kontrollieren

֎֎֎

Aufstand gegen Klinikkahlschlag. „Wir nehmen Karl Lauterbach beim Wort!“

Laura Valentukeviciute im Interview mit Ralf Wurzbacher.

17.2.2022

Krankenhausschließungen sind politisch gewollt. In Niedersachsen sollen allein 40 Standorte in den nächsten zehn Jahren dicht gemacht werden und ähnliches steht in Nordrhein-Westfalen auf der Regierungsagenda. Nachdem sich auch der neue Bundesgesundheitsminister in der Vergangenheit als Fan einer radikalen Schrumpfkur der Versorgungslandschaft geoutet hatte, ruderte er zuletzt zurück. Aber Vorsicht: Angesichts eines historischen Leerstands liefert die Pandemie scheinbar sogar neue Vorwände, die Axt an die Strukturen anzulegen. Für das Bündnis Klinikrettung wird umgekehrt ein Schuh draus: Spätestens die Corona-Krise beweise, dass derlei Konzepte in den Papierkorb gehörten.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=80929

֎֎֎

Impfpflicht für Unternehmen und Impfpässe – hat es was mit BlackRock und Vanguard zu tun?

Von Michael Nevradakis

17.2.2022

Die Investmentgiganten BlackRock und The Vanguard Group profitieren von ihren Beteiligungen an den meisten Unternehmen, die COVID-Impfstoffmandate erteilt haben, und an einigen der Technologieunternehmen, die Impfpässe entwickeln. Nachdem der Oberste Gerichtshof der USA im vergangenen Monat das COVID-19-Impfmandat der Regierung Biden für große private Arbeitgeber eingefroren hatte, ließen einige Unternehmen – darunter Boeing, General Electric und Starbucks – ihre Pläne zur Umsetzung des Mandats fallen. Andere ließen die Vorschrift auf der Grundlage der von der Equal Employment Opportunity Commission im Jahr 2020 herausgegebenen Leitlinien bestehen. Die meisten der großen Arbeitgeber, die sich dafür entschieden haben, ihren Mitarbeitern COVID-Impfungen vorzuschreiben, obwohl der Oberste Gerichtshof entschieden hat, dass sie dazu nicht verpflichtet sind, haben etwas gemeinsam: BlackRock und die Vanguard Group sind an ihnen beteiligt.Corporate Vaccine Mandates and Vaccine Passports — Brought to You by BlackRock and Vanguard?

COVID-Impfstoffe: Warum sie nicht wirken und zwingende Beweise für ihre Rolle bei Todesfällen

Englischer Originalartikel:

Investment giants BlackRock and The Vanguard Group stand to benefit from their ownership stakes in most of the corporations that imposed COVID vaccine mandates, and in some of the technology firms developing vaccine passports.

https://childrenshealthdefense.org/defender/corporate-vaccine-mandates-passports-blackrock-vanguard/?itm_term=home

֎֎֎

Neue Enthüllungen: Die (Vor-)Geschichte der Entstehung von SARS-CoV-2 und der Pandemie

Von Thomas Röper

16.2.2022

Dass SARS-CoV-2 höchstwahrscheinlich im Labor in Wuhan erschaffen wurde, wird inzwischen auch in den Mainstream-Medien thematisiert. Die Frage ist jedoch, welche Vorgeschichte das Virus hat. Hier finden Sie die Antwort auf diese Frage.

Neue Enthüllungen: Die (Vor-)Geschichte der Entstehung von SARS-CoV-2 und der Pandemie

֎֎֎

»Es liegt dichter Nebel über dem Land «

Von Greg Hill

Übersetzung aus dem Englischen von Uwe Alschner

16.2.2022

»Und der einfache Schritt eines einfachen, mutigen Menschen ist, sich nicht an der Lüge zu beteiligen, keine falschen Handlungen zu unterstützen! Lass SIE in die Welt kommen, lass sie sogar in der Welt herrschen – aber nicht mit meiner Hilfe.«

https://alschner-klartext.de/2022/02/16/es-liegt-dichter-nebel-ueber-dem-land/

֎֎֎

Corona-Proteste: Aktueller Lagebericht (7)

Von Paul Soldan

16.2.2022

Mehr als 270.000 Menschen demonstrierten am Montag gegen die Impfpflicht und die Corona-Politik der Regierung. Die offiziellen Zahlen der Polizei sind im Vergleich zur Vorwoche leicht rückläufig (Ausnahme Bayern). Der Streit um die Legitimität von Demonstrationsverboten geht derweil weiter. Die entsprechende Passage des Grundgesetzes, die Verbote ermöglicht, ist übernommen von einer über 100 Jahre alten Formulierung der Reichsverfassung der Weimarer Republik. Ist sie noch zeitgemäß?

https://multipolar-magazin.de/artikel/proteste-lagebericht-7

֎֎֎

Neue offizielle Daten: Impfung schadet Jugendlichen mehr als sie nützt

Von Karsten Montag

15.2.2022

Die Nebenwirkungen führen in der Altersgruppe der 12- bis 17-jährigen zu deutlich mehr Intensivstationsfällen, als durch die Impfung vermieden werden – das zeigt ein Vergleich neuer Abrechnungsdaten der Krankenhäuser mit den aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts. Die offiziell erklärte hohe Impfeffektivität ist irreführend. Die Impfungen von Jugendlichen sollten sofort gestoppt werden.

https://multipolar-magazin.de/artikel/impfung-schadet-jugendlichen

֎֎֎

Grand Jury Proceeding zu den Corona-Maßnahmen gestartet

8..2.2022

Diese Untersuchung ist vom Volk, durch das Volk und für das Volk und wird als „Gerichtshof der öffentlichen Meinung“ bezeichnet. Da es uns nicht gelungen ist, ein Gericht zu finden, das die tatsächlichen Beweise in den Gerichten des derzeitigen Systems anhört, führen wir dieses Verfahren außerhalb des derzeitigen Systems und auf der Grundlage des Naturrechts durch. Dieses wiederum beruht auf der festen Überzeugung, dass jeder Mensch leicht zwischen Gut und Böse und zwischen Recht und Unrecht unterscheiden kann. […] Der „Gerichtshof der öffentlichen Meinung“ verfolgt mit seiner Untersuchung einen doppelten Zweck: Zum einen soll er als Musterverfahren dienen und Anklagen gegen einige der straf- und zivilrechtlich verantwortlichen Köpfe dieser Verbrechen gegen die Menschlichkeit erheben. Und zum anderen soll es – durch die Darstellung eines vollständigen Bildes dessen, womit wir konfrontiert sind, einschließlich des geopolitischen und historischen Hintergrunds – ein Bewusstsein schaffen für den faktischen Zusammenbruch des gegenwärtigen, gekaperten Systems und seiner Institutionen, und, als Folge davon die Notwendigkeit, dass die Menschen selbst ihre Souveränität wiedererlangen, und die Notwendigkeit, zuerst die Maßnahmen dieser Pandemie zu stoppen, indem sie sich weigern, sie zu befolgen, und die Notwendigkeit, ihr eigenes neues System der Gesundheitsfürsorge, der Bildung, der Wirtschaft und der Justiz in Gang zu setzen, damit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit auf der Grundlage unserer Verfassungen wiederhergestellt werden können.“

https://2020news.de/grand-jury-proceeding-zum-pandemiemanagement-gestartet/

֎֎֎

»Die Whistleblower sind Militärs von sehr hohem Rang“

Übersetzt von Uwe Alschner

8.2.2022

In einer Aufsehen erregenden Anhörung im Senat der Vereinigten Staaten hat der Anwalt Tom Renz  am 24. Januar über Daten aus einer medizinischen epidemiologischen Datenbank DMED des US-Militärs berichtet, die ihm von Whistleblowern zugänglich gemacht worden seien, und die zeigen, in welchem Ausmaß dem US-Verteidigungsministerium Informationen über offensichtliche Nebenwirkungen der „Covid-Impfungen“ (experimentelle Gen-Therapie) vorliegen. Renz sagte aus, dass auch der US-Gesundheitsbehörde CDC diese Daten vorliegen sollen, was bedeuten würde, dass die Regierung der Öffentlichkeit die Unwahrheit sage. Renz sprach von Korruption.

https://alschner-klartext.de/2022/02/08/die-whistleblower-sind-militaers-von-sehr-hohem-rang/

֎֎֎

Faktencheck: Unwahre Behauptungen von Abgeordneten im Impfpflicht-Entwurf

Von Karsten Montag

8.2.2022

Am vergangenen Freitag kam ein Eckpunktepapier aus dem Bundestag an die Öffentlichkeit, das erste Details eines Impfpflichtgesetzes nennt. Multipolar hat die darin aufgestellten Behauptungen überprüft. Außerdem: Die in der letzten Woche zugänglich gewordenen Abrechnungsdaten der Krankenkassen für 2021 belegen einen massiven Anstieg der Behandlungen von Impfnebenwirkungen. Die Daten zeigen auch, dass eine Überlastung der Krankenhäuser – Hauptargument für eine Impfpflicht – zu keinem Zeitpunkt der Corona-Krise drohte.

https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-impfpflicht-entwurf

֎֎֎

Verwaltungsgericht Osnabrück: Verkürzung des Genesenenstatus auf 90 Tage ist verfassungswidrig

Von Dr. Peter F. Mayer

6.2.2022

Die Frage ist jetzt allerdings, ob dieses Urteil außer für den Antragsteller weitere Geltung hat. Und auch die Folgen für die Richter sind noch unklar. Wird es wieder Hausdurchsuchungen bei den Richtern geben? Werden sie versetzt oder angeklagt, wie es ständige totalitäre Praxis in dem Unrechtsstaat Deutschland geworden ist? Das Problem in Deutschland ist, dass die Justiz nicht unabhängig ist, sondern in der Hand des jeweiligen Ministerpräsidenten. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) schon 2019 festgestellt. DerEUGH entschied, dass Staatsanwaltschaften in Deutschland nicht befugt sind, Europäische Haftbefehle auszustellen. Die Richter am EUGH begründen die Entscheidung damit, dass es „keine hinreichende Gewähr für (die) Unabhängigkeit gegenüber der Exekutive“ gäbe. Anders als in anderen europäischen Ländern besteht in Deutschland gegenüber den Staatsanwälten eine Weisungsbefugnis durch Justizminister.

https://tkp.at/2022/02/06/verwaltungsgericht-osnabrueck-verkuerzung-des-genesenenstatus-auf-90-tage-ist-verfassungswidrig/

֎֎֎

Mit jeder Impfdosis steigt die Anzahl der Infizierten und Verstorbenen

4.2.2022

Wie lange kann das Offensichtliche noch bestritten werden? Natürlich ist Korrelation nicht Kausalität, aber Kausalität ist ohnehin und seit Hume sollte das hinlänglich bekannt sein, ein Konstrukt des menschlichen Geistes, dem man sich in der Realität nur mehr oder weniger gut nähern kann. Damit man das kann, deshalb gibt es wissenschaftliche Methoden, deren Zweck darin besteht, Wahrscheinlichkeit dafür zu bestimmen, dass ein Zusammenhang eine kausale Beziehung abbildet. Eine grundlegende wissenschaftliche Methode besagt, dass eine Hypothese, so lange sie nicht widerlegt ist und so lange sie im Einklang mit den empirischen Beobachtungen steht, akzeptiert und weiter geprüft werden muss, dass man sie nicht einfach aus der Welt faktenerfinden kann. Die Hypothese, dass mit jeder Dosis der Gentherapie von Pfizer/Biontech die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sich als Folge eine Infektion mit SARS-CoV-2 und in etlichen Fällen auch ein Tod an SARS-CoV-2 einstellt, die kann man zwischenzeitlich als gut bestätigte Hypothese ansehen.

https://sciencefiles.org/2022/02/04/mit-jeder-impfdosis-steigt-die-anzahl-der-infizierten-und-verstorbenen/

֎֎֎

Unfallversicherungen leisten nicht bei Impfschäden: Ein Skandal?

Von Anti-Spiegel

6.2.2022

Seit Wochen sehe ich bei Telegram Posts, die Screenshots davon zeigen, dass beispielsweise der ADAC es ablehnt, aus seiner Unfallversicherung für Impfschäden aufzukommen. Das löst ungläubige und wütende Kommentare aus. Zu recht? Da ich in meinem „früheren Berufsleben“ bei Versicherungen gearbeitet habe, kenne ich mich mit der Materie aus. Versicherungen sind meist gar nicht so kompliziert, wie es scheint. Der Versicherungsfall ist immer klar definiert, bei einer Unfallversicherung gibt es dafür den sogenannten „Unfallbegriff“ und der lautet: „Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. Der Unfallbegriff beinhaltet damit fünf Merkmale: Ereignis, Gesundheitsschädigung, plötzlich, von außen, unfreiwillig.“

Unfallversicherungen leisten nicht bei Impfschäden: Ein Skandal?

֎֎֎

Wieder 300.000 am Montag auf der Straße: Will man die Proteste mit Verboten stoppen?

Von Paul Soldan

2.2.2022

Auch nach zwei Monaten reißt die deutschlandweite Protestwelle nicht ab. Mehr und mehr setzen die Behörden nun auf pauschale Verbote und damit eine Kriminalisierung der regierungskritischen Demonstrationen. Das Verfassungsgericht legitimiert die Verbote. Bürgerdialoge und runde Tische in den Städten kommen kaum in Gang. Viele Bürgermeister erklären sich für nicht zuständig – Entscheidungen würden anderswo getroffen. (mit Update zu den Zahlen aus NRW).

https://multipolar-magazin.de/artikel/protestwelle-mit-verboten-stoppen

֎֎֎

Verwaltungsgericht: keine Maske, kein Test und keine Einschränkungen für Genesene

Von Juergen Lessner

mit Ergänzungen von Dr. Peter F. Mayer

2.2.2022

Ein Verwaltungsgericht in Wien bestätigt, wer Antikörper hat oder genesen ist, für den ist die Pandemie zu Ende. Hunderte Studien haben gezeigt, dass eine durchgemachte Infektion mit oder ohne Symptome zu einer langfristigen und breiten Immunität führt. Daraus folgt, dass „Genesene“ – oder besser Immune nach einer Infektion, es kommt ja meist gar nicht zu einer Erkrankung von der man genesen kann – keinerlei epidemiologische Gefahr darstellen. Damit sind alle Einschränkungen und Maßnahmen ohne jegliche Begründung. Das hat nun auch ein Gericht bestätigt.

https://tkp.at/2022/02/02/verwaltungsgericht-keine-maske-kein-test-und-keine-einschraenkungen-fuer-genesene/

֎֎֎

Was ist vom Impfstoff von Novavax zu halten? Viele Fragen bleiben offen.

Von Dr. Peter F. Mayer

2.2.2022

Vor dem Jahresende 2021 erhielt Nuvaxovid von der Europäischen Medizinagentur EMA ebenfalls eine bedingte Zulassung. Die Meinungen darüber sind geteilt, die einen freuen sich allenfalls eine Möglichkeit zu haben den Gentherapien zu entgehen, die anderen sehen ihn aber als keine vernünftige Alternative. Und tatsächlich sind bei näherer Betrachtung gravierende Mängel zu finden. Es hat schon einen Grund, warum bisher Impfstoffe mindestens fünf Jahre für die Entwicklung benötigt haben.

https://tkp.at/2022/02/02/was-ist-vom-impfstoff-von-novavax-zu-halten-viele-fragen-bleiben-offen/

֎֎֎

Stadt und Polizeipräsidium Ulm schließen Einsatz der Schusswaffe zur Durchsetzung der FFP2-Maskenpflicht aus

Von Norbert Häring

2.2.2022

In einer gemeinsamen Presseerklärung haben Stadt und Polizeipräsidium Ulm am 2.2. die in der Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht enthaltene Androhung unmittelbaren Zwangs bis hin zum Waffengebrauch wie folgt „erläutert“: „Der Einsatz der Schusswaffe zur Durchsetzung einer Maskenpflicht ist ausgeschlossen.“

Stadt und Polizeipräsidium Ulm schließen Einsatz der Schusswaffe zur Durchsetzung der FFP2-Maskenpflicht aus

֎֎֎

Demo-Verbote: Legal, illegal, total egal

Von Tobias Riegel

2.2.2022

Demonstrationen gegen die Corona-Politik dürfen „vorsorglich“ verboten werden. Das Bundesverfassungsgericht hat mit diesem Eilentscheid einen weiteren Anschlag auf das Grundgesetz gebilligt. Medien und Politik freuen sich derweil über diese „wichtige Orientierung“ für Behörden „zum aktuellen Umgang mit nicht angemeldeten Versammlungen“ von Kritikern der Corona-Politik. Auf der Strecke bleibt einmal mehr die Verfassung.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=80360

֎֎֎

֎֎֎ Januar 2022 ֎֎֎

֎֎֎

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.: Corona-Ausstiegskonzept

28.1.2022

Die Gesellschaft der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.“ (MWGFD) ist ein Zusammenschluss von in Medizinberufen tätigen Personen und Wissenschaftlern. Sie haben sich während der Corona-Misere in ihrer Kritik an den überzogenen Beschränkungen zusammengefunden. Am 19.1.2022 wurde im Rahmen einer länderübergreifenden Pressekonferenz das Konzept dieser Gesellschaft zum Ausstieg aus der Corona-Misere vorgestellt

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.: Corona-Ausstiegskonzept

֎֎֎

Faktencheck: Wie sachkundig sind die Abgeordneten bei der Impfpflichtdebatte?

Von Karsten Montag

28.1.2022

Eine Überprüfung zeigt: Die Reden vieler Abgeordneter bei der Bundestagsdebatte zur Impfpflicht am Mittwoch dieser Woche offenbaren ein erhebliches Defizit an sachlichem Wissensstand, teils auch an kognitivem Denkvermögen. Grundlegende Daten zur Belastung des Gesundheitssystems sind nicht bekannt oder werden ignoriert. Einfache logische Zusammenhänge werden nicht erkannt.

Wie sachkundig sind die Abgeordneten im Deutschen Bundestag bei der Impfpflichtdebatte?

Siehe hierzu auch:

„Eine allgemeine Impfpflicht ist die Brücke, über die wir gehen müssen“

Multipolar dokumentiert Auszüge aus den Redebeiträgen der fast vierstündigen Debatte zur Einführung einer Impfpflicht am 26. Januar 2022 im Deutschen Bundestag.

29.1.2022

https://multipolar-magazin.de/artikel/impfpflicht-bruecke

֎֎֎

BioNTechs Fall ist der Fall unserer Regierung

Von Chris Veber

28.1.2022

BioNTech ist laut Eigendarstellung ein europäisches Vorzeigeunternehmen. In noch nie dagewesener Rekordzeit wurde mit revolutionärer Technologie eine Substanz gegen ein bis dahin unbekanntes Virus entwickelt. Der Umsatz stieg 2021 verglichen mit der Vor-Corona Zeit um über 14.000 Prozent auf 16 Milliarden Euro (erwarteter Gesamtumsatz für 2021 per 09.11.2021). Erwirtschaftete das Unternehmen 2019 noch einen Verlust von 181 Millionen Euro, so wird 2021 ein Gewinn von mindestens neun Milliarden erwartet. Eigentlich müsste der Aktienkurs raketengleich abheben und selbst gehypte Titel wie Tesla hinter sich lassen. Das Gegenteil ist der Fall.

https://tkp.at/2022/01/28/biontechs-fall-ist-der-fall-unserer-regierung/

֎֎֎

Proteste weiten sich aus: 370.000 am Montag auf der Straße, erste Bürgerdialoge

Von Paul Soldan

26.1.2022

Über 1.600 Demonstrationen deutschlandweit allein am Montag, 24 Prozent mehr Teilnehmer als in der Vorwoche – die Protestwelle lässt sich offenbar nicht politisch aussitzen. Multipolar hat in weiteren Städten nachgefragt, ob nun Bürgerdialoge geplant sind und stellt die Ergebnisse vor. Außerdem: Werden die Demonstranten in ein falsches Licht gerückt? (mit Update zu den Zahlen)

https://multipolar-magazin.de/artikel/proteste-weiten-sich-aus

֎֎֎

EMA-Datenbank liefert irrsinnige Zahlen zu Impfschäden

21.000 Todesfälle und fast 1,4 Millionen Nebenwirkungen

Von Mario Martin

21.01.2022

Vor wenigen Tagen veröffentlichte die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) eine Warnung zum Auftreten der Krankheit Transverser Myelitis (Entzündung des Rückenmarks) infolge der Corona-Impfungen. Jener Erkrankungen, wegen der die klinische Studie von AstraZeneca 2020 kurzfristig gestoppt wurde. AstraZeneca und Johnson & Johnson müssen die Krankheiten nun als Nebenwirkungen im Beipackzettel führen. […]

[…] Seit dem Beginn der COVID-19-Impfkampagne wurden folgende Schäden an die Datenbank gemeldet. Der Datenstand dieser Zahlen ist der 17.1.22 (Rohdaten). In Klammern ist der Zuwachs zum Datenstand vom 10.1.22 angezeigt.

Insgesamt:

-> 1.387.759 Fälle (+33.259)

-> 21.251 Todesfälle (+279)

-> 397.681 schwerwiegende Nebenwirkungen (+11.281)

Kinder:

-> 20.410 Fälle (+605)

-> 109 Todesfälle (+6)

-> 8.236 schwerwiegende Nebenwirkungen (+276)

Schwerwiegende Fälle sind definiert als

– lebensbedrohlicher Zwischenfall

– erforderliche oder verlängerte Hospitalisierung

– bleibender Schaden

– Angabe einer eindeutig schwerwiegenden Nebenwirkungs-Bezeichnung (Z.B ‚Thrombose‘, ‚Erblindung’ usw.)

– Fälle mit einer angegebenen Nebenwirkungs-Dauer von mehr als 21 Tagen

https://reitschuster.de/post/ema-datenbank-liefert-irrsinnige-zahlen-zu-impfschaeden/

֎֎֎

Corona: Schulen setzen Gruppenzwang um

Von Tobias Riegel

20.1.2022

Neu eingeführte Ungleichbehandlungen innerhalb der Schulklassen je nach Impfstatus sind mit gesundheitlichen Kriterien nicht zu begründen. Das einzige Motiv kann Schikane sein – mit dem Ziel, durch Corona nicht gefährdete Kinder zu einer Impfung zu bewegen. Dieses Vorgehen ist in jeder Hinsicht verwerflich: Die Schulen und der Gruppenzwang werden als „Hebel“ einer destruktiven Politik eingesetzt und gesellschaftliche Konflikte dadurch in die Klassen und in die Familien getragen. Die untertänige Umsetzung von solchen pädagogischen und gesellschaftlichen Irrwegen durch die Schulen ist sehr bedenklich.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79993

֎֎֎

Parlamentsbeschluss für Impfpflicht außerhalb des Verfassungsbogens wegen Verletzung des Nürnberger Kodex

Von Dr. Peter F. Mayer

20.1.2022

Nun ist es soweit, es soll demnächst eine Impfpflicht gelten in Österreich. Beschlossen von falsch informierten, desinteressierten Parlamentariern oder solchen die eine bestimmte Agenda befolgen. Unterstützt von einem ORF mit hetzerischen Artikeln, die dem gesetzlichen Auftrag der Ausgewogenheit widersprechen. Den Abgeordneten war möglicherweise nicht bewusst was sie tun. Deshalb nochmals kurz erklärt.

https://tkp.at/2022/01/20/parlamentsbeschluss-fuer-impfpflicht-ausserhalb-des-verfassungsbogens-wegen-verletzung-des-nuernberger-kodex/

Siehe hierzu auch:

Was ist der Nürnberger Kodex? Bedeutung & Definition

Jura Forum

zuletzt aktualisiert am: 28.04.2021

https://www.juraforum.de/lexikon/nuernberger-kodex

֎֎֎

Von Irrglauben und Irrlichtern

Von Stefan Tasler

20.1.2022

Wenn es in der öffentlichen Debatte um das Thema Corona geht, haben sich viele Narrative gebildet, die einer ernsten wissenschaftlichen Prüfung nicht standhalten. Dies betrifft zum Teil auch populäre Aussagen prominenter Experten wie Christian Drosten. Der promovierte Chemiker und Pharma-Forscher Stefan Tasler hat für die NachDenkSeiten herausgearbeitet, welcher Irrglauben insbesondere bei Fragen um die Immunität und die richtigen Impfstrategien einer konstruktiven Antwort auf die Pandemie im Wege stehen. Eine äußerst spannende Lektüre – vor allem für diejenigen, die vermeintliche „Wahrheiten“ gerne hinterfragen und bereit sind, tiefer ins Thema einzusteigen.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79951&pdf=79951

Siehe hierzu auch:

Klicke, um auf 211213-Tasler-Interview-komplett-NDS-JB-1.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen

Von Hannes Hofbauer

20.1.2022

Die Erzählung vom Todesvirus, dessen Bekämpfung eine Unterordnung aller gesellschaftlichen Bereiche unter ein gesundheitspolitisches Diktat erfordert, ist nicht mehr aufrechtzuerhalten. Sie wird demnächst an der Wirklichkeit zerbrechen. An den Rändern einer panisch gemachten Welt tut sie das bereits. Südafrika und die Türkei haben sich zu einem Kurswechsel entschlossen. Ab sofort gelten Ungeimpfte wieder als gleichberechtigte Menschen. In der Türkei entfällt auch die Testpflicht, um am öffentlichen Leben teilnehmen zu können, Südafrika hört mit der Kontaktverfolgung von positiv auf das Virus Getesteten auf. Die Omikron-Mutation beendet die Pandemie. Bis diese Erkenntnis bei österreichischen oder deutschen Regierungsstellen ankommt, kann es noch ein wenig dauern. Insbesondere die beiden Gesundheitsminister Mückstein und Lauterbach haben diesbezüglich eine lange Leitung, die möglicherweise auf die guten Kontakte zu Big Pharma zurückzuführen ist. Aber aufgehalten kann der Kurswechsel in Richtung Beendigung sinnleerer Maßnahmen nicht. Was uns jedoch in Zukunft beschäftigen wird, ist neben der Beibehaltung von Überwachungstools via QR-Code für noch nicht abzuschätzende Lebensbereiche ein Syndrom, wie wir es aus Nachkriegszeiten kennen. Die für die historische Aufarbeitung extrem wichtige Frage, wer denn für all die Zerstörungen geradestehen muss, droht unbeantwortet zu bleiben. Mit dem Hinweis, doch nicht in alten Wunden zu wühlen und lieber nach vorne zu sehen, werden die Verantwortlichen versuchen, ihrer Verantwortung zu entgehen. Das dürfen wir nicht zulassen. Die durch das Corona-Regime angerichteten gesellschaftlichen Verheerungen müssen aufgearbeitet werden. Sie reichen von der völlig einseitigen Ausrichtung der Gesundheitspolitik auf Test-Kits und Impfdosen, psychischer Verunsicherung, nachhaltiger Schädigung gewachsener wirtschaftlicher Strukturen, der Verschärfung sozialer Ungleichheiten bis zur Austrocknung des kulturellen Lebens.

https://tkp.at/2022/01/20/die-verantwortlichen-zur-rechenschaft-ziehen/

֎֎֎

Das MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept

19.1.2022

Bhakdi et al. : Das MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept

Die Videoaufzeichnung der Pressekonferenz:

https://rumble.com/vt10s3-bhakdi-et-al.-das-mwgfd-corona-ausstiegskonzept.html

Das Ausstiegskonzept als PDF-Datei:

Ausstiegskonzept

֎֎֎

Impfwahn – wie die Bevölkerung noch kränker wird

Von Werner Rügemer

19.1.2022

Seit US-Präsident Ronald Reagan zerstören die Regierungen, Pharma-Konzerne und private Investoren schrittweise die Krankenversorgung in den USA. Seit 20 Jahren mischen auch private Stiftungen und Geheimdienste mit: Abbau des Gesundheitssystems, globale Impfkampagnen ohne Ende. Die Mehrheitsbevölkerung wird ärmer und kränker, allen voran in den USA, die EU-Oberen trotten mit. […] Der US-Autor Robert F. Kennedy jr. hat im Dezember 2021 eine umfangreiche Dokumentation über das Gesundheits- bzw. besser das Krankheitssystem der USA und dessen globalen Ausgriff veröffentlicht, beginnend mit der neoliberalen Deregulierung unter Präsident Ronald Reagan.[1] Kennedy, Vorsitzender der Organisation Children’s Health Defense (Verteidigung der Gesundheit von Kindern) und Umweltaktivist insbesondere im Bereich sauberen Wassers (Waterkeepers), vertrat als Anwalt hunderte Klagen von Geschädigten gegen Öl- und Kohleunternehmen und Behörden sowie gegen die Agrobusiness-Konzerne Monsanto und DuPont. An seiner auf 440 Seiten mit über 2.000 Nachweisen erstellten Dokumentation haben als Team mehrere Dutzend namentlich benannte Mediziner und Virologen mitgewirkt – darunter Nobelpreisträger und Mitglieder der Elite-Universitäten Harvard, Yale, Stanford, Johns Hopkins und Oxford, auch der WHO und Ex-Mitarbeiter von Impfstoff-Konzernen. Vieles wurde schon andernorts dokumentiert, aber Kennedy zeigt historisch-politische Zusammenhänge und manche noch nicht so bekannte Einzelheiten. Im Buch werden tausende Fakten und Quellen zusammengestellt.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79947

֎֎֎

Eines der Ziele hinter der Pandemie

Von Thomas Röper

19.1.2022

In meinem neuen Buch „Inside Corona“ haben mein Informant Mr. X und ich aufgezeigt, dass die Pandemie von langer Hand vorbereitet wurde. Was für viele nach einer vollkommen unsinnigen Verschwörungstheorie klingt, sehen wir nach unseren Recherchen als erwiesen an und zeigen das in dem Buch auf. Wenn das so ist, dann stellt sich die nächste Frage: Wozu das alles? Geht es nur um Geld? Dass die Pandemie dazu da ist, einige Impfstoffhersteller (und vor allem ihre Aktionäre) sehr viel reicher zu machen, ist klar. Die Pandemie hat einen Markt von mehreren hundert Milliarden Dollar pro Jahr für Impfstoffe, Tests und so weiter erschaffen, den einige wenige fast als Monopolisten beherrschen und das Geld kassieren. Und wie es der Zufall will, bekommen ausgerechnet jene dieses Geld, die vor der Pandemie mehrere Milliarden in die Vorbereitung auf eine (damals als „möglich“ bezeichnete) Pandemie investiert haben. Das belegen wir in „Inside Corona“ mit so vielen Quellen, dass es darüber in unseren Augen keinen Zweifel mehr gibt. Die Frage, die sich stellt, ist: Geht es dabei nur um Geld? Wir haben das zunächst gedacht, müssen heute aber feststellen, dass wir ausgesprochen glücklich wären, wenn es „nur“ um Geld gehen würde. Leider ist uns bei der Arbeit an dem Buch aufgefallen, dass es um ganz andere Ziele geht.

Eines der Ziele hinter der Pandemie

֎֎֎

Wie das Corona-Regime die Bürger vom Rechtsweg abschneidet – und wie das letztlich scheitern dürfte

Von Norbert Häring

19.1.2021

Indem das Corona-Regime die Diskriminierung Genesener und noch nicht oft genug Geimpfter weitgehend an Private ausgelagert hat und ständig die Regeln ändert, erschwert es den Bürgern den Gang zu den Gerichten gegen willkürlichen Entzug ihrer Grundrechte. Ich habe mich mit einem Richter darüber ausgetauscht, was geht, und wie dieses Regime ohne rote Linien eine rechtliche Bruchlandung erleiden könnte. Thadäus Richtgraf (Name geändert) ist Richter an einem Verwaltungsgericht und führt eine mit einschlägigen Verfahren befasste Kammer. Ich habe mich mit ihm darüber ausgetauscht, wie man sich gegen staatliche Willkür gerichtlich wehren kann, etwa gegen die ankündigungslose, sofortige Aberkennung der Genesen- oder Geimpft-Status für Millionen Menschen durch die Behörden RKI und PEI am letzten Wochenende, per Eintrag auf deren Webseite.

Wie das Corona-Regime die Bürger vom Rechtsweg abschneidet – und wie das letztlich scheitern dürfte

֎֎֎

Proteste deutschlandweit stabil: am Montag wieder 300.000 auf der Straße

Von Paul Soldan

19.1.2022

Die Demonstrationen gegen die Impfpflicht und die Corona-Politik reißen nicht ab. Die Landesregierungen und die Städte reagieren mit Versammlungsverboten, vereinzelt aber auch mit ersten Dialogangeboten. Nicht so in Rostock, wo Multipolar wieder vor Ort war. Wurde die Eskalation dort seitens der Behörden gezielt herbeigeführt?

https://multipolar-magazin.de/artikel/proteste-deutschlandweit-stabil

֎֎֎

Musterschreiben: Dem Impfdruck im Gesundheitswesen entgegentreten

Anwälte für Aufklärung

18.1.2022

Viele Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten, fühlen sich vom Arbeitgeber und vom Gesetzgeber unter Druck gesetzt, sich impfen zu lassen. Dieses Musterschreiben ist für diejenigen, die diesem Druck nicht mehr lange standhalten können.

Prof. Martin Schwab, Mitglied der Anwälte für Aufklärung hat dieses Musterschreiben verfasst, welches Betroffene nutzen können, um sich gegen diesen Druck zur Wehr zu setzen.

Das Dokument liegt im Word- und PDF-Format vor, sodass Sie es herunterladen und direkt verwenden können.

Musterschreiben: Dem Impfdruck im Gesundheitswesen entgegentreten

Dokument im Word Format herunterladen:

https://afaev-de.b-cdn.net/wp-content/uploads/2022/01/Musterschreiben-Impfung-unter-Druck-zugestimmt.docx

Dokument im PDF-Format herunterladen:

Klicke, um auf Musterschreiben-Impfdruck-im-Gesundheitswesen.pdf zuzugreifen

֎֎֎

PLANET LOCKDOWN – DER FILM

Von Dr. phil. Uwe Alschner

18.1.2022

Planet Lockdown ist eine 90-minütige Dokumentation über die Situation, in der sich die Welt befindet. Mit dem Filmemacher Claudio Grass haben wir ein Interview geführt. Er und sein Kollege James Henry haben mit einigen der klügsten und mutigsten Köpfe der Welt gesprochen, darunter Epidemiologen, Wissenschaftler, Ärzte, Anwälte, Demonstranten, ein Staatsmann und ein Fürst. Diese mutigen Seelen hatten den Mut, allen Widrigkeiten zum Trotz die Wahrheit zu sagen und uns zu inspirieren, das Gleiche zu tun. Wir müssen den Mut haben, unsere Ängste zu überwinden. Wenn wir das tun, wird es jedes Mal leichter.

Alle vollständigen Interviews werden veröffentlicht, um die Informationen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Jedes Interview wird mehrfach gespiegelt, kann in voller Auflösung und über das BitTorrent-Protokoll heruntergeladen werden, um den Inhalt zensurresistent zu machen. Wenn Sie sich alle Interviews ansehen, haben Sie das Äquivalent eines Masterabschlusses über aktuelle Ereignisse.

PLANET LOCKDOWN – DER FILM

֎֎֎

„Inside Corona“

Die Pandemie als Vorwand, um Bill Gates zum Herrn über unsere Daten zu machen

Von Thomas Röper

18.1.2022

Es wird als Verschwörungstheorie bezeichnet, dass die Pandemie ein Vorwand ist, um Bill Gates zum Herrn über unsere persönlichsten Daten zu machen. Allerdings kann man im WHO-Leitfaden für den digitalen Covid-Impfpass nachlesen, dass das bereits umgesetzt wird. […] Die WHO hat schon Ende August 2021 einen Leitfaden für die digitalen Impfpässe veröffentlicht, in dem man auf 99 Seiten nachlesen kann, welche Daten in den digitalen Impfpässen, die die WHO ihren Mitgliedern empfiehlt, wie gespeichert werden sollen. Dabei ist es nicht nur interessant, was die WHO darüber schreibt, welche Daten gespeichert werden sollen, noch interessanter ist, wer den Leitfaden verfasst und bezahlt hat.

Die Pandemie als Vorwand, um Bill Gates zum Herrn über unsere Daten zu machen

Siehe hierzu auch:

INSIDE CORONA – Die wahren Ziele hinter Covid-19 (Thomas Röper)

17.1.2022

֎֎֎

Update Berechnung der Infektionssterblichkeit von John P.A. Ioannidis

Von Dr. Peter F. Mayer

18.1.2022

Die Maßnahmen wie Lockdowns, Masken, Schließungen von allem möglichen wurden zunächst damit begründet, dass man ja nicht wissen konnte wie gefährlich das „neuartige“ Coronavirus denn sei. Das ist allerdings eine billige Ausrede, denn der weltweit führende Medizin-Wissenschaftler John Ioannidis veröffentlichte am 17.3.2020 in der führenden US-Medzinzeitschrift einen Artikel mit dem Titel „A Desaster in the Making“ in dem er die Infektionssterblichkeitsrate IFR auf Basis des Clusters im Kreuzfahrtschiff Diamond Princess bereits völlig korrekt mit 0,125% berechnete.

https://tkp.at/2022/01/18/update-berechnung-der-infektionssterblichkeit-von-john-p-a-ioannidis/

Komplette Studie:

Klicke, um auf 2021.07.08.21260210v2.full.pdf zuzugreifen

֎֎֎

DER CHECK DES FAKTENCHECKS FÜHRT ZU ÄUSSERST INTERESSANTEN ENTDECKUNGEN

17.1.2022

Am 23. Dezember 2021 haben Matthias Bau und Sophie Timmermann einen „Faktencheck“ zu der Thematik mit dem Titel „Nein, der Biontech-Impfstoff enthält keine Inhaltsstoffe, die nicht für Menschen zugelassen sind“ auf correctiv.org veröffentlicht. Wir haben uns diesen „Faktencheck“ einmal näher angesehen und dabei auch Unterstützung eines promovierten Gutachters gehabt, der im Bereich der Anlagensicherheit tätig ist – ganz herzlichen Dank an dieser Stelle! Dieser hat uns Einblicke in die Verwendung und die Bedeutung von bestimmten, im Bereich von Gutachten, Stellungnahmen oder Aussagen von Sachverständigen oder Wissenschaftlern verwendeten Begriffe und Formulierungen gegeben.

✅ Der Check des Faktenchecks führt zu äußerst interessanten Entdeckungen 💡

Siehe hierzu auch:

Rechtsgutachten zur Strafbarkeit des Herstellers Biontech, der beteiligten Behördenvertreter, der impfenden Ärzte, der beteiligten Arbeitgeber, Richter (insbesondere Familienrichter), Verfahrensbeistände, Eltern und anderer Beteiligter nach dem Arzneimittelgesetz (bedroht mit Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren) durch die Herstellung, Verbreitung und Anwendung (Impfung) des Impfstoffs Comirnaty von Pfizer/Biontech

Von Beate Bahner

27.12.2021

Klicke, um auf Rechtsgutachten%20RAin%20Bahner%20Strafbarkeit%20nach%2095%20AMG%20durch%20Impfung%2C%20korr.%2027.12.2021.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Gutachten Prof. Dr. Ulrike Kämmerer zum Antigennachweis von SARS-CoV-2

17.1.2022

Mit einer ungeheuren Anzahl von sogenannten Antigen-Schnelltests sowie PCR-Tests werden in Schulen, Arbeitsstätten, Krankenhäusern aber auch in öffentlichen Testzentren usw. massenweise Testungen durchgeführt, um das SARS-CoV-2-Virus nachzuweisen und daraus entsprechende Folgen für den Einzelnen abzuleiten. Aber nicht nur das. Sämtliche bislang ergangenen Maßnahmen der Bundesregierung und der einzelnen Länder stützen sich auf diese Tests, die für den Nachweis eines solchen Virus schlichtweg unbrauchbar sind. In der Anlage überlassen wir ein Gutachten zum Antigen-Schnelltest sowie die Bewertung des PCR-Tests von Frau Ulrike Kämmerer, Professorin an der Uniklinik Würzburg, die festgestellt hat, dass die in Massentests eingesetzten Antigen-Schnelltests keinerlei Aussage treffen können über eine Infektiosität, da mit diesen Tests lediglich Protein-Bestandteile nachgewiesen werden können ohne jeglichen Zusammenhang mit einem intakten, vermehrungsfähigen Virus.  Um eine solche Infektiosität nachweisen zu können, müsste vielmehr der jeweils durchgeführte Test INDIVIDUELL mit einer Anzüchtbarkeit von Viren aus der Testprobe nachgewiesen werden, was ja ganz offensichtlich nicht erfolgt (und auch nicht leistbar wäre). Außerdem bedingt die geringe Spezifität eine enorm hohe Rate an falschen Test, v.a. falsch positiven Tests. […] Aber auch der sogenannte PCR-Test kommt nicht viel besser weg. Professorin Kämmerer legt in ihrem Gutachten unter Punkt 1.3. detailliert dar, weswegen auch der RT-qPRC-Nachweis kein zuverlässiges (und auch kein zugelassenes) Diagnostikmittel ist, um ein infektiöses (also replikationsfähiges) SARS-CoV-2-Virus nachzuweisen. Dabei stellt sie fest, dass dieser Test schon generell aufgrund der methodischen Vorgänge keine intakten, vermehrungsfähigen (also infektiösen) Viren nachweisen kann, sondern ausschließlich Nukleinsäure des gesuchten Abschnitts. Auch spielt der CT-Wert eine entscheidende Bedeutung. Hier wird im Gutachten darauf hingewiesen, dass alle CT-Werte höher als 30 nicht mehr zur Beurteilung herangezogen werden können, ob die Person, von der die Probe gezogen wurde, infektiös ist oder nicht. Laut britischen Studien ist sogar ein Wert größer 25 nicht mehr aussagekräftig. Der bislang zugrunde gelegte CT-Wert von weit über 30 (meist 40-45) hat also keinerlei Aussagekraft betreffend einer Infektiosität mehr.

Gutachten Prof. Dr. Ulrike Kämmerer zum Antigennachweis von SARS-CoV-2

PCR-Gutachten:

Klicke, um auf Gutachten-RT-PCR-211230.pdf zuzugreifen

Antigentest-Gutachten:

Klicke, um auf Gutachten-Antigentest-211230.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Sensation: Spike-Impfschäden endlich eindeutig nachweisbar!

17.1.2022

Die Pathologen Prof. Dr. Arne Burkhardt und Prof. Dr. Walter Lang hatten zusammen mit weiteren Wissenschaftlern auf zwei Pathologie-Konferenzen im September und Dezember 2021 die Ergebnisse der Untersuchungen von Gewebeproben von insgesamt 10 Personen, die kurz nach der Impfung verstorben waren, vorgestellt. Als Todesursache hatten die Pathologen vor allem Herzerkrankungen, u.a. Myokarditis, und thrombotisches Geschehen identifiziert. Zudem waren Gewebeveränderungen aufgefallen, die auf Überaktivierung von Leukozyten („Leukozyten-Sturm“) schließen lassen. Das Wissenschaflter-Team hat seitdem fieberhaft an einer Nachweismöglichkeit für einen etwaigen Kausalzusammenhang von Impfung und zum Tode führender Erkrankung gearbeitet. Dieser Nachweis ist nun in Bezug auf durch das Impf-Spikeprotein verursachte Schäden in einem Musterfall gelungen.

https://2020news.de/sensation-spike-impfschaeden-endlich-eindeutig-nachweisbar/

֎֎֎

Oxfam-Bericht zur sozialen Ungleichheit

Die Reichsten verdoppeln ihr Vermögen – während über 160 Millionen zusätzlich in Armut leben

Die einen verdienen, die anderen sterben: Wie die Covid-19-Pandemie Ungleichheit befeuert

Pressemitteilung vom 17. Januar 2022

Während der Covid-19-Pandemie konnten die zehn reichsten Milliardäre ihr Gesamtvermögen verdoppeln, auf insgesamt 1,5 Billionen US-Dollar. Gleichzeitig leben über 160 Millionen Menschen zusätzlich in Armut. Ungleichheit ist zudem eine Frage von Leben und Tod: Jedes Jahr sterben Millionen Menschen, etwa weil sie keine adäquate medizinische Versorgung bekommen. Das zeigt der Bericht „Inequality kills“, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam anlässlich der virtuellen „Davos Agenda“ des Weltwirtschaftsforums veröffentlicht. Oxfam fordert von den Regierungen weltweit, Konzerne und Superreiche zur Finanzierung sozialer Grunddienste stärker zu besteuern, für globale Impfgerechtigkeit zu sorgen und die Wirtschaft am Gemeinwohl auszurichten.

https://www.oxfam.de/presse/pressemitteilungen/2022-01-17-reichsten-verdoppeln-vermoegen-waehrend-160-millionen

Oxfam Factsheet: Gewaltige Ungleichheit:

Klicke, um auf oxfam_factsheet_gewaltige_ungleichheit.pdf zuzugreifen

Oxfam Bericht: Inequality Kills:

Klicke, um auf inequality_kills_designed_full_report_embargoed.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Juristische Fundamentalkritik an Impfpflicht

Ein fundierter Beitrag aus Österreich

Von Waldo Holz

17.1.2022

Die Impfpflicht ist weder erforderlich noch geeignet und widerspricht unter anderem drei Artikel der Europäischen Menschrechtskonvention. So argumentiert der Kärntner Rechtsexperte David Suntinger in seiner Stellungnahme zur Impfpflicht. Sie ist eine Fundamentalkritik an der Legislative.  […] Die Kärntner „Suntinger Rechtsmanufaktur“ übermittelte dem Parlament zum Ende der Begutachtungsfrist des Impfpflichtgesetzes eine fundierte Stellungnahme. Von Rechtsexperten und Partner der Kanzlei, David Suntinger, eingebracht, verweist sie auf 23 Seiten auch auf die fast 3 Millionen bei der WHO registrierten Impf-Nebenwirkungen. […] Nicht nur Nebenwirkungen sind registriert worden: Alleine in der Europäischen Union verstarben bis zum Stichtag 20.11.2021 16.506 Personen in einem unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang mit einem der „vier zentral zugelassenen Impfstoffe“. […]

https://tkp.at/2022/01/17/gott-schuetze-oesterreich-juristische-fundamentalkritik-an-impfpflicht/

Die vollständige Stellungnahme als PDF-Datei:

Klicke, um auf suntinger-10.1.2022.pdf zuzugreifen

֎֎֎

+++ Eilmeldung +++ Bundesregierung verkürzt Genesenenstatus auf drei Monate, will es aber nicht gewesen sein: Delegation wichtiger Impf- und Fristentscheidungen (Genesenenstatus, Auffrischungsimpfungen und Impfintervalle) auf das RKI und das Paul-Ehrlich-Institut

KRiStA – Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte

16.1.2022

Es ist keine Falschnachricht: Mit Wirkung ab dem 15. Januar 2022 wird der Genesenenstatus von bisher sechs auf drei Monate verkürzt. Die Bundesregierung hat diese Entscheidung nicht etwa selbst getroffen, sondern sie bedient sich hierzu eines verordnungsrechtlichen „Verweisungstricks“ auf das Robert Koch-Institut (RKI).

+++ Eilmeldung +++ Bundesregierung verkürzt Genesenenstatus auf drei Monate, will es aber nicht gewesen sein: Delegation wichtiger Impf- und Fristentscheidungen (Genesenenstatus, Auffrischungsimpfungen und Impfintervalle) auf das RKI und das Paul-Ehrlich-Institut

֎֎֎

Sterben in Deutschland 2021 – Berechnung des Impfrisikos: Heilsbringer oder Todesspritze?

Von Ulf Lorré

15.1.2022

Nutzen und Schaden der Corona-Impfungen sind das bestgehütete Geheimnis der Gegenwart. Es wird frisiert, verschleiert und geschönt. Der Tod aber lässt sich nicht betrügen und hat seine Spuren in den Sterbelisten hinterlassen. […]

[…] Die nach Altersgruppen und Zeiträumen gezielte Auswertung amtlicher, demographischer Daten deckt in Kombination mit dem Verlauf der Impffrequenz ein einheitliches Muster auf: Wird in einer Altersgruppe vermehrt geimpft, tritt Übersterblichkeit auf und umgekehrt. Im Wesentlichen vier Resultate lassen sich schlüssig ableiten:

  1. COVID an sich hat auf das allgemeine Sterberisiko keinen signifikanten Einfluss ausgeübt.
  2. Ein Impfnutzen ist insgesamt nicht feststellbar.
  3. Das Impfschadensrisiko steigt exponentiell mit dem Alter.
  4. Die für die Gesamtsterblichkeit dominanten Kohorten >80 verdecken ein gravierendes Zusatzrisiko bei jüngeren Menschen.

https://tkp.at/2022/01/15/sterben-in-deutschland-2021-berechnung-des-impfrisikos-heilsbringer-oder-todesspritze/

֎֎֎

Beendet Omikron die Pandemie?

Von Karsten Montag

14.1.2022

Die Omikron-Variante ist laut Studien aus mehreren Ländern leichter übertragbar, jedoch deutlich ungefährlicher. Eine außerordentliche Bedrohung für die Bevölkerung und die Gesundheitssysteme ist nicht nachweisbar. Brisant für die Impfkampagne: Laut aktueller Zahlen des Robert Koch-Instituts ist die Effektivität der verabreichten Impfstoffe Omikron gegenüber teils sogar negativ – die mRNA-Präparate schaden in diesen Fällen mehr als sie nützen. Multipolar stellt die Erkenntnisse aus mehreren Ländern zusammen.

https://multipolar-magazin.de/artikel/beendet-omikron-die-pandemie

֎֎֎

Daten von Public Health Scotland zeigen totales Impfdesaster

Von Dr. Peter F. Mayer

14.1.2022

Großbritannien ist bekannt für seine offene Informationspolitik und peniblen Aufzeichnungen, die gut auswertbar sind. In Schottland veröffentlicht Public Health Scotland (PHS) wöchentlich aktuelle Daten. Die Impfquote ist mit knapp 81% und 58% Booster eine der höchsten weltweit. Trotz oder wegen dieser hohen Impfquote ist klar erkennbar, dass sich die Impfung negativ auf Infektion, Hospitalisierung und vor allem auch auf die Covid-Mortalität auswirkt.

https://tkp.at/2022/01/14/daten-von-public-health-scotland-zeigen-totales-impfdesaster/

֎֎֎

Gates’ grosszügige Spende an das Robert Koch-Institut

Im November 2021 erhielt die deutsche Bundesbehörde gut 500’000 US-Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation.

13.1.2022

Laut RT erhielt das Robert Koch-Institut (RKI) im November 2021 eine Spendenzahlung in Höhe von 499’981 US-Dollar. Es sei die zweite Unterstützung der Bill & Melinda Gates Foundation für das Institut. Als Zweck würden «Forschung und Lernmöglichkeiten» angegeben. Die erste Zahlung von der Gates Foundation erhielt das RKI im November 2019. Damals waren es 253’000 US-Dollar für die «Entwicklung von Impfstoffen». In diesem Tätigkeitsfeld ist die Stiftung stark engagiert.

https://corona-transition.org/gates-spendet-an-robert-koch-institut

֎֎֎

Plötzlich und unerwartet

Die Beweislast für die gesundheitsschädliche Wirkung der COVID-19-Impfung wird immer erdrückender.

Von Felix Feistel

12.1.2022

Im Jahr 2021 mehrten sich die Schlagzeilen über bekannte Menschen, die „plötzlich und unerwartet“ verstorben sind, auffällig. Die Anzahl dieser Nachrichten scheint mit Beginn und Ausweitung der Impfkampagne zuzunehmen. Einen Bezug zur Impfung stellen die klassischen Medien dabei nicht her — er ist aber durchaus vorstellbar, wenn man die Schäden untersucht, welche die Impfung im Körper hervorrufen kann.

https://www.rubikon.news/artikel/plotzlich-und-unerwartet

֎֎֎

Offenes Schreiben 56 Wissenschaftler verschiedener Fachbereiche an die Mitglieder des Deutschen Bundestages: 7 Argumente gegen eine Impfpflicht

56 Wissenschaftler aus verschiedenen Fachbereichen haben den Mitgliedern des Deutschen Bundestages sieben Argumente mitgeteilt, die gegen eine allgemeine oder gruppenspezifische Impfpflicht sprechen:

„Die Corona-Pandemie forderte während der letzten zwei Jahre einen hohen menschlichen Tribut und große Anstrengungen auf allen Feldern des gesellschaftlichen Lebens. In rascher Folge wurden immer neue Verordnungen und Gesetze erlassen, die von weiten Teilen der Bevölkerung verantwortungsvoll mitgetragen wurden. In den vergangenen Monaten wurde der politische Weg zunehmend auf eine zumeist als alternativlos betrachtete Durchimpfung der gesamten Bevölkerung ausgerichtet. Dieser gipfelt derzeit in der Diskussion, eine gesetzliche Impfpflicht – allgemein wie gruppenspezifisch – einzuführen. Die schon bestehenden Sanktionen gegen „Ungeimpfte“ (und also auch solche, deren Impfzertifikat abgelaufen ist) sollen damit noch stärker ausgeweitet werden.

Eine Beschlussfassung über eine gesetzliche Impfpflicht ist verfrüht. Denn grundlegende Fragen zu den neuen Impfstoffen sind nicht hinreichend geklärt und in der Forschung umstritten. Dazu gehören insbesondere Dauer und Stärke des Impfschutzes sowie Art, Häufigkeit und Stärke der Nebenwirkungen. Auf kontroversen Forschungsfragen sollte kein derartiges Gesetz begründet werden.

Die Unterzeichnenden vertreten deswegen die Position, dass eine allgemeine oder gruppenspezifische Impfpflicht gegen SARS-CoV2 in der gegenwärtigen Lage aufgrund von medizinischen, juristischen, philosophischen und dabei auch ethischen und religiösen Argumenten nicht vertretbar ist. Deswegen muss eine Entscheidung für oder gegen die COVID19-Impfung individuell getroffen werden.

Die Begründung unserer Position ist in sieben Argumenten zusammengefasst. Sie stehen im Einklang mit Positionen von Tausenden von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern etwa in Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, Skandinavien, Großbritannien und den Vereinigten Staaten.“

Offenes Schreiben 56 Wissenschaftler verschiedener Fachbereiche an die Mitglieder des Deutschen Bundestages: 7 Argumente gegen eine Impfpflicht

֎֎֎

Sterbefälle im ersten Corona-Impfjahr in Deutschland

Die vollständigen, aber immer noch vorläufigen Zahlen liegen jetzt vor. In den 52 Wochen seit Beginn der Impfkampagne starben rund 48.000 Menschen mehr als im gleich langen Zeitraum 2020 bzw. rund 76.000 mehr als im entsprechenden Mittel 2017-19.  Die Daten sprechen dafür, dass die Impfkampagne ein Desaster war. Die quantitative Abschätzung ist schwierig, die Untergrenze dürfte bei 20.000 Impfopfern liegen. Ein Netto-Nutzen liegt mit Sicherheit nicht vor.Die Gesamt-Sterbezahlen in Deutschland dürften sich in der Nähe von 1,02 Millionen einpendeln. Ein neuer Rekordwert.

Von Dr. Anton Stein

12.1.2022

https://tkp.at/2022/01/12/sterbefaelle-im-ersten-corona-impfjahr-in-deutschland/

֎֎֎

300.000 protestierten am Montag gegen Impfpflicht und Corona-Politik

Von Paul Soldan

11.1.2022

300.000 Demonstrierende bei 1.500 regierungskritischen Umzügen – das sind die offiziellen Zahlen der deutschen Polizeibehörden zu den landesweiten Protesten am Montag. Multipolar hat bei den Innenministerien der Bundesländer nachgefragt und die Zahlen nun erstmals zusammengestellt. Bundesregierung und große Medien vermieden es bislang, die Gesamtzahlen zu den Protesten zu melden. Im Vergleich zur Vorwoche weiteten sich die Demonstrationen sowohl in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz als auch in Thüringen und Mecklenburg-Vormpommern weiter aus. Immer noch fehlen Dialogveranstaltungen und runde Tische seitens der Städte.

https://multipolar-magazin.de/artikel/300000-gegen-impfpflicht

֎֎֎

Gamechanger Omikron? Neue Mutante sorgt für neuen Wind in der Impfdebatte.

Von Ralf Wurzbacher

10.1.2022

In der Debatte um eine allgemeine Impfpflicht mehren sich Stimmen, die von einem überstürzten Handeln abraten. Vor allem in Reihen der FDP melden sich immer mehr Skeptiker zu Wort, selbst der neue Bundesjustizminister Buschmann bezweifelt den Sinn von Auffrischungen im Vierteljahrestakt. Für das Umdenken sorgt die Omikron-Variante, die nach Lage der Dinge zwar ansteckender, aber auch deutlich ungefährlicher ist als die Delta-Mutante. Der Bundesgesundheitsminister setzt dennoch auf die totale Vakzinierung, bevor eine Durchseuchung diese „überflüssig“ mache. Auf wissenschaftliche Erkenntnisse pfeift er dabei ebenso wie auf den gesunden Menschenverstand. Aber das kennt man ja von ihm.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79573

֎֎֎

Wie schlimm ist Deine Charge?

Von Dr. Wolfgang Wodarg

9.1.2022

Craig Paardekooper und andere haben die US-amerikanische Datenbank VAERS, in der die Schäden in engem zeitlichen Zusammenhang mit der Verabreichung der Präparate von BioNTech/Pfizer, Moderna und Janssen dokumentiert werden, einer genauen Analyse unterzogen. Dabei hat sich herausgestellt, dass die einzelnen Chargen der sogenannten Impfungen eine extrem unterschiedliche Toxizität aufweisen. Bei einigen Chargen ist die Toxizität um bis zu 3000-fach erhöht.

https://2020news.de/wie-schlimm-ist-deine-charge/

֎֎֎

Offener Brief

Approbierte ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen und PsychologInnen für eine Solidarisierung mit der Gesamtheit unserer Berufsausübenden, gegen Ausgrenzung, Spaltung, Bestrafung und Berufsausübungsverbote

9.1.2022

Offener Brief: Approbierte ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen und PsychologInnen für eine Solidarisierung mit der Gesamtheit unserer Berufsausübenden, gegen Ausgrenzung, Spaltung, Bestrafung und Berufsausübungsverbote

֎֎֎

Corona-Proteste: Aktueller Lagebericht (1)

Die Proteste gegen die Corona-Politik weiten sich aus. Am 3. Januar haben einer Schätzung zufolge deutschlandweit etwa 400.000 Menschen demonstriert. Allein in den sechs Bundesländern und Regionen, für die Gesamtzahlen der Polizei vorliegen, wurden an diesem Tag 397 Demonstrationen mit über 100.000 Teilnehmern registriert. Die größten Proteste fanden in Nürnberg, Friedrichshafen sowie erneut in Rostock statt. Unser Autor war vor Ort in der Hansestadt und konnte mit dem ursprünglichen Anmelder und Teilnehmern sprechen. Multipolar wird zukünftig regelmäßig zu den Corona-Protesten berichten und dazu neben den Polizei-Angaben auch die Stimmen der Organisatoren und Demonstrierenden einholen. Siehe dazu auch der Hinweis am Ende des Artikels.

Von Paul Soldan

5.1.2022

https://multipolar-magazin.de/artikel/corona-proteste-aktueller-lagebericht-1

֎֎֎

Das sich ankündigende Ende des Imp(f)erialimus – mit Ausblick

Von Wolf Wetzel

5.1.2022

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79474

Die einen, also die Mehrheit der „Corona-Maßnahmen-BefürworterInnnen“, bleiben in ihrer eingeübten Tonspur: Wer sich dem mRNA-Impfstoff verweigert, ist ein „Impfgegner“, ein „Coronaleugner“, ein „Schwurbler“, eine „Gefährderin“, eine, die auf Kosten anderer ihr Ding durchzieht. Irgendetwas zwischen Sozialdarwinist und Wissenschafts-, ergo Menschheitsfeind. Sie und er nehmen gnadenlos den Bedürftigen das Krankenhausbett weg, sie zusammen gehören dem Staat der Tyrannen an, den die „Impfgegner“ gegen alle anderen errichtet haben. All das hört man von oben-rechts bis mitte-links. Und was ist mit den Folgsamen und Mitläufern? Haben diese noch nicht mitbekommen, dass das Nachsprechprogramm geändert wurde? Seit ein paar Monaten türmen sich die Fakten auf, dass der Imp(f)erialismus ein milliardenschweres Grab wird. Die Fakten sickern auch bis dorthin durch, wo die Entscheidungen für die „Impfkampagne“ getroffen werden.

֎֎֎

Ist die Weiterbeschäftigung eines Arbeitnehmers ohne Immunitätsnachweis im Gesundheitswesen ab dem 16. März 2022 für den Arbeitgeber eine Ordnungswidrigkeit, solange seitens des Gesundheitsamtes kein Betretungsverbot ausgesprochen wird und der Arbeitnehmer schon vor dem 16. März 2022 in der Einrichtung oder dem Unternehmen beschäftigt war?

KRiStA – Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte

5.1.2022

Ist die Weiterbeschäftigung eines Arbeitnehmers ohne Immunitätsnachweis im Gesundheitswesen ab dem 16. März 2022 für den Arbeitgeber eine Ordnungswidrigkeit, solange seitens des Gesundheitsamtes kein Betretungsverbot ausgesprochen wird und der Arbeitnehmer schon vor dem 16. März 2022 in der Einrichtung oder dem Unternehmen beschäftigt war?

֎֎֎

Nebenwirkungen und Todesfälle der Gentechnik Impfstoffe in 2021

Von Peter F. Mayer

4.1.2022

Die in Europa und den USA als Covid-Impfstoffe zugelassenen gentechnischen Präparate haben eine noch nie dagewesene Flut an Nebenwirkungen und Todesfällen verursacht. In anderen Ländern und Regionen sind dagegen echte Impfstoffe in Verwendung. Weltweit wurden bisher insgesamt 10 Präparate von der WHO empfohlen.

https://tkp.at/2022/01/04/erschreckende-bilanz-der-nebenwirkungen-und-todesfaelle-der-gentechnik-impfstoffe-in-2021/

֎֎֎

Offener Brief an alle Politiker des Bundes und der Länder, an die Körperschaften der Ärzte und Zahnärzte und die Standesvertretungen

3.1.2022

In einem offenen Brief wenden sich zahlreiche deutsche Mediziner an Politiker sowie an die Körperschaften der Ärzte. Ihr Ziel: die bevorstehende Impfpflicht zu stoppen

Klicke, um auf offener_brief_gegen_impfpflich_544_mediziner.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Wie ein Medienkonzern seine Journalisten auf bedingungslose Unterstützung der Pandemie-Politik festgelegt hat

Von Norbert Häring

3.1.2022

Der CEO des wichtigsten Schweizer Zeitungsverlags, der auch einige internationale Zeitungen herausgibt, hat sich laut einem nun veröffentlichen Video vor 10 Monaten damit gerühmt, dass er veranlasst habe, dass alle Zeitungen der Gruppe die Corona-Politik der nationalen Regierung unterstützen. Sein Dementi ist schwach und schreckt vor Ad-hominem-Attacken nicht zurück. Der Nebelspalter, der das Skandalvideo veröffentlichte, spricht angesichts der eigentlich nicht zu Veröffentlichung bestimmten Aufnahme von unverfrorener Komplizenschaft zwischen Staats- und Medienmacht. Sie erkläre, warum die Zeitungen der Ringier-Gruppe, darunter das Bild-Pendant Blick, immer so gut über Pläne der Regierung informiert gewesen seien und die Regierungspolitik immer so freundlich begleitet und kommentiert hätten.

Wie ein Medienkonzern seine Journalisten auf bedingungslose Unterstützung der Pandemie-Politik festgelegt hat

֎֎֎

»Mehr Schaden als Nutzen «

Videopräsentation der Kanadischen Ärzteorganisation CCCA (Canadian Covid Care Alliance) über die tatsächliche Evidenz zu genbasierten Injektionen gegen Covid-19.

Übersetzung aus dem Englischen von Uwe Alschner

1.1.2022

»Mehr Schaden als Nutzen «

֎֎֎

֎֎֎ Dezember 2021 ֎֎֎

Die Impfpflicht-Empfehlung des Deutschen Ethikrats unter der Lupe: Kein schöner Anblick

Von Norbert Häring

30.12.2021

Am 22. Dezember 2021 hat der Deutsche Ethikrat eine 20-seitige „Ad-hoc-Empfehlung“ zur allgemeinen gesetzlichen Impfpflicht veröffentlicht. Die Frage ist für viele von enormer praktischer Bedeutung und moralisch, gesellschaftspolitisch und verfassungsrechtlich hochbrisant. Ein Gastautor, der an einer großen Universität im deutschsprachigen Raum Philosophie lehrt, hat analysiert, wie der Rat zu dieser Empfehlung kam. Er möchte anonym bleiben, weil er andernfalls erhebliche berufliche Nachteile befürchtet.

Die Impfpflicht-Empfehlung des Deutschen Ethikrats unter der Lupe: Kein schöner Anblick

֎֎֎

Die Hintergründe der Pandemie – eine Analyse von Prof. Fabio Vighi

Von Peter F. Mayer

30.12.2021

Bei der Corona-Pandemie ist sehr viel eigenartig. Beginnend bei den effektvoll auf der Straße in Wuhan zusammenbrechenden Menschen die von Helfern in Ganzkörper-Schutzanzügen aufgehoben werden, über die massiven Unwahrheiten, die die Regierenden Ende März 2020 verbreiteten um Einschränkungen wie Lockdowns, Masken und Schulschließungen durchzusetzen und nun die Varianten und Booster, die ein Ende der Pandemie – leider – unmöglich machen. Der folgende Artikel ordnet diese Absonderlichkeiten ein in die Notwenigkeiten der kapitalistischen Ökonomie und der Finanzwirtschaft. Der Artikel ist etwas länger, aber es lohnt sich dran zu bleiben und bis zu Ende zu lesen.

https://tkp.at/2021/12/30/die-hintergruende-der-pandemie-eine-analyse-von-prof-fabio-vighi/

Originalarbeit:

A Self-Fulfilling Prophecy: Systemic Collapse and Pandemic Simulation

֎֎֎

Ausufernde Gesundheitskosten: Enteignung mit Ansage

Lastenausgleichsgesetz wie nach dem Zweiten Weltkrieg

Von Daniel Weinmann

30.12.2021

„Unsere Eltern und Großeltern haben schon mal eine Lösung finden müssen – die nannten wir ‚Lastenaustausch‘. Darüber muss man dann öffentlich reden.“ Gabriel spielte auf die 1952 eingeführte Abgabe in Höhe von 50 Prozent auf alle Vermögen an, zahlbar in vierteljährlichen Raten über einen Zeitraum von 30 Jahren. Der Freibetrag belief sich auf 5.000 D-Mark, so dass der größte Teil aller Bürger von der Abgabe betroffen war. Nach Lage der Dinge könnte Corona zu einer Neuauflage einer Vermögensabgabe führen. Die gesetzliche Grundlage dafür wurde längst geschaffen. Laut Artikel 14 Absatz 3 des Grundgesetzes ist eine „Enteignung nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt.“ Staat darf ab Anfang 2024 Lastenausgleich einführen Genau diese Basis wurde, unbeachtet von den meinungsbildenden Medien in diesem Land, durch eine Gesetzesänderung des Deutschen Bundestags im Dezember 2019, also kurz vor dem Ausbruch der Coronakrise, geschaffen. Konkret ist es die Änderung von Artikel 21 des Gesetzes zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts (Lastenausgleichsgesetz) – mit Geltung ab dem 01.01.2024. Darin heißt es: „Das neue 14. Buch Sozialgesetzbuch (SGB XIV) regelt die Entschädigung von schädigungsbedingten Bedarfen von … Personen, die durch eine Schutzimpfung oder sonstige Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe nach dem Infektionsschutzgesetz eine gesundheitliche Schädigung erlitten haben.“ Mit anderen Worten: Der Staat kann ab dem 01. Januar 2024 einen Lastenausgleich – vulgo: eine Enteignung – in den Vermögenswerten der gesamten Bevölkerung für die Entschädigung von Impfgeschädigten durchführen.

https://reitschuster.de/post/ausufernde-gesundheitskosten-enteignung-mit-ansage/

֎֎֎

Weiterarbeit im Gesundheitssektor trotz fehlender Impfung möglich? – „Kann-Regelung“ in § 20a Abs. 5 Infektionsschutzgesetz lässt Gesundheitsämtern Spielraum, Pflegekatastrophe abzuwenden

KRiStaA- Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte

28.12.2021

Vorbemerkung: Es sollen hier niemandem falsche Hoffnungen gemacht werden. Wie im Folgenden gezeigt wird, eröffnet der Gesetzestext einen Ausweg aus der drohenden Gesundheitskatastrophe. Dieser Ausweg wird von der Politik verschwiegen, da sein Bekanntwerden den Widerstand gegen die Impfpflicht stärken könnte. Daher wird die entsprechende gesetzliche Regelung hier als „Hintertür“ bezeichnet. Wie bei einer wirklichen Hintertür könnte diese aber verschlossen sein oder versperrt werden, wenn die Politik dies will und die Gesundheitsämter entsprechend angewiesen werden. An der Existenz dieser Hintertür und der Möglichkeit, mit ihrer Hilfe die freie Impfentscheidung der im Gesundheitswesen Tätigen zu verteidigen, ändert diese Möglichkeit nichts.

Weiterarbeit im Gesundheitssektor trotz fehlender Impfung möglich? – „Kann-Regelung“ in § 20a Abs. 5 Infektionsschutzgesetz lässt Gesundheitsämtern Spielraum, Pflegekatastrophe abzuwenden

֎֎֎

KONTROLLIERTE ZERSTÖRUNG UND DER WUNSCH, NICHT ZU WISSEN

Interview mit Prof. Fabio Vighi

27.12.2021

Fabio Vighi ist Professor für kritische Philosophie an der Universität von Cardiff. Im Sommer hat sich Vighi als Analytiker der aktuellen gesellschaftlichen Krise betätigt und einen viel beachteten Aufsatz über die finanzwirtschaftlichen Hintergründe von Lockdowns und Impf-Ausweisen veröffentlicht. In einem exklusiven Interview mit Alschner.Klartext. hat Professor Vighi nun ausführlich erläutert, wie die Covid-Krise als Vorwand dient, um notwendige Reparaturmaßnahmen am maroden Finanzsystem durchzuführen. Die Veränderung der Wertschöpfung scheine den Kapitalismus dazu zu zwingen, ein autoritäres Gesellschaftssystem zu errichten, welches von den Zentralbanken direkt in den bürgerlichen Alltag eingreifen und zu monetärer Sklaverei führen wird. Vighi spricht über die Rolle der Medien als Steigbügelhalter dieser antidemokratischen Entwicklung. Propaganda habe zu einer „Hypnotisierung“ großer Teile der Bevölkerung geführt, die von einem „Wunsch, nicht zu wissen“ erleichtert werde.

https://alschner-klartext.de/2021/12/27/kontrollierte-zerstoerung-und-der-wunsch-nicht-zu-wissen/

֎֎֎

COVID-Impfstoffe: Warum sie nicht wirken und zwingende Beweise für ihre Rolle bei Todesfällen

27.12.2021

Prof. Sucharit Bhakdi und Prof. Arne Burkhardt legen hier wissenschaftliche Beweise vor, die einen sofortigen Stopp der Verwendung von COVID-19-Impfstoffe auf Genbasis verlangen. Sie legen dar, warum diese Impfstoffe nicht vor einer Virusinfektion schützen können. Es kann keinerlei positiver Effekt erwartet werden. Die Professoren zeigen, dass die Vakzine vielmehr selbstzerstörerische Prozesse auslösen können, die zu schwerer Krankheit bis hin zum Tod führen. Prof. Burkhardt liefert eine Zusammenfassung seiner neuesten histopathologischen Erkenntnisse nach der Untersuchung von 15 Patienten, die innerhalb weniger Tage bis Monate nach der Impfung starben. Er beschreibt eine auffällige und einzigartige lymphozytäre Infiltration, die in den Blutgefäßen zentriert ist, aber viele Organe befällt, allen voran Herz und Lunge. Für Bhakdi und Burkhardt sind diese Befunde »eindeutige Beweise für eine vakzininduzierte autoimmunähnliche Pathologie«. Die Vakzine können zu selbstzerstörerischen Prozessen im Körper führen. Es ist zu erwarten, dass solche selbstzerstörerischen Prozesse Myriaden von Nebenwirkungen bei allen Geimpften, insbesondere nach Booster-Impfungen, haben werden. Zweifellos stellt die Injektion genbasierter COVID-19-Impfstoffe eine Gefahr für Leib und Leben dar. Bhakdi und Brukhardt betonen, dass bei den untersuchten Todesfällen sowohl mRNA als auch vektorbasierte Vakzine sowie alle vier großen Impfstoffproduzenten vertreten waren.

COVID-Impfstoffe: Warum sie nicht wirken und zwingende Beweise für ihre Rolle bei Todesfällen

Siehe auch die folgende Gegendarstellung:

Klicke, um auf gegendartsellung.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Corona – auf der Suche nach der Wahrheit: Teil 3

Servus TV

22.12.2021

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-28zh3u3dn2111/

Die Corona-Berichterstattung konzentriert sich weiterhin auf Europa und die USA. ServusTV begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit in Länder, wo bisher nichts oder sehr spärlich berichtet wurde. Zum Beispiel nach Afrika, wo die WHO ein Massensterben ungeahnten Ausmaßes vorhergesagt hatte. Wie hat sich das Leben der Menschen dort durch die Pandemie-Maßnahmen ausgewirkt? Und: Prof. Martin Haditsch geht Fragen der richtigen Corona-Strategie für Kinder nach und besucht Impfopfer in Österreich.

֎֎֎

BHAKDI: »WORÜBER REDEN WIR NOCH? DIE FAKTEN SIND EINDEUTIG!«

22.12.2021

https://alschner-klartext.de/2021/12/22/bhakdi-worueber-reden-wir-noch-die-fakten-sind-eindeutig/

Professor Sucharit Bhakdi hat vom ersten Moment an zu den Sachverständigen gehört, die das Narrativ der Pandemie hinterfagt haben. Er hat die beschleunigte Zulassung neuartiger Impfstoffe kritisiert und ist dafür wie kaum ein zweiter persönlich angegriffen worden. Die Ergebnisse erster pathologischer Befunde scheinen ihm jedoch Recht zu geben. In einer leidenschaftlichen Stellungnahme während einer Tagung der Ärzte für Covid-Ethik hat Professor Bhakdi nun ein weiteres Mal  ein sofortiges Ende der Impfkampagne gefordert und erläutert, dass abgesehen von kurzfristigen Nebenwirkungen vor allem die nachhaltige und langfristige Schädigung der menschlichen Immunabwehr als eine der schwersten Befürchtungen angesehen werden muss. Bhakdi befürchtet ein Wiederaufflammen von tödlichen Infektionen wie Tuberkulose als direkte Folge der gentechnischen Injektionen. Wir dokumentieren die flammende Rede in deutscher Wortlautübersetzung.

֎֎֎

Kaputtförderung: Im zweiten Pandemie-Jahr wurden wieder etliche Kliniken dicht gemacht.

Von Ralf Wurzbacher

22.12.2021

Karl Lauterbach meinte einmal, dass „eigentlich jede zweite Klinik“ in Deutschland schließen sollte. Das war vor seiner Zeit als Bundesgesundheitsminister, als der er jetzt über einen Apparat befehligt, der seit Jahren die Axt an die Versorgungsstrukturen legt. Rücksichten auf Corona? Pustekuchen. Nach 20 Spitälern 2020 sind in diesem Jahr neun weitere von der Bildfläche verschwunden. Und noch einmal Dutzende stehen auf der Abschussliste. Das Geld fürs Abwickeln liefert der Bund frei Haus und fürs Neusprech sorgen die Bertelsmänner. Für sie ist Kahlschlag eine „Frage der Patientensicherheit“. Von Ralf Wurzbacher.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=79245

֎֎֎

Militarisierung des Gesundheitswesens: Generalmajor „koordiniert“ Impf- und Krisenkoordination wie von Bill Gates im Jahr 2015 gefordert

Von Peter F. Mayer

17.12.2021

Es war zu erwarten. Österreich macht nun den ersten Schritt zur Militarisierung des Gesundheitswesens und insbesondere der Impfstraßen und der sonstigen Covid-Maßnahmen. Dabei ist das ein Bereich in dem das Militär nicht das Geringste zu suchen hat. Aber die österreichische Bundesregierung folgt damit dem Programm des WHO-Finanziers Bill Gates.

https://tkp.at/2021/12/17/militarisierung-des-gesundheitswesens-generalmajor-koordiniert-impf-und-krisenkoordination-wie-von-bill-gates-im-jahr-2015-gefordert/

֎֎֎

Die Protestwelle ist da

Von Paul Schreyer

17.12.2021

Seit Anfang Dezember wird in deutschen Städten in einem beispiellosen Umfang gegen die Corona-Politik und die geplante Impfpflicht demonstriert. Die Zahl der Protestierenden wächst von Woche zu Woche – eine landesweite, dezentrale Bewegung entsteht. Lokale Bürgerkomitees, die an runden Tischen mit den gewählten Stadtvertretern vor Ort in den Dialog treten, könnten den Protest noch wirksamer machen. Aktuell droht aber auch eine Eskalation durch verdeckt inszenierte Gewalttaten.

https://multipolar-magazin.de/artikel/die-protestwelle-ist-da

֎֎֎

Kretschmann lässt sich juristisches Gutachten pro Impfpflicht erstellen: Wer sich weigert darf finanziell ruiniert werden

Von Norbert Häring

17.12.2021

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich von der Rechtsanwaltkanzlei Oppenländer ein Gutachten anfertigen lassen, das – sicherlich wie bestellt – zum Ergebnis kommt, dass eine allgemeine Impfpflicht nicht gegen höherrangiges Recht verstößt. Im Gutachten steht auch, wie ruppig man eine Impfpflicht durchsetzen könnte, also ganz dem Kretschmann-Stil entsprechend. Kretschmann, falls Sie es vergessen haben sollten, ist der, der jüngst Demonstranten gegen Impfpflicht als „Aasgeier der Pandemie“ bezeichnet hat. Kretschmann war regelmäßig ein Vorreiter der Eskalationsspirale gegen Menschen, die mit dem Impfen zögern oder es nicht wollen. Nun hat sich sein Staatsministerium also ein Gutachten schreiben lassen, wonach eine allgemeine Impfpflicht, die Kretschmann schon lange fordert, vom Bundesgesetzgeber ohne weiteres verfügt werden könnte. Die Argumentation ist vorhersehbar und einseitig pro Impfpflicht. Gegenargumente (siehe unten unter „Mehr“) werden lieblos und kurz abgehandelt. Interessant ist, was die Rechtsanwälte zur Durchsetzung der Impfpflicht zu sagen haben. Von unmittelbarem körperlichem Zwang, also Festhalten und zwangsweises Impfen, raten sie wegen Unverhältnismäßigkeit und wegen des Bildes in der Öffentlichkeit ab. Aber alles darunter sei in Ordnung.

Kretschmann lässt sich juristisches Gutachten pro Impfpflicht erstellen: Wer sich weigert darf finanziell ruiniert werden

֎֎֎

»DU SOLLST NICHT GLEICHGÜLTIG SEIN!«

Von Dr. Uwe Alschner

17.12.2021

Es ist kein Zufall, dass immer mehr Menschen aufstehen und ihren Unmut zum Ausdruck bringen über einen noch nie dagewesenen Druck, den Regierungen und Medien auf Menschen ausüben, die sich erlauben Fragen zu stellen. Denn die Anzahl der Fragen wird eben falls immer größer, und politische wie wissenschaftliche Entscheidungen immer zweifelhafter. […] Eine mutige und leidgeprüfte Dame, die selbst den Holocaust überlebte und heute in New York lebt, hat mich auf eine wichtige Rede aufmerksam gemacht, die Marian Turski aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz an dem Ort gehalten hat, wo er selbst nur knapp der Vernichtung durch Menschenfeinde und Hetzer, die sich zu Mördern entwickelt hatten, entkam.

https://alschner-klartext.de/2021/12/17/du-sollst-nicht-gleichgueltig-sein/

Klicke, um auf Das-elfte-Gebot-Alschner.Klartext.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Der demokratische und liberale Teil der neuen Bundesregierung stellt sich gegen die Bundesregierung: KEINE Impfpflicht

Von Dr. phil. Clemens Heni

17.12.2021

20 Bundestagsabgeordnete der FDP-Bundestagsfraktion, der Bundestagsvizepräsident und stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki, die FDP-Gesundheitspolitikerin Christine Aschenberg-Dugnus und die frühere FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg lehnen eine allgemeine Impfpflicht gegen Corona ab und haben einen entsprechenden Antrag im Deutschen Bundestag gestellt.

Der demokratische und liberale Teil der neuen Bundesregierung stellt sich gegen die Bundesregierung: KEINE Impfpflicht

֎֎֎

Österreichische Ärzte verfassen offenen Brief gegen Ärztekammer-Präsidenten Szekeres

15 Dez. 2021

36 Mediziner reagieren in Österreich mit einem offenen Brief auf ein internes Schreiben der Ärztekammer zur Corona-Impfung. Die Ärzte verlangen von Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres, das Schreiben zu widerrufen oder sofort zurückzutreten. In der österreichischen Ärzteschaft gärt es. Laut einem Schreiben von Österreichs Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres drohen Ärzten Disziplinarverfahren, wenn sie Patienten von Corona-Impfungen abraten und sich dabei nicht an die Empfehlungen des nationalen Impfgremiums in Wien halten. Das berichtet die Tagesstimme aus Graz.

https://de.rt.com/oesterreich/128468-osterreichische-arzte-verfassen-offenen-brief/

Klicke, um auf 20211213_Offener_Brief_Aerzte_an_Dr.Szekeres.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Wenn Pfizer und Microsoft den Parteitag der Regierungspartei von Gesundheitsminister Lauterbach sponsern

Von Norbert Häring

14.12. 2021

Unter anderem Pfizer und Microsoft durften den jüngsten Parteitag der SPD sponsern. Noch Fragen? Dann lesen sie die Begründung der SPD für diese Form der institutionalisierten Korruption.

Wenn Pfizer und Microsoft den Parteitag der Regierungspartei von Gesundheitsminister Lauterbach sponsern

֎֎֎

„Wir haben mit der aktuellen Impfstrategie eine gemähte Wiese für die Etablierung von Mutationen geschaffen, die dem Impfprinzip entkommen

Interview mit Dr. Stefan Tasler

13.12.2021

Sämtliche bislang in der EU zugelassenen Impfstoffe sind eindimensional auf ein einziges Protein des Sars-Cov2-Virus ausgerichtet. Eine Impfstrategie, die die gesamte Bevölkerung mit diesen Impfstoffen immunisiert, provoziert Mutationen, die dazu führen, dass die Impfung schon bald nicht mehr schützt. Das ist ein hervorragendes Geschäftsmodell für die Pharmakonzerne, die so immer neue Versionen ihrer Impfstoffe verkaufen können, die dann durch die nächsten Mutationen wieder ihre Schutzwirkung verlieren. Über diese und zahlreiche andere Fragen zu Impfstoffen, der Impfstrategie und dem kommenden Totimpfstoff von Valneva hat Jens Berger von den NachDenkSeiten mit dem Pharma-Forscher Dr. Stefan Tasler gesprochen. Tasler ist seit 20 Jahren in der Biotech-Branche tätig und war drei Jahre lang Leiter einer Tochterfirma von BioNTech.

Klicke, um auf 211213-Tasler-Interview-komplett-NDS-JB-1.pdf zuzugreifen

֎֎֎

In der 82. Sitzung des Corona-Ausschusses erklärte die Humanbiologin, Immunologin und Zellbiologin Prof. Ulrike Kämmerer die Wirkungsweise der mRNA-Injektionen. Sie zeigt auf, warum das Verfahren kritisch zu bewerten ist und es zahlreiche Gesundheitsrisiken gibt, die mit den derzeit gehäuft auftauchenden Nebenwirkungen in Zusammenhang stehen.

11.12.2021

֎֎֎

Entsorgung eines explosiven Dokuments über Pfizers Impfstoffdaten

Von The Election Wizard und Global Research

11.12.2021

Haben Sie von der von der Entsorgung des Dokuments über die Pfizers Impfstoffdaten gehört? Es ist ein Paukenschlag. Kein Wunder, dass die FDA* darum gekämpft hat, es 55 Jahre lang geheim zu halten. Hier ist ein kurzer Überblick: Im Februar 2021 hatte Pfizer bereits mehr als 1.200 Berichte über mutmaßlich durch den Impfstoff verursachte Todesfälle und Zehntausende Berichte über Nebenwirkungen, einschließlich 23 Fälle von spontanen Aborten aus 270 Schwangerschaften sowie über 2.000 Berichte über Fehlfunktionen des Herzens erhalten. Bedenken Sie, daß es sich hierbei um Pfizers eigene Daten handelt.

Entsorgung eines explosiven Dokuments über Pfizers Impfstoffdaten

Originalartikel:

Bombshell Document Dump on Pfizer Vaccine Data

https://www.globalresearch.ca/bombshell-document-dump-pfizer-vaccine-data/5763397

Pfizers Bericht:

Klicke, um auf 5.3.6-postmarketing-experience.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Kinder, Corona und eine Kurskorrektur

Interview mit Prof. Dr. rer. nat. Boglarka Hadinger

(erneute Veröffentlichung am 11.12.2021)

Vorbemerkung: Das Interview wurde auf Bitten einer großen Tageszeitung vor einigen Wochen geführt. Wenige Tage nach dem Gespräch teilte die Journalistin mit, dass ihre „Chefs“ in eine Veröffentlichung nicht einwilligten. Alles hat eine positive Seite: So konnte der Text überarbeitet und reicher an Fakten werden. Er wurde mit freundlicher Genehmigung von Frau Prof. Hadinger am 28. Sept. 2021 erstveröffentlicht auf der Webseite der ‚Stiftung Ärzte für Aufklärung‘.

https://www.aerztefueraufklaerung.de/thema/kinder-corona-und-eine-kurskorrektur/index.php

Eine erneute Veröffentlichung mit einer Artikelsammlung zu demselben Thema erfolgte am 11.12.2021:

https://kritisches-netzwerk.de/forum/das-unveroeffentlichte-interview-kinder-corona-und-eine-kurskorrektur

֎֎֎

10 Gründe gegen die Impfpflicht

KRiStA – Netzwerk Kritsiche Richter und Staatsanwälte

10.12.2021

Eine COVID-19-Impfpflicht steht inWiderspruch zu den offiziellen Angaben der Zulassungsbehörde EMA und anderer Behörden (Robert Koch-Institut (RKI), Paul-Ehrlich-Institut (PEI), amerikanische Gesundheitsbehörde CDC, englische Gesundheitsbehörde PHE, Gesundheitsbehörde Wales, WHO) sowie in Widerspruch zu den zahlreichen hier angeführten Studien.

10 Gründe gegen die Impfpflicht

֎֎֎

Wesentliche Daten fehlen bei bedingter BioNTech/Pfizer Zulassung in EU

Von Peter F. Mayer

9.12.2021

Was derzeit in der EU in Oberarme gespritzt wird, hat nur eine bedingte Marketing-Autorisierung. Die Zulassungsinhaber hatten und haben noch weitere Informationen beizubringen. Obwohl Pfizer/BioNTech bis Juli 2021 zwei wichtige ergänzende Informationen zu liefern gehabt hätten, fehlt hier noch immer einiges. Es handelt sich um zwei noch nie bei Menschen verwendete Inhaltsstoffe.

https://tkp.at/2021/12/09/wesentliche-daten-fehlen-bei-bedingter-biontech-pfizer-zulassung-in-eu/

Der Artikel nimmt Bezug auf die folgenden Dokumente:

Klicke, um auf comirnaty-epar-public-assessment-report_en.pdf zuzugreifen

Klicke, um auf comirnaty-h-c-5735-r-0046-epar-assessment-report-renewal_en.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Die „drohende“ Überlastung der Krankenhäuser ist ein seit 20 Jahren wiederkehrendes Problem, dem mit Abbau von Krankenhausbetten „begegnet“ wurde

Von Norbert Häring

8.12.2021

Während der Corona-Pandemie reicht die Möglichkeit, dass das Gesundheitssystem überlastet werden könnte, um elementare Grundrechte der Bevölkerung nachhaltig außer Kraft zu setzen. Dabei sind Überlastungen des Gesundheitssystems immer wieder vorgekommen. Die Politiker hat das nicht interessiert. Sie haben die Kapazitäten des Systems immer weiter heruntergefahren, angefeuert u.a. vom neuen Gesundheitsminister.

Die „drohende“ Überlastung der Krankenhäuser ist ein seit 20 Jahren wiederkehrendes Problem, dem mit Abbau von Krankenhausbetten „begegnet“ wurde

֎֎֎

Bill Gates zur Rolle des Militärs im globalen Gesundheitssystem

Von Peter F. Mayer

8.12.2021

In Deutschland wird dem Vernehmen nach die Operation Sunrise geplant. Dabei handelt es sich um ein Eskalationsszenario, bei dem die Bundeswehr die Fäden ziehen wird. Bis zu 40.000 Soldaten wurden angefordert, um das „Pandemiemanagement“ im Griff zu behalten. Dem wurde bereits entsprochen. Aber Militär für Gesundheits- und Pandemiemanagement ist bereits seit 2015 geplant.

https://tkp.at/2021/12/08/die-rolle-des-militaers-im-globalen-gesundheitssystem/

֎֎֎

Der Streit um Ivermectin

Von Ralf Hutter

8.12.2021

In einer ganzen Reihe von Ländern schwören Mediziner auf ein Medikament gegen Covid-19, das schon viele Leben gerettet haben soll. Ihre Erkenntnisse werden von den zuständigen Behörden jedoch weitgehend ignoriert. Große Online-Plattformen löschen regelmäßig Berichte dazu. Was ist dran an Ivermectin?

https://multipolar-magazin.de/artikel/der-streit-um-ivermectin

֎֎֎

Der Pharma-Freifahrtschein

Ursula von der Leyen, demokratisch nicht legitimierte Chefin der EU, kündigte kürzlich an, eine EU-weite Covid-19-Impfpflicht zu „prüfen“.

Von Markus Gelau

7.12.2021

Die EU wird zu einem El Dorado für Pharmakonzerne. Nicht nur, dass dieser Staatenverbund den größten Pharmadeal in der Geschichte der Menschheit abschloss. Nun erwägt die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sogar eine Impfpflicht in der EU. Für Pharmakonzerne bedeutet dies selbsterklärend ein ganzes Orchester aus klingelnden Kassen. Eine besonders sinistre Rolle spielt hierbei der Riesen-Konzern Pfizer. Dieser ist bislang unangefochtener Weltmeister bei Pharma-Strafzahlungen. Doch der Konzern, genauer gesagt sein zwielichtiger CEO Albert Bourla, steht nun im Rampenlicht. Bei einer Veranstaltung des Atlantic Council zeichnete Frau von der Leyen diesen für seine „besondere Führungsqualität“ aus. Fragt sich, welche Bürger in dieser ach so demokratischen EU dieses Event bestellt haben oder gar die Gelegenheit hatten, über diese Vorgänge abzustimmen.

https://www.rubikon.news/artikel/der-pharma-freifahrtschein

֎֎֎

Kennedy über Fauci: „Apokalyptische Kräfte der Ignoranz, Gier und des Totalitarismus“

Von Dr. Joseph Mercola

7.12.2021

Robert F. Kennedy Jr. beschreibt die Koalition finsterer Kräfte – Geheimdienste, Pharmaunternehmen, Titanen der sozialen Medien, medizinische Bürokratien, Mainstream-Medien und das Militär -, die eine Gesundheitskrise nutzen, um weltweit eine totalitäre Kontrolle durchzusetzen.

Anthony Fauci handelt nicht allein, aber er ist zu einem prominenten Gesicht des Medizinkartells und der medizinischen Technokratie geworden, die weltweit die verfassungsmäßigen Rechte auslöschen wollen.

Die Unterwanderung der Regulierungs- und Gesundheitsbehörden durch Big Pharma reicht mehr als 100 Jahre zurück bis zur Gründung der Rockefeller Foundation im Jahr 1913, die die Kontrolle über das medizinische Schulsystem in den USA übernahm.

Fauci kontrolliert ein Budget von 6,1 Milliarden Dollar, das er an Hochschulen und Universitäten verteilt, um Medikamente für verschiedene Krankheiten zu erforschen, und weitere 1,7 Milliarden Dollar, die vom Militär kommen, um Biowaffenforschung zu betreiben.

Faucis NIAID führte barbarische und illegale Medikamentenexperimente an Pflegekindern durch; mindestens 85 Kinder starben dabei.

https://axelkra.us/kennedy-ueber-fauci-apokalyptische-kraefte-der-ignoranz-gier-und-des-totalitarismus/

Originalartikel:

Kennedy On Fauci: ‘Apocalyptical Forces Of Ignorance And Greed And Totalitarianism’

Kennedy On Fauci: ‘Apocalyptical Forces Of Ignorance And Greed And Totalitarianism’

֎֎֎

Beispiele für Übertragung von Infektion bei Geimpften – 2G widerspricht Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis

Von Peter F. Mayer

7.12.2021

Vor allem die Regierungen in Österreich, Deutschland und Italien – ein historisch sehr anrüchiges Dreigespann – versuchen mit schikanösen Methoden die Impfquote zu erhöhen. Angeblich seien die Ungeimpften der Grund für die vierte Welle. Was dabei völlig an wissenschaftlicher Erkenntnis und Daten ignoriert wird, zählt ein Artikel auf. Der Artikel im Lancet Regional Health EU mit dem Titel „The epidemiological relevance of the COVID-19-vaccinated population is increasing“ (Die epidemiologische Relevanz der COVID-19-geimpften Bevölkerung nimmt zu) enthält wichtige aggregierte Daten über die Bedeutung der Geimpften als Quellen für die Übertragung von SARS-CoV-2.

https://tkp.at/2021/12/07/beispiele-fuer-uebertragung-von-infektion-bei-geimpften-2g-widerspricht-stand-der-wissenschaftlichen-erkenntnis/

֎֎֎

Spanien gegen die EU-Impfpflicht! Wollen SPD, Grüne und FDP einen Schlussstrich unter ’68 und die Idee der Gleichheit der Menschen?

Von Dr. phil. Clemens Heni

5.12.2021

Die mit einem hochrangigem Pharma Manager verheiratete Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat in Geheimverhandlungen um das Steuergeld der EU-Bürger 900 Millionen Impfsdosen von Pfizer gekauft mit einer Option auf 900 Millionen weitere. Die müssen jetzt in Oberarme gespritzt werden.  Deshalb will die Pharma-Lobbyistin eine EU-weite Impfpflicht. Dass sie damit bei vielen Staaten auf Widerstand treffen wird, war zu erwarten. Überraschend ist allerdings, welches Land sich zuerst vehement dagegen aussprach.

https://tkp.at/2021/12/05/spanien-gegen-die-eu-impfpflicht-wollen-spd-gruene-und-fdp-einen-schlussstrich-unter-68-und-die-idee-der-gleichheit-der-menschen/

֎֎֎

2. Pathologie Konferenz

Stehen Todesfälle und gesundheitliche Schäden nach Impfungen gegen COVID-19 in einem pathologisch nachweisbaren Zusammenhang?

4.12.2021

Unter anderem mit Beiträgen von Prof. Dr. Arne Burkhardt, Prof. Dr. Walter Lang und Prof. Dr. Werner Bergholz

https://www.pathologie-konferenz.de/

֎֎֎

Genetisch vernetzt

Bereits 2020 wurde das Internet der Körper auf Gen-Ebene vorgestellt, während die WHO die DNA-Manipulation aller Menschen koordiniert.

Von Jens Bernert 4.12.2021

Der menschliche Körper soll der neue Router werden. So das Vorhaben des Weltwirtschaftsforums und der Digital- und Gesundheitsindustrie, die mit ihrer „Internet der Körper“-Initiative genau diese Entwicklung vorantreibt. Es genügt den Datenkraken nicht mehr, dass die Menschen nur in einer Mensch-Maschinen-Interaktion Big-Data füttern. Die Krake möchte mit ihren Tentakeln unter unsere Haut und die Daten unseres Körpers, unsere Gene abgreifen.

https://www.rubikon.news/artikel/genetisch-vernetzt

֎֎֎

Faktencheck: Sind die mRNA-Injektionen Impfungen oder Gentherapie?

Von Paul Schreyer

3.12.2021

Laut Plänen der Bundesregierung soll in Kürze eine Impfpflicht eingeführt werden. Doch um was für Stoffe geht es genau? In Politik und Medien heißt es, dass die neuartigen mRNA-Präparate – wie etwa „Comirnaty“ von Biontech – Impfstoffe seien, für die deshalb auch ähnliche Regeln und rechtliche Bestimmungen gelten würden, wie für andere bekannte und lange etablierte Impfungen. Kritiker erklären hingegen, es handle sich um „Gentherapie“, die nur deshalb als Impfung bezeichnet würde, um eine strengere gesetzliche Regulierung und hohe Zulassungshürden zu umgehen. Was stimmt? […] Die Annahme, mRNA-Präparate, wie das von Biontech, seien Impfstoffe, basiert auf einer politischen Definitionsänderung, die ohne parlamentarische Debatte und versteckt in einem 72-seitigen Änderungsantrag vor 12 Jahren beschlossen wurde. Die beiden Beschlüsse der EU-Kommission und des Bundestages von 2009 ermöglichen es den Herstellern von mRNA-Präparaten, die strengere gesetzliche Regulierung für Gentherapeutika zu umgehen, solange sie erklären können, dass die Mittel sich gegen Infektionskrankheiten richten. Faktisch handelt es sich jedoch um Gentherapie beziehungsweise um ein gentechnisches Medikament.

https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-impfungen-oder-gentherapie

֎֎֎

Gehen oder bleiben? Ein ganz persönlicher Kommentar

Von Andrea Drescher

3.12.2021

Mehr und mehr Freunde von mir verlassen Deutschland bzw. Österreich Richtung Balkan bzw. Lateinamerika. Das bedrückt mich momentan schwer. Denn natürlich stelle ich mir die Frage selbst schon länger. Nicht zuletzt war diese Frage ein Grund für meine Reise nach Paraguay im Sommer.

https://tkp.at/2021/12/03/gehen-oder-bleiben-ein-ganz-persoenlicher-kommentar/

֎֎֎

Neue Impfstoffe im Prozess der Zulassung in der EU

Von Peter F. Mayer

3.12.2021

In der EU sind im Gegensatz zu vielen Ländern weltweit bisher nur Präparate zugelassen, die unter die Ausnahmegenehmigung der EU-Gentechnik-Verordnung fallen. Echte Impfstoffe sind zwar seit vielen Monaten in einem etwas euphemistisch genannten „rolling review“, die Kugel scheint aber extrem langsam zu rollen. Doch nun scheint sich bei Valneva und Novavax etwas zu bewegen.

Hinweis: Am Ende des Beitrages ist die Videoaufzeichnung eines Gesprächs mit Professor Haditsch zum Thema wie unterschiedliche Impfstoffe funktionieren zu sehen.

https://tkp.at/2021/12/03/neue-impfstoffe-im-prozess-der-zulassung-in-der-eu/

֎֎֎

Die Impfpflicht ist beschlossene Sache

Wann wird sie eingeführt und wie wird sie durchgesetzt?

Von Thomas Röper

1.12.2021

Bei der Arbeit an meinem Buch über die Netzwerke hinter der Pandemie haben mein Informant Mr. X und ich schon im Oktober gewusst, dass eine allgemeine Impfpflicht gegen Covid eingeführt wird. Das war aus dem, was wir bei den Recherchen erfahren haben, eindeutig zu sehen. Die Frage war nur, wann sie kommen würde und wir haben auf Anfang 2022 getippt

S. hierzu auch die beiden aufgeführten Beiträge:

Die Netzwerke, die die Pandemie erschaffen haben

Von Thomas Röper

24.9.2021

Die Netzwerke, die die Pandemie erschaffen haben

An einem konkreten Beispiel: Wie und von wem die Pandemie vorbereitet wurde

Von Thomas Röper

27.9.2021

An einem konkreten Beispiel: Wie und von wem die Pandemie vorbereitet wurde

֎֎֎

֎֎֎ November 2021 ֎֎֎

֎֎֎

Anklage gegen Bill Gates in Indien

30.11.2021

Wie die indische Rechtsanwältin Dipali Ojha im Corona-Ausschuss unter Bezugnahme auf die Veröffentlichung der indischen Anwaltskammer mitteilt, ist die weltweit erste Anklage wegen Impfstoffmordes gegen Bill Gates und Adar Poonawalla, den Geschäftsführer des größten indischen Impfstoffherstellers Serum Institute of India, vor dem Obersten Gerichtshof Indiens eingereicht worden. (Kiran Yadav gegen den Staat und andere, Criminal Writ Petition (St.) 18017 of 2021). Der Antragsteller fordere die strafrechtliche Verfolgung des Herstellers von AstraZeneca (Covishield), Bill Gates, seines Partners Adar Poonawalla sowie diverser Regierungsbeamter und Führungskräfte, die in den Mord an einem 23-jährigen Mann verwickelt seien, der durch eine Impfung ums Leben kam. Der Verstorbene hatte sich mit dem Covishield-Impfstoff impfen lassen, weil er an die Darstellung glaubte, der Impfstoff sei völlig sicher, und weil die Eisenbahn vorschrieb, dass nur doppelt geimpfte Personen reisen dürfen.

https://2020news.de/anklage-gegen-bill-gates-in-indien/

֎֎֎

Aktion „Pflege zeigt Gesicht“

30.11.2021

Die beiden Gründer der „Pflege für Aufklärung“, die Intensivpfleger Werner Möller, MWGFD e.V. und Christian Snurawa stellen hier im Gespräch mit dem Arzt Dr. Ronald Weikl, MWGFD e.V. ihr neues, wichtiges Projekt „Pflege zeigt Gesicht“ vor. Hier geht es darum, alle Mitarbeiter in Pflegeberufen, die durch die drohende Impfpflicht in Bedrängnis sind, in einen starken Verbund zusammenzuführen, ihnen ein „Gesicht“ zu verleihen und allen Menschen und insbesondere den politischen Entscheidungsträgern klar aufzuzeigen, dass gerade in Zeiten eines höchsten Pflegenotstands, die zurecht um ihre Gesundheit besorgten Krankenschwestern und -Pfleger sich ihrer Bedeutung für ein funktionierendes Gesundheitswesen bewusst sind, sich keinesfalls  bedrängen lassen werden und notfalls gemeinsame Aktionen planen werden.

Aktion: „Pflege zeigt Gesicht“ – der „Gamechanger“?

֎֎֎

Was die Mainstream-Medien über den tatsächlichen Ursprung der Omicron-Variante verschweigen

Von Kyle Becker

28.11.2021

Die Omicron-Variante von Covid-19, auch bekannt als der B.1.1.529-Stamm, beherrscht die internationalen Schlagzeilen. Doch während sich viele über den Ursprung dieses neuen Virus wundern, wissen wir etwas: Die ersten vier gemeldeten Fälle der Omicron-Variante stammten alle von Patienten, die „vollständig geimpft“ waren. Die Omicron-Variante wurde erstmals Anfang November in Botswana identifiziert, aber es wird vermutet, dass sie die Ursache für die derzeitige Häufung von Fällen in Südafrika ist. Sie ist auch als Variante B.1.1.529 bekannt und wurde bisher in Botswana, Südafrika und Hongkong gefunden.

COVID-Impfstoffe: Warum sie nicht wirken und zwingende Beweise für ihre Rolle bei Todesfällen

֎֎֎

So entstehen überhöhte Zahlen von Kindern auf der Intensivstation

Von Peter F. Mayer

26.11.2021

Kinder müssen geimpft werden um Lockdowns zu verhindern, um alte Leute zu schützen und um Solidarität zu üben. Das ist die eine Seite der Begründung für die Impfung von 5-jährigen, die klarer gar nicht im Widerspruch zu seit Tausenden Jahren gültigen Grundwerten über den Schutz von Kindern stehen könnte.

https://tkp.at/2021/11/26/so-entstehen-ueberhoehte-zahlen-von-kindern-auf-der-intensivstation/

֎֎֎

Gedanken zur Kinderimpfung in Deutschland

26.11.2021

Die mRNA Impfstoffe von Pfizer und Moderna sind seit Mitte des Jahres bedingt für Kinder ab zwölf Jahren zugelassen. Soeben hat die EMA den Pfizer Impfstoff bedingt für Kinder ab fünf Jahren zugelassen. Immer drängender stellt sich Eltern die Frage, ob sie ihre Kinder mit diesen Präparaten impfen lassen sollen.

Um diese Entscheidung treffen zu können, sind zwei Teilfragen von Belang:

  1. Wie stark sind Kinder durch Covid bedroht?
  2. Welche Risiken sind mit der Impfung verbunden?

https://tkp.at/2021/11/26/gedanken-zur-kinderimpfung-in-deutschland/

֎֎֎

Neue Krankenhausdaten und Studien zeigen: Triftige Gründe für eine Impfpflicht fehlen

Von Karsten Montag

25.11.2021

Der Vorwurf wiegt schwer: Ungeimpfte sind unsolidarisch, da von ihnen eine höhere Ansteckungsgefahr ausgeht und sie das Gesundheitssystem überlasten. Eine Multipolar-Auswertung der aktuellen Abrechnungsdaten der Krankenhäuser zeigt jedoch, dass sich die Krankenhausbelegungstage seit Beginn der Coronakrise in einem dauerhaften Rekordtief befinden. Selbst die Belegungstage auf den Intensivstationen sind im Vergleich zu 2019 zurückgegangen. Neuere Studien deuten zudem darauf hin, dass hauptsächlich die Geimpften für die derzeitige Rekordinzidenz verantwortlich sind.

https://multipolar-magazin.de/artikel/gruende-fuer-impfpflicht-fehlen

֎֎֎

Deshalb ist Impfpflicht unverhältnismäßig und verletzt Grundrechte

Von Peter F. Mayer

25.11.2021

Die Bundesregierung Österreichs hat ein Gesetzgebungsverfahren eingeleitet um eine Impfpflicht durchzusetzen. Gleichzeitig soll laut dem Bundeskanzler Schallenberg ein „unbefristeter Lockdown und Ausschluss aus dem sozialen Leben für Ungeimpfte“ gelten. Das gibt es außer in Österreich nur in Nordkorea. Eine Impfpflicht ist aus keinerlei Überlegungen zu rechtfertigen. Die Impfpflicht ist eine dauerhafte, denn eine „Auffrischung“ wird empfohlen ab 4 Monaten und ist verpflichtend nach 7 Monaten. Allerdings wurden bisher gültige Fristen immer wieder kurzfristig geändert, also sind die 7 Monate keineswegs fix. Die Impfpflicht ist auf Grund der wissenschaftlichen Erkenntnisse über SARS-CoV-2, Covid-19, die Dauer und Breite natürlicher Immunität, der Wirksamkeit von Impfungen und allen bisher gemachten Erfahrungen sachlich nicht gerechtfertigt und völlig unverhältnismäßig. Impfpflicht und Lockdown für Ungeimpfte stehen rechtlich im Widerspruch zur Entschließung der parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie den Menschen- und Grundrechten auf körperliche Unverletzheit. Vom österreichischen Verfassungsgerichtshof gibt es ein Erkenntnis von Anfang dieses Jahres, mit dem eine generelle Impfpflicht untersagt wird.

https://tkp.at/2021/11/25/deshalb-ist-impfpflicht-unverhaeltnismaessig-und-verletzt-grundrechte/

֎֎֎

Krankenhausbetreiber werden mitten in der Pandemie fürstlich für Bettenabbau belohnt

Von Norbert Häring

25.11. 2021

Wenn man Politik und Medien glaubt, haben wir einen Gesundheitsnotstand wegen mangelnder Behandlungskapazitäten in Krankenhäusern. Mir steht es nicht an, daran zu zweifeln. Sonderbar nur, dass mitten in diesem Notstand Krankenhausbetreiber bis zu 12.000 Euro Subvention für jedes Bett bekommen können, das sie nicht etwa aufbauen, sonder ABBAUEN.

Krankenhausbetreiber werden mitten in der Pandemie fürstlich für Bettenabbau belohnt – Korrigiert

֎֎֎

Impfpflicht: Der garantierte Weg ins Chaos

Von Tom J. Wellbrock

24.11.2021

Noch sträuben sich die Ampelparteien, ernsthaft über eine allgemeine Impfpflicht nachzudenken, zumindest äußerlich. Doch es wäre eine an Dummheit grenzende Naivität, sich darauf zu verlassen, dass das so bleibt. Nichts kann die Politik seit dem Beginn der Corona-Krise besser, als sich nicht um das Geschwätz von gestern zu kümmern. Es macht also Sinn, sich mit den möglichen Folgen eines Impfzwangs zu beschäftigen.

Impfpflicht: Der garantierte Weg ins Chaos

֎֎֎

Dauerhetze gegen Ungeimpfte:

Mainstream-Medien im Gefängnisexperiment

Von Dagmar Henn

23.11.2013

Alle sind sie gegen „Hass“ und „Hetze“, aber gegen Ungeimpfte geht das in Ordnung. Da darf man das auf allen Kanälen. Der „Spiegel“ und die „Zeit“ liefern dafür treffende Beispiele. Sie verhalten sich wie in einem gigantischen Milgram-Experiment. […] Aber das ist noch nicht alles. Es gibt ein zweites sozialpsychologisches Experiment, das in diesen Zusammenhang gehört, das Stanford-Prison-Experiment. Im Gegensatz zu jenem von Milgram musste dieses Experiment vorzeitig abgebrochen werden.

https://de.rt.com/meinung/127482-milgram-medien-im-gefangnisexperiment/

֎֎֎

Impfstoffe zum Schutz vor der Coronavirus-Infektion Covid-19

Von vfa (Verband der forschenden Pharma-Unternehmen in Deutschland)

23.11.2021

An Covid-19, der durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachten Krankheit, leiden Menschen in der ganzen Welt. Unternehmen und Forschungsinstitute sorgen jedoch für Schutzimpfungen. In der EU sind mittlerweile vier Impfstoffe zugelassen, und für vier weitere wurde schon ein Teil der Zulassungsunterlagen eingereicht.

https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov

֎֎֎

Intensivstationen – schon wieder eine Katastrophe mit Ansage

Von Jens Berger

19.11.2021

Zu Beginn der Pandemie gab es in Deutschland rund 28.000 Intensivbetten. Mit großem Tamtam nahm sich die Politik der Sache an und spendierte den Krankenhäusern fast 700 Millionen Euro für 13.700 weitere Betten. Eigentlich sollten also jetzt zu Beginn des Winters 41.700 Intensivbetten zur Verfügung stehen – es sind jedoch nur 22.230 Betten und davon sind laut Intensivregister nur 2.439 frei. Und wo ist der Rest? Die Betten wurden vom Steuerzahler bezahlt und sind physisch vorhanden – meist in den Kellern noch original verpackt. Es fehlt jedoch das Personal, sie zu bedienen. Der Bund hat den Krankenhausbetreibern zwar im letzten Jahr ganze 15,3 Milliarden Euro Corona-Zuschüsse überwiesen. Aber die müssen ja Rendite erwirtschaften und an das Personal denkt man weder bei den Betreibern noch in den Ministerien. Und so kommt es, wie es kommen musste.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=78143

֎֎֎

„Das ist ein kalkulierter Verfassungsverstoß“

Thomas-Michael Seibert, Richter a.D. am Landgericht Frankfurt am Main spricht im Multipolar-Interview von einer „Verpolizeilichung“ des Rechts und warnt: „Unsere Gesellschaft entwickelt sich hinein in einen neurotisch reagierenden Gefahrenabwehrstaat“. Die Grundrechte grundsätzlich zur Disposition zu stellen, so Seibert, „sollte im klassischen Verfassungsdenken gerade verhindert werden“.

19.11.2021

https://multipolar-magazin.de/artikel/kalkulierter-verfassungsverstoss

֎֎֎

Mehr Todesfälle in den Zulassungsstudien von Pfizer als bisher bekannt

Von Peter F. Mayer

19.11.2021

Es gibt sozusagen eine Basisstudie für die Zulassung des Pfizer Impfstoffes. Dazu gab es zwei Veröffentlichungen von Pfizer über Wirksamkeit und Nebenwirkungen, an denen schwere Zweifel geäußert wurden. Und kürzlich wurden in The BMJ schwere Unregelmäßigkeiten bei einem Studienteil in Texas aufgedeckt.

https://tkp.at/2021/11/19/mehr-todesfaelle-in-den-zulassungsstudien-von-pfizer-als-bisher-bekannt/

֎֎֎

Corona-Alarm im Land mit der höchsten Impfquote der Welt

18.11.2021

In Gibraltar sind praktisch alle Bürger geimpft – nun explodieren die Fallzahlen „exponentiell“, wie die Regierung warnt. Das kleine britische Überseeterritorium Gibraltar gilt als das Land mit der weltweit höchsten Impfquote. Wie aus Daten von Google hervorgeht, sind über 99 Prozent der Bewohner gegen das Coronavirus geimpft. Leider scheint dieser Umstand keinerlei Folgen für das Infektionsgeschehen zu haben. Wie die Regierung auf ihrer Internetseite schreibt, steigen die Fallzahlen nun „exponentiell“…

ttps://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/515756/Corona-Alarm-im-Land-mit-der-hoechsten-Impfquote-der-

֎֎֎

Impfen ja oder nein – Versuch eines Ratgebers für junge Leute

Von Peter F. Mayer

17.11.2021

Genau genommen wird es kein Ratgeber, sondern nur eine Zusammenstellung von in Studien veröffentlichten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ermuntert dazu hat mich ein Mail der wunderbaren Milena Preradovic um einmal strukturiert den Stand des Wissens darzustellen.

https://tkp.at/2021/11/17/impfen-ja-oder-nein-versuch-eines-ratgebers-fuer-junge-leute/

֎֎֎

Technokraten verschieben die Zielpfosten und verlangen jetzt lebenslange Booster – Technocracy News

17.11.2021

„Uns wurde versichert, dass eine einzige Impfung COVID-19 ausschalten würde, aber ‚Technocracy News“ hatte gewarnt, dass es zu einem nicht enden wollenden Strom von mRNA/DNA-Impfungen kommen würde, um Zugang zur menschlichen Keimbahn zu erhalten. Es ist keine Überraschung, dass sich die Zielzone als schwimmende Insel entpuppt, die ständig verlagert wird. Dies ist reine Technokraten-Tyrannei, da seit langem geltende Definitionen geändert werden, bewährte Wissenschaft außer Acht gelassen wird und stattdessen eine gefälschte Wissenschaft eingeführt wird.“ ⁃ Patrick M. Wood

https://axelkra.us/technokraten-verschieben-die-zielpfosten-und-verlangen-jetzt-lebenslange-booster-dr-joseph-mercola/

Originalartikel:

Technocrats Move Goal Posts, Now Require Boosters For Life

Technocrats Move Goal Posts, Now Require Boosters For Life

֎֎֎

Studie ín Israel zeigt geringere Wirksamkeit der Booster-Shots als erwartet

Von Peter F. Mayer

17.11.2021

Ein neues Papier beschreibt eine Analyse auf der Grundlage von Daten, die das israelische Gesundheitsministerium (MOH) am 1. November 2021 auf seinem Dashboard über zurückkehrende Israelis auf dem nationalen Flughafen veröffentlicht hat. Die Daten umfassen die jeweilige Anzahl der geimpften und ungeimpften Personen sowie die Anzahl der in jeder Gruppe festgestellten positiven COVID-19-Fälle. Diese spiegeln die geänderten Definitionen des Status geimpft und ungeimpft nach der Pfizer-Auffrischungsimpfkampagne in Israel (August-Oktober) wieder. Um den Impfstatus und insbesondere den „Grünen Pass“ aufrechtzuerhalten, mussten Personen, die die ersten beiden Impfdosen vor mehr als 6 Monaten erhalten hatten, den Auffrischungsimpfstoff bekommen.

https://tkp.at/2021/11/17/studie-in-israel-zeigt-geringere-wirksamkeit-der-booster-shots-als-erwartet/

֎֎֎

Hannes Hofbauer zur Situation in Österreich: „Sie sagen offen, dass damit die Menschen zum Impfen getrieben werden sollen“

Von Marcus Klöckner

17.11.2021

„Im Widerstand nicht spalten lassen“ – der Verleger Hannes Hofbauer findet im Interview mit den NachDenkSeiten zur aktuellen Entwicklung in Österreich im Hinblick auf die Coronamaßnahmen klare Worte. Der Österreicher, der einen passiven Widerstand in seiner Gesellschaft beobachtet, schildert, wie die Situation derzeit in seinem Land ist. Er berichtet von Polizisten, die Anweisungen von oben haben, bei jeder noch so kleinen Kontrolle nach dem Impfstatus zu fragen, von manchen Geimpften, die sich wie Blogwarte aufführen, und einer Justiz, die schweigt.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=78052

֎֎֎

Den Kriegstreibern in den Arm fallen / Stop the warmongers / Arrêtez les bellicistes

https://afsaneyebahar.com/2021/11/17/20692672/

Klicke, um auf neuer-krefelder-appell.pdf zuzugreifen

֎֎֎

Der Ethikrat hat versagt

Von Agnes Imhof

16.11.2021

Zum ersten Mal seit langer Zeit empfinden Menschen in Deutschland den Staat wieder als Bedrohung. Und der Ethikrat versagt bei seiner ersten wirklichen Bewährungsprobe auf geradezu groteske Weise. Seine Aufgabe wäre es, die Politik zu kontrollieren, nicht voraufklärerische Legitimationsstrategien für Ausgrenzung zu liefern. Ein Zwischenruf.

https://multipolar-magazin.de/artikel/der-ethikrat-hat-versagt

֎֎֎

Status der Studien und bedingten Zulassung von Corona Impfstoffen in der EU

Von Peter F. Mayer

12.11.2021

Es gibt viel Unwissenheit, selbst bei Fachleuten über den Status der Medizin-Präparate, die derzeit in der EU bedingt zugelassen sind. Es gibt eine Reihe einander teils widersprechender falscher Gerüchte. Dazu gehört, dass die Zulassungsstudien abgeschlossen seien – das ist grob falsch. Weiter kursiert noch immer, dass die Zulassung mit Ende des Jahres ausläuft – kurz nachdenken sagt einem, dass das nicht stimmen kann.

https://tkp.at/2021/11/12/status-der-studien-und-bedingten-zulassung-von-corona-impfstoffen-in-der-eu/

֎֎֎

30 Gründe, warum ich mich derzeit nicht impfen lasse

Von Christian Felber

11.11.2021

Die Stimmungsmache gegen Ungeimpfte nimmt von Tag zu Tag an Fahrt auf. Die Motive, warum sich viele Menschen nicht impfen lassen wollen, werden dabei entweder nicht wahrgenommen oder gar ins Lächerliche gezogen. Am Ende steht gar der Vorwurf, wer sich nicht impfen lassen will, handele aus niederen Beweggründen und verhalte sich unsolidarisch, ja egoistisch. Der österreichische Gemeinwohl-Ökonom und Autor Christian Felber hat sich die Mühe gemacht, auf diese Zuschreibungen mit einem sehr faktenorientierten, aber auch sehr persönlichen Artikel für die NachDenkSeiten zu reagieren, „um Vielfalt sichtbar zu machen und für gegenseitigen Respekt zu werben“.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=77850

֎֎֎