Ganzheitliches Denken gerade in Krisenzeiten (ausgewählte Artikel)

Ganzheitliches Denken gerade in Krisenzeiten

(ausgewählte Artikel)

veröffentlicht am 15.5.2020

aktualisiert am 23.10.2020

Während des Medizinstudiums und später im Laufe meiner klinischen Tätigkeit musste ich wiederholt feststellen, dass eine vielschichtige, umfassende Betrachtung der Verläufe und Gegebenheiten nicht ausreichend gelehrt und vorgenommen wird.

Dr. Thomas Hardtmuth, Arzt sowie Dozent für Gesundheitswissenschaften und Sozialmedizin an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, hat am 12.5.2020 bei Rubikon einen Artikel veröffentlicht:

„Eine Erregungswelle geht um die Welt, die einerseits zerstörerische und krankmachende Wirkungen zeigt, andererseits aber auch die Chance bietet, sehr viel zu lernen und einen zivilisatorischen Entwicklungsschritt zu tun. Ein systemwissenschaftlicher Ansatz zeigt, dass Pandemien weniger ein virologisches, als vielmehr ein erweitertes, immunologisches Verständnis erfordern. Die eindimensionale Fokussierung auf Viren, Infektionsketten und Worst-Case-Szenarien verstellt den Blick für die entscheidenden, psychosozialen und gesellschaftlichen Einflüsse auf die Immunsysteme der Menschen.“

Die Lektüre dieses Artikels möchte ich dringend empfehlen.

https://www.rubikon.news/artikel/das-corona-syndrom-2

bzw.

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/05/t.-hardtmuth-12.5.2020.pdf

֎֎֎֎֎֎֎֎֎

Weitere lesenswerte Artikel zu diesem Thema:

Corona Transition

Nachrichten – Aktionen – Support

https://corona-transition.org/

֎֎֎

Fakten zu Covid-19

https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

֎֎֎

Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.

https://www.mwgfd.de/

֎֎֎

Corona-Ausschuss

Stiftung Corona Ausschuss

https://corona-ausschuss.de/

֎֎֎

֎֎֎֎֎֎֎֎֎

 

֎֎֎

WHO-Dokument: Der Panik-Killer

19.10.2020

Von Thomas Maul

https://www.achgut.com/artikel/who_dokument_der_panik_killer

John Ioannidis ist an der Stanford University School of Medicine Professor für Medizin, Epidemiologie, Bevölkerungsgesundheit und (by courtesy) biomedizinische Datenwissenschaft sowie Statistik, außerdem Co-Direktor des Innovationszentrums für Meta-Forschung. „Laut Berliner Einstein-Stiftung gehört er aktuell zu den zehn meistzitierten Wissenschaftlern der Welt,“ heißt es bei n-tv.

In seiner von der WHO veröffentlichten Metastudie wertet Ioannidis mehr als 60 über die Welt verteilte Antikörperstudien aus und kommt zu einem Ergebnis, das n-tv „erstaunlich“ findet. Denn: „Insgesamt errechnete Ioannidis eine durchschnittliche Infektionssterblichkeit über 51 Standorte hinweg von […] 0,23 Prozent. In Regionen mit weniger als 118 Todesfällen pro eine Million Menschen betrug die Rate lediglich 0,09 Prozent. Wo 118 bis 500 Covid-19-Tote pro eine Million Einwohner gezählt wurden, betrug sie 0,20 Prozent, an noch schlimmer betroffenen Standorten lag die Infektionssterblichkeit bei 0,57 Prozent. Betrachtet man nur Bevölkerungsgruppen mit Menschen unter 70 Jahren, betrug die durchschnittliche Rate sogar nur 0,05 Prozent.“ So „erstaunlich“ ist das allerdings auch wieder nicht. Schon am 17. März schließlich warnte Ioannidis die Nationen, die Lockdown und Ausnahmezustand vollzogen hatten oder noch damit liebäugelten, vor einem Evidenz-Fiasko angesichts einer viel zu dünnen Datengrundlage für derart gravierende Eingriffe ins komplexe gesellschaftliche Gefüge.

֎֎֎

Hannes Hofbauer: „Die großen Medien bilden eine Brandmauer zum Schutz der autoritär verfügten Maßnahmen“

Von Marcus Klöckner

19.10.2020

https://www.nachdenkseiten.de/?p=65968

Die kritischen Stimmen zu den Einschränkungen der Grundrechte im Zuge der Corona-Krise mehren sich. Aus Österreich kommt jetzt ein Buch, in dem zahlreiche Autoren den „Lockdown 2020“ grundlegend hinterfragen. Mit deutlichen Worten äußert sich Hannes Hofbauer, Mitherausgeber des Buches, im NachDenkSeiten-Interview zum Agieren von Politik und Medien. Angst werde geschürt, notwendige Differenzierungen wie etwa, dass neben den 9500 „Corona-Toten“ in Deutschland im selben Zeitraum 580.000 Menschen an anderen Ursachen verstorben seien, fehlten in der Berichterstattung. Ein Interview über Panikmache, das Milliardengeschäft Impfstoff und die Tabuisierung des Todes.

֎֎֎

Lockdown 2020 – Mehr als eine Buchbesprechung

Von Wolf Wetzel

15.10.2020

Das Buch „LOCKDOWN 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern“ (Hg. Hannes Hofbauer & Stefan Kraft) wird bald im Buchhandel sein. Es enthält zwanzig Beiträge, die das breite Feld abdecken, das Corona nicht entdeckt hat, sondern vorfindet. Es bringt biopolitische, staatstheoretische, ökonomische und gesellschaftliche Überlegungen zusammen. Und manchmal sogar gibt es Verknüpfungen, Übergänge zwischen diesen Disziplinen. Es ist ein gelungener Versuch, zu belegen, dass nicht Corona unser Leben verändert, sondern jene, die mit „Corona“ handeln. Es geht um das Wissen und die Erfahrungen, die Angst nicht weiter zu nähren, sondern zu ermutigen, sich nicht das Leben zu nehmen, aus Angst vor dem Tod. Das ist ganz und gar nicht biologistisch gemeint.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=65867

֎֎֎

Warum derzeit so wenige an Covid sterben und warum wir das nicht erfahren sollen

Von Norbert Häring

9.10.2020

https://norberthaering.de/medienversagen/covid-sterblichkeit-nach-alter/

Das Robert Koch Institut, der Virologe Christian Drosten und andere führen den Rückgang der Hospitalisierungs- und Sterbezahlen allein darauf zurück, dass sich inzwischen relativ mehr jüngere Menschen anstecken und weniger Ältere. Das ist irreführend hilft aber, drastische Maßnahmen zu rechtfertigen wie die am Freitag beschlossenen.

֎֎֎

Daniele Ganser über Corona und die Medien

7.10.2020

Komplettes Interview

https://www.youtube.com/watch?v=UFnF8e7-_mI

Auszüge

https://www.youtube.com/watch?v=5_gg3A9CSSM

֎֎֎

Die Great Barrington Erklärung

(Verfasst am 4. Oktober 2020 in Great Barrington, USA)

Als Epidemiologen für Infektionskrankheiten und Wissenschaftler im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens haben wir ernste Bedenken hinsichtlich der schädlichen Auswirkungen der vorherrschenden COVID-19-Maßnahmen auf die physische und psychische Gesundheit und empfehlen einen Ansatz, den wir gezielten Schutz (Focused Protection) nennen. 

Wir kommen politisch sowohl von links als auch von rechts und aus der ganzen Welt und haben unsere berufliche Laufbahn dem Schutz der Menschen gewidmet. Die derzeitige Lockdown-Politik hat kurz- und langfristig verheerende Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit. Zu den Ergebnissen, um nur einige zu nennen, gehören niedrigere Impfraten bei Kindern, schlechtere Verläufe bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, weniger Krebsvorsorgeuntersuchungen und eine Verschlechterung der psychischen Verfassung – was in den kommenden Jahren zu einer erhöhten Übersterblichkeit führen wird. Die Arbeiterklasse und die jüngeren Mitglieder der Gesellschaft werden dabei am schlimmsten betroffen sein. Schüler von der Schule fernzuhalten, ist eine schwerwiegende Ungerechtigkeit.  …

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/10/die-great-barrington-erklaerung.pdf

S. hierzu auch:

kontertext: Wieder mal: Durchseuchung als beste Medizin!

Von Alfred Schlienger

20.10.2020

https://www.infosperber.ch/Artikel/Gesundheit/kontertext-Wieder-mal-Durchseuchung-als-beste-Medizin

֎֎֎

Prof. Mansmann und Prof. Bhakdi über die Corona-Situation

DW Nachrichten

3.10.2020

https://www.youtube.com/watch?v=YWOLsC31grI&feature=emb_rel_end

Die Coronavirus-Diskussion spaltet Deutschland. Tina Gerhäusser hat mit Prof. Ulrich Mansmann und Prof. Sucharit Bhakdi gesprochen.

֎֎֎

Buchempfehlung

Paul Schreyer: Chronik einer angekündigten Krise. Wie ein Virus die Welt verändern konnte.

2.10.2020

https://afsaneyebahar.com/2020/10/02/20690347/

Die Politik der Angst? Ob in Politik, Wirtschaft oder Privatleben: Das Coronavirus gibt den Takt vor. Tausende Unternehmen steuern auf den Konkurs zu, kaum für möglich gehaltene Einschränkungen der Bürgerrechte werden ohne Diskussionen beschlossen – auf unbestimmte Zeit. Viele Menschen verharren in Angst und Passivität. Regierungen unterwerfen sich Empfehlungen von Experten, eine Opposition ist kaum zu sehen und die Medien hinterfragen wenig. Was geschieht hier eigentlich?

֎֎֎

Mehr Corona-Opfer durch Lockdown als durch das Virus: In Afrika wurden die Krisen massiv verschärft

Von Torsten Harmsen

1.10.2020

https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/mehr-tote-durch-lockdown-als-durch-corona-in-afrika-hat-die-pandemie-die-krisen-massiv-verschaerft-li.108228

Oft wird über die Schäden der Pandemie geredet, die nicht direkt vom Virus verursacht werden. Forscher sammeln derzeit Daten: über die Folgen der vermiedenen oder verzögerten Behandlung anderer Krankheiten, über psychologische und wirtschaftliche Auswirkungen. Auch solche Daten gehören zu einer umfassenden Corona-Bilanz

֎֎֎

Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich fasst die vorläufigen Ergebnisse des Corona-Untersuchungsausschusses zusammen

1.10.2020

https://kenfm.de/rechtsanwalt-dr-reiner-fuellmich-fasst-die-vorlaeufigen-ergebnisse-des-corona-untersuchungsausschusses-zusammen/

https://www.youtube.com/watch?v=b5NsnjyWhqo&feature=emb_title

֎֎֎

Influenza-Monatsbericht Kalenderwochen 33 bis 36 (8.8. bis 4.9.2020)

Herausgeber: Robert Koch-Institut und Arbeitsgemeinschaft Influenza

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen in der Bevölkerung (GrippeWeb) ist von der 33. bis zur 36. Kalenderwoche (KW) 2020 gestiegen. Auch die Werte der ARE-Konsultationsinzidenz (Arbeitsgemeinschaft Influenza) sind im Berichtszeitraum kontinuierlich gestiegen und befinden sich noch auf einem jahreszeitlich üblichen Niveau. Im Rahmen der ICD-10-Code basierten Krankenhaussurveillance (ICOSARI) ist die Zahl schwerer akuter respiratorischer Infektionen von der 32. bis zur 33. KW zunächst zurückgegangen, aber anschließend bis zur 35. KW 2020 deutlich angestiegen und befindet sich auf einem jahreszeitlich üblichen, relativ niedrigen Niveau. Im Nationalen Referenzzentrum (NRZ) für Influenzaviren wurden zwischen der 33. und der 36. KW 2020 in 73 (56 %) der 130 eingesandten Sentinelproben ausschließlich Rhinoviren identifiziert. Alle anderen untersuchten Atemwegsviren wurden nicht nachgewiesen. Aufgrund der geringen Zahl eingesandter Proben ist keine robuste Einschätzung zu den derzeit eventuell noch zirkulierenden Viren möglich. […] Seit der 8. KW 2020 werden die AGI-Sentinelproben bei Probeneingang am RKI auch auf SARS-CoV-2 untersucht. Durch nachträgliche Analysen zuvor eingesandter Sentinelproben wurden Daten für die gesamte Saison generiert. Seit der 40. KW 2019 wurden damit bisher 4.132 Sentinelproben auf SARS-CoV-2 untersucht. Insgesamt wurde in 13 (0,3 %) Proben SARS-CoV-2 nachgewiesen. Alle SARS-CoV-2-Nachweise erfolgten im Zeitraum zwischen der 10. bis 15. KW 2020. Seit der 16. KW 2020 wurde kein SARS-CoV-2 im Sentinel detektiert.

https://edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/6959/Influenza_Monatsbericht_KW_33-36_2020.pdf?sequence=1&isAllowed=y

֎֎֎

Realitätsferne Funktionäre

Eine Ärztin berichtet, wie sich die Ärztekammer zum Büttel der Corona-Politik macht — wider die Fakten.

Von Stefanie Lob

https://www.rubikon.news/artikel/realitatsferne-funktionare

Die Maskenpflicht wurde in der Corona-Krise trotz fehlender sicherer Erkenntnisse über ihre tatsächliche Schutzwirkung eingeführt. Das geschah zu einem Zeitpunkt, als die gemeldeten Infektionszahlen und positiven Testergebnisse längst sanken. Wer sich der Pflicht, Mund und Nase zu bedecken, widersetzt, wird unter Druck gesetzt und als Straftäter behandelt. Das bekommen auch zunehmend Ärzte zu spüren, die Patienten ein Attest ausstellen, das sie von der Maskenpflicht befreit. Ihnen wird unterstellt, nur die Anti-Corona-Maßnahmen unterlaufen zu wollen. Mit Drohungen gehen Ärztekammern gegen die betreffenden Mediziner vor. Das geschieht mit absurden und unüberprüften Behauptungen. Ein Beispiel aus Köln.

֎֎֎

Die Covid-19-Pandemie in Frankfurt am Main: Was sagen die Daten?

Von Prof. Dr. med. Ursel Heudorf und Prof. Dr. med. René Gottschalk

Hessisches Ärzteblatt, Ausgabe 10/2020

29.9.2020

https://www.laekh.de/heftarchiv/ausgabe/artikel/2020/oktober-2020/die-covid-19-pandemie-in-frankfurt-am-main-was-sagen-die-daten

Nach anfänglich vielen schweren Covid-19-Verläufen und Todesfällen, die aber nicht zwingend durch SARS-CoV-2 hervorgerufen wurden, werden seit Monaten weniger schwere Erkrankungen mit weniger Krankenhauseinweisungen gemeldet, auch treten Todesfälle seltener auf. Und dies, obwohl die Meldezahlen im August durch die Zunahme an Tests bei Reiserückkehrern aus Risikogebieten bzw. bei Besuchern von großen Familienfeiern deutlich zugenommen haben und in Frankfurt auf gleichem Niveau wie zu Beginn der Pandemie im April 2020 liegen. Eine Übersterblichkeit ist weder in der Gesamtbevölkerung noch in der Gruppe der Hochrisikopatienten (Bewohner von Altenpflegeheimen) zu verzeichnen. Auch bei ausreichender Ausstattung der Altenpflegeheime mit Schutzausrüstung für das Personal und Beachtung guter Hygiene können zwar Einträge des Virus in die Heime nicht vollständig vermieden, jedoch kann so einer Weiterverbreitung des Virus in diesen Einrichtungen effektiv vorgebeugt werden. In Übereinstimmung mit der Literatur gibt es keine Hinweise, dass eine Wiedereröffnung von Schulen und Kindergemeinschaftseinrichtungen – bei Beachtung guter Hygiene – zu einer erkennbaren Zunahme an Infektionen führt. Bei niedriger Prävalenz sind die PCR-Tests häufig falsch positiv. Ein PCR-Test alleine sagt nichts über eine mögliche Infektiosität des Betroffenen aus. Daraus ergeben sich Fragen zur Sinnhaftigkeit der derzeitigen Teststrategie und der darauf aufbauenden Maßnahmen.

֎֎֎

Die Covid-19-Pandemie – bisherige Erkenntnisse und Empfehlungen für das weitere Vorgehen

Von Prof. Dr. med. René Gottschalk und Prof. Dr. med. Ursel Heudorf

Hessisches Ärzteblatt; Ausgabe 10/2020

29.9.2020

https://www.laekh.de/heftarchiv/ausgabe/artikel/2020/oktober-2020/die-covid-19-pandemie-bisherige-erkenntnisse-und-empfehlungen-fuer-das-weitere-vorgehen

Vieles verläuft anders bei Covid-19, einer Pandemie, die durch das SARS-CoV-2- Virus verursacht ist, als man das von früheren Pandemien kannte. Die teilweise sehr einschneidenden Maßnahmen bei dieser Pandemie wurden von politisch Verantwortlichen angeordnet, ohne dass die Erfahrungen früherer Pandemien ausreichend berücksichtigt wurden. Ein Problem hierbei war (und ist), dass überwiegend virologische Fachexpertise zur Beratung genutzt wurde, um die Maßnahmen zu beschließen; Fachärzte für Öffentliches Gesundheitswesen, die für solche Situationen eine lange aufwendige Weiterbildung absolvieren müssen, waren nur selten involviert. Das Bundesland Hessen ist hier als positive Ausnahme zu nennen. Auch jetzt muss man feststellen, dass man von den (richtigen) Strategien „Containment“ (Eindämmungsstrategie), „Protection“ (Schutzstrategie für vulnerable Gruppen) und „Mitigation“ (Folgenminderungsstrategie), die im nationalen Pandemieplan des Robert Koch-Institutes (RKI) beschrieben sind, komplett abweicht und derzeit ausschließlich „Containment“ betreibt, was angesichts der Fallzahlen dringend überdacht werden sollte.

֎֎֎

Die Medikamenten-Tragödie

Die Mortalitätsdaten belegen, dass viele vermeintliche Corona-Todesfälle de facto auf den massiven experimentellen Einsatz hochtoxischer Medikamente zurückzuführen sind.

Von Torsten Engelbrecht und Claus Köhnlein

29.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-medikamenten-tragodie

Kassandrarufe wie der von Deutschlands Obervirologen Christian Drosten am 6. März, in Deutschland sei „mit 278.000 Corona-Todesopfern zu rechnen“, gaben den Politikern den entscheidenden Vorwand für die Umsetzung ihrer Lockdown-Maßnahmen. Doch nicht nur fehlte schon damals derlei Horrorszenarien jegliche wissenschaftliche Grundlage. Auch zeigen jetzt die harten Daten, dass es in zahlreichen Ländern, darunter Deutschland, überhaupt keine Übersterblichkeit gab — und dass auch für die erhöhten Mortalitäten in Ländern wie Italien, Spanien, Frankreich, England oder Amerika ein Virus als Ursache definitiv und endgültig nicht dingfest gemacht werden kann. Stattdessen zeigt die Beweislage unmissverständlich: Es war in erster Linie die massenhafte Verabreichung von Präparaten wie Hydroxychloroquin, Kaletra oder Azithromycin, die unzählige Menschen frühzeitig hat zu Tode kommen lassen.

֎֎֎

Die Corona-Krise. Die Linke. Und die Sterblichkeit

Von Wolf Wetzel

Auch wenn es eine gefühlte Ewigkeit ist, liegen gerade einmal sechs Monate hinter uns, die uns in eine „neue“ Zeit katapuliert haben, mit Begriffen wie: Corona, COVID-19, Aerosole, Lockdown bis hin zu (Über-)Sterblichkeitsraten und Abstandsregeln.

Auch wenn man wenig oder viel zu wenig über COVID-19 weiß, werden mit Verweis auf COVID-19 ganz einschneidende Maßnahmen begründet, die Grund-und Schutzrechte einschränken bzw. außer Kraft setzen, wie es in der Bundesrepublik noch nicht – in dem Maße – der Fall war.

Im ersten Teil geht es darum, den Gründen nachzugehen, die Gegner dieser Maßnahmen anführen, dagegen zu protestieren. Halten sie dem Vorwurf stand, sie hätten nur pure „Verschwörungstheorien“ anzubieten? Und haben die Gegner der „Corona-Leugner“ eine eigene Analyse der gegenwärtigen Lage, die über die Einhaltung der Corona-Maßnahmen hinausweist?

Der zweite Teil versucht den Blick auf diesen Ausnahmezustand zu weiten, indem er ihn mit anderen vergleicht. Dazu geht der Beitrag bis ins Jahr 1968 zurück. Gibt es eine Logik, eine Handschrift für ausgerufene Notstände? Kann man anhand dieser Beispiele belegen, dass die Angst vor XY (COVID-19, Kommunismus, Islamismus) vor allem ein Klima erzeugen soll, das Maßnahmen erlaubt, für deren Akzeptanz man unfassbare Angst braucht?

Teil 1

20.9.2020

https://www.heise.de/tp/features/Die-Corona-Krise-Die-Linke-Und-die-Sterblichkeit-4906046.html

Teil 2

26.9.2020

https://www.heise.de/tp/features/Ausnahmezustaende-verschwinden-nicht-sondern-verwandeln-sich-in-eine-neue-Form-des-Normalzustandes-4908962.html

֎֎֎

Diskriminierung durch S-Bahn-Sicherheitsbediensteten

Von Heinz Eckel

26.9.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/eckel-26.9.2020.pdf

֎֎֎

Neues von der Testpandemiefront

Die Entwicklung der “Fallzahlen”

Von Ped

25.9.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/10/ped-25.9.2020.pdf

Die berühmten “Fallzahlen” sind nichts weiter als Positivtests mit der PCR-Methode. Es handelt sich nicht um den Nachweis von Infektionen, nicht um  den von Erkrankungen, auch nicht einer Krankheit namens COVID-19. “Fallzahlen” sind nichts weiter als ein politisches Instrument, um die Gesellschaften in Angststarre und Unterwerfung zu halten. Die Lüge beginnt bei einem Test, der keine Infektionen und schon gar keine Krankheiten diagnostizieren kann, und sie setzt sich fort bei der manipulativen, selektiven Veröffentlichung der ermittelten “Fälle”. […] Man kann Menschen massenweise und einen Teil von ihnen positiv auf eine Gensequenz testen, die einem “neuartigen Coronavirus” zugeschrieben wird. Aber ganz offensichtlich erkranken die Menschen nicht an dieser Gensequenz. Denn wäre es so, würden sie zum Arzt gehen, und zwar ganz ohne Zwangstest, und irgendwann würde auch jemand bei einem der Hunderte von Ärzten landen, die im AGI-Sentinel arbeiten. Dieser Arzt würde einen Verdacht auf SARS-CoV-2 feststellen und der Kranke — krank weil sich auch krank fühlend — würde anhand der auftretenden Symptome mit einer speziellen Krankheit in Verbindung gebracht, vielleicht auch COVID-19. Genau das ist nicht der Fall.

֎֎֎

Corona-Recht: Wenn Abgeordnete nicht mehr immun sein sollen

Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Bundestag die vorsorgliche Aufhebung der politischen Immunität seiner Mitglieder bis zum 31. Dezember 2020 verlängert

Von Thomas Moser

24.9.2020

https://www.heise.de/tp/features/Corona-Recht-Wenn-Abgeordnete-nicht-mehr-immun-sein-sollen-4911295.html

Der Tagesordnungspunkt dauerte knapp fünf Minuten. Dann hatte der Bundestag am 17. September 2020 ohne großes Aufsehen eine Maßnahme verlängert, die eigentlich am 30. September auslaufen sollte: die vorsorgliche Aussetzung der politischen Immunität seiner Mitglieder nach dem Infektionsschutzgesetz.

Der Artikel nimmt Bezug auf das folgende Dokument:

Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung

(1. Ausschuss)

Änderung der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages

hier: Verlängerung der Geltungsdauer der Regelung zur besonderen Anwendung der Geschäftsordnung aufgrund der allgemeinen Beeinträchtigung durch COVID-19, § 126a GO-BT

Deutscher Bundestag Drucksache 19/22397

14.09.2020

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/223/1922397.pdf

֎֎֎

Paul Schreyer zu Covid-19: „Es ist an der Zeit, die Notbremse zu ziehen“

„Auf der einen Seite die reinen Fakten und auf der anderen die wilden Theorien. Diese Sichtweise ist sehr naiv.“ Das sagt der Journalist und Autor Paul Schreyer im Hinblick auf die Diskussion in den Medien zum Thema Coronavirus. Der Herausgeber des Online-Magazins Multipolar hat sich für sein aktuelles Buch „Chronik einer angekündigten Krise – Wie ein Virus die Welt verändern konnte“ mit Covid-19 auseinandergesetzt und ist der Frage nachgegangen: Was geschieht hier eigentlich? Im NachDenkSeiten-Interview sagt Schreyer, dass es in Sachen Corona längst nicht nur um die „reine Wissenschaft, sondern auch um Politik“ geht. Schreyer spricht über das „Event 201“ und verrät, was es mit dem Begriff „Biosecurity“ auf sich hat.

Von Marcus Klöckner

21.9.2020

https://www.nachdenkseiten.de/?p=64984

֎֎֎

Die Furcht vor der Furchtlosigkeit

Die offizielle Erzählung über Covid-19 hält den Fakten in keiner Weise stand und ebnet dem globalen Polizeistaat den Weg.

Von Michel Chossudovsky

19.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-furcht-vor-der-furchtlosigkeit

Die Daten und Konzepte sind manipuliert mit dem Ziel, die Angstkampagne fortzuführen. Die Schätzungen sind bedeutungslos. Die Zahlen sind aufgebauscht, um den Lockdown und das Herunterfahren der Volkswirtschaft zu rechtfertigen, mit verheerenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen. Das Virus wird verantwortlich gemacht für Armut und Massenarbeitslosigkeit. Prominente Wissenschaftler wie auch offizielle Gesundheitsbehörden einschließlich der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der amerikanischen Gesundheitsbehörde (CDC) bestätigen: Covid-19 bietet Anlass zur Besorgnis im öffentlichen Gesundheitswesen, aber es ist kein gefährliches Virus.

֎֎֎

COVID-19: Was der Spiegel über die Bestellung von Impfstoffen durch die EU-Kommission verschweigt

Der Spiegel meldet, die EU-Kommission habe weitere Verträge für den Kauf von Corona-Impfstoffen abgeschlossen. Wie immer ist es interessanter, was der Spiegel alles nicht berichtet.

Von Thomas Röper

19.9.2020

https://www.anti-spiegel.ru/2020/covid-19-was-der-spiegel-ueber-die-bestellung-von-impfstoffen-durch-die-eu-kommission-verschweigt/

Ende August hat die EU-Kommission bereits einen Vertrag mit der Firma AstraZeneca über die Lieferung von bis zu 400 Millionen Impfdosen zu 2,5 Euro geschlossen, es ging also um eine Milliarde Euro. Was die „Qualitätsmedien“ dabei geflissentlich übersehen haben war, dass die EU-Kommission dabei auch gleich ein Haftungsbefreiung für mögliche Impfschäden garantiert hat.

֎֎֎

Coronavirus: Kommission unterzeichnet zweiten Vertrag, um Zugang zu potenziellem Impfstoff zu sichern

Pressemitteilung der Europäischen Kommission

18.9.2020

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_20_1680

Heute trat mit der förmlichen Unterzeichnung des Vertrags zwischen Sanofi-GSK und der Kommission ein zweiter Vertrag mit einem Pharmaunternehmen in Kraft. Der Vertrag ermöglicht es allen EU-Mitgliedstaaten, bis zu 300 Millionen Dosen des Impfstoffs von Sanofi-GSK anzukaufen. Darüber hinaus können die Mitgliedstaaten für sie reservierte Dosen an Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen spenden. Sanofi und GSK werden ferner bestrebt sein, zeitnah einen erheblichen Anteil ihrer Impfstofflieferungen über eine Zusammenarbeit mit der COVAX-Fazilität für einen globalen Impfstoffzugang (COVID-19 Vaccines Global Access – COVAX) – der Säule für Impfstoffe des sogenannten ACT-Accelerator (Access to COVID-19 Tools Accelerator) – für Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen bereitzustellen.

֎֎֎

COVID-19-Impfung: Macht uns der neue Impfstoff alle transhuman?

Von Dr. Joseph Mercola

18.9.2020

https://www.naturstoff-medizin.de/artikel/macht-der-neue-covid-impfstoff-uns-alle-transhuman/

In der Zellbiologie bezeichnet man das Einbringen von fremder DNA oder RNA in eine Zelle als Transfektion. Durch diesen Prozess erhält man genetisch veränderte Organismen. Nur: Dieses Mal sind Sie das Ziel. Steuern wir auf eine globale »transhumane« Katastrophe zu? Und was hat der neue mRNA-Impfstoff gegen COVID-19 mit Transhumanismus zu tun?

֎֎֎

Das Rekordjahr

2020 bringt uns den größten Wirtschaftseinbruch, die größte Machtkonzentration und die größten Gefahren für Freiheit und Wohlstand seit Menschengedenken.

Von Ernst Wolff

17.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/das-rekordjahr

https://vimeo.com/451271107

Die Corona-Maßnahmen — die Shutdowns, die unzähligen Pleiten und Menschen, die um ihre Existenz bangen müssen —, das ist doch für alle nur von Nachteil. Folglich muss das Virus wirklich gefährlich sein, sonst hätte die Politik ja niemals derart gegen die Interessen der Wirtschaft gehandelt … So argumentieren viele und lassen die Einschränkungen ihrer Freiheit wehrlos über sich ergehen. Es ist aber mitnichten so, dass von den dramatischen Entwicklungen des Jahres 2020 niemand profitieren würde. Und das meint nicht nur die Impfstoffhersteller, die derzeit schon mal die Champagnerkorken knallen lassen. Wir stehen an der Schwelle zu einer Welt, in der ein Dreigestirn aus wenigen Digital- und Finanzkonzernen und den wichtigsten Zentralbanken das globale Geldsystem beherrschen und damit endgültig und unwiderruflich die Weltmacht übernehmen wird. Ernst Wolff beleuchtet in seinem Vortrag auf dem WEFF in Davos ökonomische Hintergründe, die selbst Maßnahmen-Kritikern nicht unbedingt bekannt sind.

Im Zusammenhang mit der gigantischen Vermögens- und Macht-Konzentration in bestimmten Finanzinstitutionen s. auch:

Wirecard-Betrugssystem am Pranger – aber wo bleibt der Aktionär BlackRock, die Spinne im Netz?

Von Werner Rügemer

16.9.2020

https://www.nachdenkseiten.de/?p=64860

Im Zusammenhang mit der gigantischen Vermögens- und Macht-Konzentration in bestimmten Finanzinstitutionen s. auch:

Das Urteil des Blackrock-Tribunals (26. und 27.9.2020) in Berlin

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/blackrock-tribunal-09.2020.pdf

֎֎֎

Falsche Leitsterne

Von Paul Schreyer

17.9.2020

https://kenfm.de/falsche-leitsterne-von-paul-schreyer/

In der aktuellen Krise geht es nicht nur um Corona. Gesellschaftssteuernde Maßnahmen und Technologien werden zunehmend weltumspannend und zentral koordiniert wirksam. Einflussreiche Privatleute entwerfen Pläne für die ganze Welt, die in wachsendem Umfang auch global umgesetzt werden. Am Ende dieser Entwicklung steht eine große Vereinheitlichung. Spezielle Technologien und Programme, vorangetrieben von einigen Oligarchen, sollen für alle Menschen auf der Welt bindend werden – ohne jede demokratische Debatte. Zugleich scheint es, als ob der Prozess des Nachdenkens selbst, das individuelle Abwägen, Zweifeln und Hinterfragen, zunehmend verlöscht und einem Vertrauen in automatisierte Effizienz Platz macht. Die Frage drängt sich auf: Welches Virus hat hier die Gesellschaft infiziert? – Ein Auszug aus dem in dieser Woche erscheinenden Buch „Chronik einer angekündigten Krise – Wie ein Virus die Welt verändern konnte.

֎֎֎

ROUNDUP: Allianz muss nach Corona-Klagen Niederlagen fürchten

MÜNCHEN (dpa-AFX) – Deutschlands größter Versicherungskonzern Allianz muss vor Gericht bei seinen Auseinandersetzungen mit coronageschädigten Wirten schlagzeilenträchtige Niederlagen fürchten. Das Münchner Landgericht ließ bei einer mündlichen Verhandlung am Donnerstag durchblicken, dass die Betriebsschließungsversicherung der Allianz möglicherweise für die behördlich angeordnete Schließung von Gaststätten im Frühjahr zahlen muss, auch wenn der Covid-19-Erreger in den entsprechenden Policen nicht explizit genannt ist.

17.09.2020

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/roundup-allianz-muss-nach-corona-klagen-niederlagen-fuerchten-9306578

֎֎֎

IWF und WEF – vom Großen Lockdown zur Großen Transformation

COVID-19 und die Folgen

Von Peter Koenig

Originalartikel: Global Research, 14.08.20

https://www.globalresearch.ca/imf-wef-great-lockdown-great-transformation/5721090

Deutsche Übersetzung:

Luftpost. Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein, 16.9.2020

https://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP07520_160920.pdf

Der geopolitische Analyst Peter Koenig vertritt die These, der IWF und das WEF wollten gemeinsam den Kapitalismus „grün“ anstreichen, um ihn zu erhalten.

֎֎֎

Der Corona-Knast

Immer mehr Regierungen sperren vermeintlich Infizierte — und vorsichtshalber auch verdächtige Kontaktpersonen — in sogenannte Quarantäne-Camps.

Von Harald Wiesendanger

15.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-corona-knast

Weltweit verschärft sich der Hygieneterror. Wer noch immer nicht begreift, auf welche Zukunft die Coronakrise hinausläuft, der sollte nach Neuseeland blicken — einem Land, das bislang als gefestigte Demokratie galt. Der dortigen Regierung genügt es nicht mehr, dass positiv auf SARS-CoV-2 Getestete sich zu Hause selbst isolieren. Weil sie daheim Mitbewohner und Besucher anstecken könnten, werden sie nun zwangsweise außerhalb untergebracht — in sogenannten Quarantäne-Camps (1). Dazu werden Kongresszentren, Hotels und Stadien umfunktioniert (2).

֎֎֎

Die abgerichteten Bürger

Mit Hygiene und Maskenzwang sollen Gehorsam und Unterwerfung trainiert werden — die Angstmache ist Teil einer dunklen Agenda.

Von Peter Koenig

15.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-abgerichteten-burger

Ist Corona die wahre Ursache des organisierten Wahnsinns, den wir derzeit erleben? Inzwischen scheint klar, dass nichts davon, weder Masken, „Infektionen“, Quarantäne, Lockdown, Impfung noch irgendeine andere repressive Maßnahme, etwas mit Covid zu tun haben. Sie sind Mittel und Instrumente für die Neue Weltordnung (NWO), um die Bevölkerung für den totalen Gehorsam und die Kontrolle durch eine unsichtbare Supermacht oder einen tiefdunklen Staat „zu trainieren“. Wollen wir den Rest unseres Lebens nicht unfrei und als Gebrochene verbringen, müssen wir jetzt rasch und entschlossen Widerstand leisten.

֎֎֎

Immunität gegen Covid-19 und Impfungen

Eine Ergänzung zum Buch von Prof. Karina Reiß und Prof. Sucharit Bhakdi „Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe“.

https://www.goldegg-verlag.com/goldegg-verlag/wp-content/uploads/corona-fehlalarm_anhang-immunitaet_2020-08-24.pdf

֎֎֎

Stiftung Corona-Ausschuss

Bericht (kurz) SARS-CoV2 und die Lockdown-Folgen

14.9. 2020

Der Corona-Ausschuss wurde im Juli 2020 von den Rechtsanwältinnen Antonia Fischer und Viviane Fischer sowie den Rechtsanwälten Dr. Reiner Füllmich und Dr. Justus Hoffmann aufgesetzt. Er sucht Antworten auf die juristischen Fragen, ob die Anti-CoronaMaßnahmen der Bundes- und Landesregierungen gegen eine mögliche Überlastung des Gesundheitssystems („flatten the curve“) und zur Verhinderung von SARS-CoV2-Toten – dem verfassungsrechtlichen Prüfmaßstab entsprechend – geeignet, erforderlich und verhältnismäßig waren bzw. ob die eingetretenen Kollateralschäden schuldhaft verursacht worden sind. Dazu wurden im Zeitraum 14. Juli bis 21. August 2020 in insgesamt 13 Sitzungen ExpertInnen und ZeugInnen zur Sache befragt. Der vorliegende Kurzbericht stellt die bedeutsamsten Erkenntnisse der Sitzungen überblickshaft dar. Eine Langfassung ist in Arbeit, weitere Sitzungen folgen.

https://corona-ausschuss.de/download/Kurzbericht_Corona-Ausschuss_14-09-2020.1.2.pages.pdf

֎֎֎

Presseanfrage zum Corona-Impfstoff (mRNA Impfstoffplattform) an das Paul-Ehrlich-Institut

Von Rechtsanwältin Viviane Fischer

14.9.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/impfung-14.9.2020.pdf

֎֎֎

Millionen Menschen wurden zu Flüchtlingen gemacht

Von den US-Kriegen nach 9/11 verursachte Vertreibungen

Das Watson Institute der Brown University in Providence, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Rhode Island, hat im Rahmen seines Langzeitprojektes „Costs of War“ auch untersucht, wie viele Menschen in den US-Kriegen seit den nach wie vor ungeklärten 9/11-Anschlägen aus ihren Heimatländern vertrieben und zu Flüchtlingen gemacht wurden. […] Alle, die heute noch unerschütterlich an die offizielle „Räuberpistole“ über die 9/11 Anschläge glauben (s. auch dazu unbedingt http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP03220_130420.pdf ) und „Krokodilstränen“ über die Katastrophe von Moria vergießen, sollten sich endlich klarmachen, wer diese verzweifelten Menschen mit ihren Kindern aus ihren jeweiligen Heimatländern vertrieben hat.

Luftpost. Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein

14.9.2020

http://luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP07420_140920.pdf

Vollständiger englischer Originaltext:

David Vine, Cala Coffman, Katalina Khoury, Madison Lovasz, Helen Bush, Rachel Leduc, und Jennifer Walkup

Watson Institute, 08.09.20

https://watson.brown.edu/costsofwar/files/cow/imce/papers/2020/Displacement_Vine%20et%20al_Costs%20of%20War%202020%2009%2008.pdf

֎֎֎

Gruppenklage gegen Prof. Drosten im Zusammenhang mit der PCR-Testung

13.9.2020

https://www.youtube.com/watch?v=lGtHSW5jVJ0

7.9.2020

https://www.youtube.com/watch?v=u-1BuZBJgIE

֎֎֎

Ausschuss im Ausnahmezustand

Der Gesundheitsausschuss des Bundestages wollte sich Klarheit über die Covid-19-Pandemie verschaffen — und scheiterte auf ganzer Linie.

Von Tilo Gräser

12.9.2020

Noch immer gilt die im März vom Bundestag beschlossene „epidemische Lage von nationaler Tragweite“. Die FDP-Fraktion will, dass der Ausnahmezustand aufgehoben wird. Sie begründet das mit der inzwischen entspannten Lage der Covid-19-Pandemie hierzulande. Doch in einer Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages warnten Mediziner, dass es wieder schlimmer werden könne. Den Ton gab dabei der Virologe Christian Drosten vor. Doch nicht alle der eingeladenen Experten stimmten in den Chor mit ein. Sie machten auf die sozialen und rechtlichen Folgen der Anti-Corona-Maßnahmen aufmerksam. Das schloss die verfassungsrechtlichen Probleme ein, die sich ergeben, wenn Regierung und Behörden das Parlament entmachten. Es war keine Sternstunde des bundesdeutschen Parlamentarismus.

https://www.rubikon.news/artikel/ausschuss-im-ausnahmezustand

֎֎֎

Rede von Diana Osterhage in Hannover am 12.9.2020

http://dschneble.tssd.de/blog/?p=8912

Also, ich spreche heute zu euch für die Bürgerinitiative „Eltern stehen auf“ und wir sind Eltern, die sich gegenseitig unterstützen, in dem Versuch, die Kinder möglichst unbeschadet durch diese Welt zu bringen. Wir bieten eine Plattform zum vernetzen, virtuell, Telegram kennt glaube ich jeder, und im realen Leben. Ich möchte euch heute davon erzählen, wie es den Kindern zur Zeit geht. Die Phase, in der es den Kindern gar nicht möglich war, sich zu treffen und ihre sozialen Kontakte wahrzunehmen, ist ja zum Glück vorbei. Viel besser ist es aber nicht geworden. […] Es geht in erschreckend vielen Schulen und Kindergärten nur noch um das Einhalten von Regeln und das Abstrafen von Aufständischen. Ist das mit „Neuer Normalität“ gemeint? Ich hab mich oft gefragt, warum Lehrer, Erzieher, Schulleiter und leider auch viele Eltern das mitmachen? Ich denke, sie haben Angst. Angst vor dem Virus, vor Sanktionen, vor Ausgrenzung. Lasst uns aufstehen und laut werden, für die Kinder, die Alten und für alle Menschen, die Angst haben. Wir dürfen nicht zulassen, dass Angst über Liebe und Mitgefühl siegt!

֎֎֎

Coronapandemie: Mangelhafte Masken

Von Alina Reichardt

Deutsches Ärzteblatt, Ausgabe vom 11.9.2020

https://www.aerzteblatt.de/archiv/215458/Coronapandemie-Mangelhafte-Masken

Im deutschen Gesundheitssystem kursierte offenbar deutlich mehr von der Regierung beschaffte fehlerhafte Schutzausrüstung als bisher angenommen. Unter dem Druck der Pandemie passierten bei der Auslieferung Fehler, die das Ge­sund­heits­mi­nis­terium erst spät in den Griff bekam.

Der Artikel nimmt Bezug auf das folgende Dokument:

Mangelhafte Schutzmasken

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Maria Klein-Schmeink, Dr. Kirsten Kappert-Gonther, Kordula Schulz-Asche, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

– Drucksache 19/21452 –

21.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/antwort-br-21.8.2020.pdf

֎֎֎

Coronapandemie: Elf Prozent weniger Herzinfarkte

Von Falk Osterloh

Deutsches Ärzteblatt, Ausgabe vom 11.9.2020

https://www.aerzteblatt.de/archiv/215435/Coronapandemie-Elf-Prozent-weniger-Herzinfarkte

Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium hat einen Bericht über die Entwicklung der stationären Fälle während der Coronapandemie vorgelegt. Demnach gingen weniger dringende Fälle stärker zurück als dringende. Manche Entwicklungen sind mit den vorliegenden Zahlen jedoch nicht zu erklären.

֎֎֎

Krankenhäuser: Regierung will Digitalisierung fördern

Von Falk Osterloh

Deutsches Ärzteblatt, Ausgabe vom 11.9.2020

https://www.aerzteblatt.de/archiv/215474/Krankenhaeuser-Regierung-will-Digitalisierung-foerdern

Mit einem Fonds in Höhe von mehr als vier Milliarden Euro soll ab sofort der Ausbau der IT in deutschen Krankenhäusern gefördert werden. Damit werden die Krankenhäuser zugleich in die Pflicht genommen. Denn nicht ausreichend digitalisierte Kliniken sollen künftig Strafen zahlen.

֎֎֎

Werden wir wirklich von Idioten regiert? Oder von wem sonst?

Zur Idee von Bundespräsident Steinmeier einer offiziellen Gedenkstunde für die Corona-Opfer

Von Knut Mellenthin

9.9.2020

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27013

Seit Jahresanfang sind in Deutschland – nicht nach offiziellen Angaben, denn dafür ist es noch zu früh, aber nach statistischer Wahrscheinlichkeit – bis zum 6. September ungefähr 654.000 Menschen gestorben. Ein unbekannter, aber wahrscheinlich hoher Anteil dieser Menschen starb ohne die unmittelbare Nähe zu Verwandten und Freunden, in tiefster Einsamkeit. Ursache dafür war nicht eine Naturkatastrophe oder ein „unergründlicher Ratschluss Gottes“, sondern eine politische Entscheidung der Bundesregierung, von der keiner der Beteiligten, auch Steinmeier nicht, freizusprechen ist. Ein kleiner, vermutlich definierbarer Kreis entschied Ende März nach der Selbstentmachtung des Bundestages neben vielem anderen schädlichen Unsinn auch, dass die 800.000 Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen ebenso wie sterbende oder mit dem Tod ringende Krankenhauspatienten zu ihrem eigenen Besten keinen Besuch mehr erhalten dürften. Entgegen der zur Staatsdoktrin erstarrten Propaganda der „öffentlich-rechtlichen“ Medien, wonach es außer Corona in Deutschland keine wesentlichen Todesursachen mehr gibt, ist sachlich festzustellen: Von den ungefähr 654.000 Todesfällen seit Jahresanfang waren 237.000 auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, 157.534 auf Krebs und rund 50.000 auf Erkrankungen des Atmungssystems zurückzuführen. Lediglich bei 9.400 Toten – 1,4 Prozent aller in diesem Zeitraum Verstorbenen – wurde eine Corona-Infektion festgestellt, was durchaus nicht heißt, dass diese in jedem Einzelfall die hauptsächliche Todesursache war.

֎֎֎

Drohende Auslöschung

Nur mit Frieden gibt es eine Zukunft des Lebens auf der Erde.

Von Bernhard Trautvetter

8.9.2020

Die Kriegsgefahr ist in der öffentlichen Wahrnehmung in den Hintergrund getreten. Zu Unrecht, denn während alle Augen auf „Wichtigeres“ gerichtet sind, vollziehen sich im Schatten sehr gefährliche Entwicklungen. Wir beobachten wachsende soziale Spannungen im Inneren der Länder und den Kampf um Ressourcen und Märkte zwischen verschiedenen Staaten. Die alte internationale Ordnung zerbricht Stück für Stück, die Klimakatastrophe birgt auch politische Unwägbarkeiten, die zu Eskalationen führen könnten. Währenddessen verstärkt die NATO ihre Rüstungsanstrengungen und selbst atomare Schläge werden zunehmend wieder als legitimes Mittel der Politik ins Auge gefasst. Der Autor benennt in seiner Antikriegstagsrede vom 1. September 2020 die Gefahren und deutet einen Lösungsweg an: die Rückkehr zu einer Politik der Entspannung und des Ausgleichs.

https://www.rubikon.news/artikel/drohende-ausloschung

֎֎֎

Neoliberale Konterrevolution

Die Zentren der Macht manipulieren, konditionieren und terrorisieren die Bevölkerung. Exklusivabdruck aus „Mega-Manipulation“.

Von Ullrich Mies

5.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/neoliberale-konterrevolution

Hervorragende wissenschaftliche Publikationen über die Geschichte des Neoliberalismus und seinen Übergang in den Marktradikalismus füllen Bücherregale. Das Wissen über die von ihm angerichteten gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Verheerungen ist somit vorhanden. Leider kann Ullrich Mies die Autorinnen und Autoren der Publikationen in diesem Beitrag nicht gebührend würdigen (2). Für den überwiegenden Teil der Öffentlichkeit liegt jedoch im Dunkeln, was Neoliberalismus im Kern bedeutet, weil herrschende Politiker und Mainstream-Journalisten zu seinen begeisterten Anhängern zählen. Daher führt die permanente Desinformation dazu, dass sich kaum jemand ein Gesamtbild der Vernebelungstaktiken und zerstörerischen Dynamiken machen kann. Die Zentren der Macht manipulieren, konditionieren und terrorisieren die Bevölkerung. Das Resultat der neoliberalen Konterrevolution ist ein Putsch gegen die Demokratie, in dessen Folge sie zur Fassadendemokratie mutierte.

֎֎֎

Sterbefälle

Fallzahlen nach Tagen, Wochen, Monaten, Altersgruppen und Bundesländern für Deutschland

2016 – 2020

Statistisches Bundesamt

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/2016-2020.pdf

֎֎֎

Reichstagsstürmung: Großer Politik Skandal?

Von Kai Stuht Creative Caravan

4.9.2020

https://www.youtube.com/watch?v=s9qYN_ZnEcc

֎֎֎

Pressekonferenz des Sächsischen Kultusministeriums – Corona-Schulstudie in Sachsen

In der Pressekonferenz vom 3. August 2020 präsentieren Kultusminister Christian Piwarz und Prof. Dr. Wieland Kiess, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Leipzig, die Ergebnisse der Corona-Schulstudie in Sachsen. Insgesamt hatte ein Team von Wissenschaftlern 2.687 Probanden untersucht. Davon waren 1.884 Schülerinnen und Schüler sowie 803 Angestellte in 18 Schulen in fünf sächsischen Städten.

https://www.youtube.com/watch?v=oXuFN7WpuT4

Zusammenfassung der Ergebnisse der Studie:

https://home.uni-leipzig.de/lifechild/wp-content/uploads/2020/08/Kurzbericht_Corona_Schulstudie.pdf

֎֎֎

Faktencheck: Gibt es aktuell eine Coronavirus-Pandemie in Deutschland?

Politik und Medien betonen, die Pandemie sei noch keineswegs ausgestanden. Wie aber sind die Zahlen? Jeden Tag sterben mehr als 2.000 Menschen in Deutschland, davon derzeit fünf an oder mit Covid-19. Weniger als ein Prozent aller Krankenhaus-Intensivbetten sind mit Corona-Patienten belegt. Ist es gerechtfertigt, weiterhin von einer „Pandemie“ und einer „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ zu sprechen?

Von Paul Schreyer

4.9.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-pandemie

֎֎֎

Die totalitäre „Neue Normalität“

Warum fürchtet das System Merkel die außerparlamentarische Opposition?

Von Rainer Rupp

4.9.2020

https://kenfm.de/die-totalitaere-neue-normalitaet-von-rainer-rupp/

Selbst vielen Gegnern der Demonstration und Massenkundgebung der Querdenker in Berlin vom 29. August gehen die giftigen, pauschalen Verurteilungen dieser aus allen Schichten der Bevölkerung entstandenen Opposition durch die selbstgefälligen Politiker der etablierten Parteien zu weit. Das zeigte sich in den vielen hastig organisierten Talk-Runden, die in den letzten Tagen die Radio- und Fernsehsendungen füllten. Hastig organisiert deshalb, weil sich unter den eingeladenen Gästen öfters Menschen befanden, die an dem Tag in Berlin gewesen waren und die Demos beobachtet hatten. Sie kamen nicht zu dem im Voraus festgelegten Ergebnis, dass bei der Demo überall nur Nazis waren.

֎֎֎

Test auf dem Prüfstand

Was bei Untersuchungen wie dem PCR-Test auf Covid-19 „gefunden“ wird, hängt davon ab, was man sucht — und wie die Ergebnisse interpretiert werden.

Von Otmar Preuß

4.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/test-auf-dem-prufstand

Ist der Virus-Test ein Virus-Test? Die Frage klingt absurd. Hier aber geht der Autor den derzeit boomenden PCR-Tests auf auch formal originelle Weise auf den Grund: in Form eines fiktiven Interviews. Seine Anregung ist: Glaubt nicht vorschnell, etwas zu wissen. Hinterfragt Eure Prämissen, Eure Messinstrumente, Eure Schlussfolgerungen. Wenn bei einem Brand statistisch häufig Feuerwehrautos zu sehen sind, heißt dass auch, dass die Feuerwehrleute die Brandstifter waren? Mit ähnlicher Logik wird Kausalität oft auch in der Medizin konstruiert. Eine Anleitung zum Selberdenken.

֎֎֎

Fragen an die Berliner Polizei

Was man von den Leitmedien nicht erwarten kann, müssen andere übernehmen, zum Beispiel engagierte Anwälte.

Von Ped

3.9.2020

Die Berichterstattung zu den Demonstrationen am 29. August 2020 lässt sich schlicht und ergreifend mit skandalös beschreiben. “Der Sturm  auf den Reichstag” — eine plumpe Groteske — wurde benutzt und möglicherweise absichtsvoll inszeniert, um das berechtigte Anliegen Hunderttausender Menschen zu diskreditieren, welche nicht mehr bereit sind, die von der Bundesregierung willkürlich verordnete “epidemiologische Lage nationaler Tragweite” weiter hinzunehmen.

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/ped-3.9.2020.pdf

֎֎֎

Am Telefon zum Aufbegehren der Bürger im Land: Willy Wimmer

Am 1. und 29. August 2020 versammelten sich Hunderttausende Menschen in Berlin, um gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung zu demonstrieren. In der Presse wurden sämtliche Demonstranten als Covidioten, Verschwörungstheoretiker, Spinner oder als Menschen mit rechter Gesinnung tituliert. Was passiert in diesem Land, wenn Bürger ihr Grundrecht auf Versammlungsfreiheit tatsächlich wahrnehmen.

3.9.2020

https://kenfm.de/am-telefon-zum-aufbegehren-der-buerger-im-land-willy-wimmer/

֎֎֎

Stellungnahme als geladener Einzelsachverständiger zu:

(1) Entwurf eines Gesetzes zur Weitergeltung von Rechtsverordnungen und Anordnungen aus der epidemischen Lage von nationaler Tragweite angesichts der Covid-19-Pandemie (Covid-19-Rechtsverordnungsweitergeltungsgesetz), BT-Drucks. 19/20042

(2) Antrag Epidemische Lage von nationaler Tragweite beenden – Bevölkerung weiter schützen, Parlamentsrechte wahren, BT-Drucks. 19/20046

(3) Pandemierat jetzt gründen – Mit breiterer wissenschaftlicher Perspektive besser durch die Corona-Krise, BT-Drucks. 19/20565

Von Prof. Dr. Thorsten Kingreen

Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sozialrecht und Gesundheitsrecht

Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg

2.9.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/2.9.2020-kingreen.pdf

֎֎֎

Groß angelegter Menschenversuch

Seit März 2020 sind wir Teil eines gefährlichen Gesellschaftsexperiments, aus dem sich der Einzelne nur im Vertrauen auf die Deutsche Verfassung befreien kann.

Von Karolin Ahrens

2.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/gross-angelegter-menschenversuch

Sind Sie bereit zuzulassen, dass der Staat Ihren Kindern Schaden zufügt? Würden Sie auf Befehl einer Autorität — wie im berühmten Milgram-Experiment — zum Nachteil Anderer mit einem destruktiven System kooperieren? Wie viel Vertrauen haben Sie in „Ihre“ Obrigkeit? Wie weit reicht Ihr Mut? Und was müsste passieren, bevor Ihre Geduld zuende ist und Sie ohne Rücksicht auf Bestrafung gegen die Täter vorgehen? Diese Fragen sind unbequem, sie sind jedoch notwendig. Denn unversehens hat uns die Corona-Hysterie in ein riesiges Versuchslabor versetzt — mit uns allen als „Versuchskaninchen“. Dieser Staat verübt Rechtsbruch. Um die Zahl der Aufbegehrenden gering zu halten, verschleiert er die wahren Zusammenhänge mit Hilfe willfähriger Medien. Ein erfolgreicher Kampf gegen das Unrecht setzt jedoch voraus, dass wir die Taten der Regierung überhaupt als solches erkennen. Der erste Teil dieses Textes erschien am 31.8.2020 unter dem Titel „Die Bankrotterklärung“.

֎֎֎

Die Reichstags-Sturm-Inszenierung

Innensenator Geisel war informiert und verwickelt.

Von Ulrich Gellermann

1.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-reichstags-sturm-inszenierung

Die Kundgebung am 29. August 2020 vor dem Reichstag, die nichts mit der Aktion der GG-Verteidiger zu tun hatte, war bei den Berliner Behörden angemeldet. Die Anmelder kamen aus dem Kreis der „Reichsbürger“. Das wusste zumindest das Amt für Verfassungsschutz. Das Amt weiß auch, dass die Reichsbürger gern Waffen sammeln. Das Amt ermittelt auch gegen diese Bürger wegen Terrorismus. Das Amt weiß ebenfalls, dass am 19. Oktober 2016 in Georgensgmünd, Bayern, ein Beamter des Spezialeinsatzkommandos (SEK) Nordbayern von einem Anhänger der Reichsbürgerbewegung erschossen und drei weitere Beamte angeschossen wurden.

֎֎֎

Pandemie ohne Pandemie

Die Weltgesundheitsorganisation WHO schwächte 2009 die Pandemie-Definition entscheidend ab — und öffnete der Manipulation mit dem Pandemie-Begriff Tür und Tor. Auszug aus dem Buch „Virus-Wahn“.

Von Torsten Engelbrecht

1.9.2020

https://www.rubikon.news/artikel/pandemie-ohne-pandemie

Noch bis Anfang Mai 2009 hieß es auf der WHO-Website zu der Frage „Was ist eine Pandemie?“, diese ginge „mit einer enormen Zahl an Toten und Erkrankungen einher“ (1). Doch urplötzlich löschte die WHO diese Textpassage — und nur wenige Wochen danach, am 11. Juni, rief die Organisation für die „Schweinegrippe“ die höchste Pandemie-Alarmstufe (Phase 6) aus. Dabei gab es selbst zu diesem Zeitpunkt offiziellen Angaben zufolge kaum „Schweinegrippe“-Opfer zu beklagen. Die WHO hat die Öffentlichkeit damit hinters Licht geführt, wie selbst aus einem intern verfassten Bericht herauszulesen ist (2). Denn mit der Eliminierung besagter Textpassage hatte sie endgültig die Vorstellung aus ihren Dokumenten getilgt, die man logischerweise mit einer „Pandemie“ verbindet: dass unzählige Menschen durch sie sterben. Damit wurde es auch zum Kinderspiel, COVID-19 zur weltumspannenden Todesseuche zu erklären, obgleich die wissenschaftliche Basis hierfür überhaupt nicht gegeben ist und obgleich Corona sogar den Behörden zufolge nur ein Bruchteil dessen an Todesopfern fordert, die auf das Konto von Krebs, Herzleiden, Hunger oder auch Feinstaub gehen.

֎֎֎

Haftungsbefreiung für den Hersteller inklusive: EU schließt Vertrag über Kauf von 400 Mio. Corona-Impfdosen

Von Thomas Röper

31.8.2020

https://www.anti-spiegel.ru/2020/haftungsbefreiung-fuer-den-hersteller-inklusive-eu-schliesst-vertrag-ueber-kauf-von-400-mio-corona-impfdosen/

In Deutschland fand ich darüber keine Meldungen, ich habe die Information aus dem russischen Fernsehen und konnte sie nicht glauben. Aber die Recherche ergab schnell, dass die Meldung stimmt: Die EU hat einen ersten Vertrag über den Kauf eines Coronaimpfstoffs geschlossen und das Unternehmen dabei von der Haftung für Impfschäden befreit.

֎֎֎

Die Verengung der Welt

Zur medialen Konstruktion Deutschlands unter Covid-19 anhand der Formate ARD Extra – Die Coronalage und ZDF Spezial

Von Dennis Gräf und Martin Hennig

August 2020

https://www.researchgate.net/publication/343736403_Die_Verengung_der_Welt_Zur_medialen_Konstruktion_Deutschlands_unter_Covid-19_anhand_der_Formate_ARD_Extra_-Die_Coronalage_und_ZDF_Spezial

֎֎֎

Bill Gates und das Imperial College of London (2)

Die Entlarvung einer scheinbar wissenschaftlichen Studie als herrschaftsdienlichem Auftragswerk.

Von Sebastian Domschke

31.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/s.-domschke-31.8.2020.pdf

Der folgende Artikel fordert dem Leser einiges ab, sowohl inhaltlich als auch was die Länge betrifft. Aber der Einsatz lohnt sich. Sebastian Domschke hat hier akribisch eine Studie aus Großbritannien zerlegt, die von den Leitmedien ohne jede Kritik verbreitet wurde. Mit maßgeschneiderten Modellen verbog man in der Studie die Realität, um “nachzuweisen”, dass die massiven Grundrechtseinschränkungen in elf europäischen Ländern Millionen Menschen das Leben gerettet hätten. Wie bereits im ersten Teil angedeutet, zeigt sich exemplarisch und in aller Klarheit, die systemische Funktion eines angeblich seriösen Instituts sowie die Abhängigkeit der in ihm Beschäftigten.

֎֎֎

Die Bankrotterklärung

In Krisen zeigt sich, was die „Werte“ einer Gesellschaft wert sind — unter dem Diktat von Corona haben sich selbst elementarste Regeln der Menschlichkeit verflüchtigt.

Von Karolin Ahrens

31.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-bankrotterklarung

Den Wert einer Gesellschaft erkennt man daran, wie sie mit den Schwächsten ihrer Glieder verfährt (1). Nie wurde unsere menschliche Bankrotterklärung, die wir schon vor einiger Zeit still — bewusst oder unbewusst — abgegeben zu haben scheinen, so deutlich wie in der Coronakrise. Denn in Konflikten manifestieren sich unsere Werte. Staatlich verordnete Isolation und die darin begründete Vereinsamung gipfelte bei einer Vielzahl sterbender alter und kranker Menschen in einer nicht reversiblen Verletzung ihrer persönlichen Würde — dem Nicht-Abschiednehmen-Können von geliebten Menschen. Der Schutz der Menschenwürde über den Tod hinaus ist ein Wert unserer Verfassung (2). Aber da war kein medialer und gesellschaftlicher Aufschrei, der diese unmenschliche Grundrechtsverletzung begleitete. Kollektive Hinnahme und gebetsmühlenartige Beteuerung des Gesundheitsschutzes waren unsere gesellschaftliche Antwort für die von den politisch Handelnden identifizierten „Schutzbedürftigen“.

֎֎֎

Epidemiologisches Bulletin 41/2020

Eine höhere Letalität und lange Beatmungsdauer unterscheiden COVID-19 von schwer verlaufenden Atemwegsinfektionen in Grippewellen

Robert Koch Institut

Dieser Artikel ist online vorab am 28.8.2020 erschienen.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/41_20.pdf?__blob=publicationFile

֎֎֎

Antrag auf einstweilige Anordnung

Antrag der Psychologin Daniela Prousa, Autorin einer Studie vom 20.7.2020 zu psychischen Auswirkungen der Maskenpflicht, gegen das Robert Koch-Institut

30.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/30.8.2020-rki.pdf

֎֎֎

Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 27. August 2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/27.8.2020-telko.pdf

֎֎֎

Pressemitteilung von Querdenken 711-Stuttgart

Verbot Versammlung am 29. August 2020 zu dem Thema „Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden“ sowie Dauermahnwache zum Thema „Berlin invites Europe – Fest für Frieden und Freiheit -Camp“ vom 30. August bis 14. September 2020

26.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/pressem-26.8.2020.pdf

S. hierzu auch:

Versammlungsverbot nach § 15 Abs. 1 VersG

Versammlung am 29. August 2020 zu dem Thema „Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden“ sowie Dauermahnwache zum Thema „Berlin invites Europe – Fest für Frieden und Freiheit – Camp“ vom 30. August bis 14. September 2020

Der Polizeipräsident in Berlin, Landespolizeidirektion, LPD St 6 – Versammlungsbehörde

26.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/versammlungsverbot-26.8.2020.pdf

S. hierzu auch:

Beschluss des Verwaltungsgerichts Berlin hinsichtlich des Versammlungsverbots am 29.8.2020

28.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/verg-berlin-28.8.2020.pdf

֎֎֎

Unterstützung des Aufrufs „Solidarität statt Schulterschluss mit Nazis“

Beschluss des Geschäftsführenden Parteivorstandes vom 24. August 2020: DIE LINKE unterstützt den gemeinsamen Aufruf gegen erneuten Marsch von „Querdenken“ und Nazis am Samstag, den 29. August 2020, in Berlin.

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/die-linke-24.8.2020.pdf

֎֎֎

Transnationaler Elitenfaschismus

Seit März 2020 tritt jene Herrschaftsform voll in Erscheinung, die sich seit der Wende 1989/1990 systematisch entfaltete: Eine transnational operierende Oligarchenkaste hat die Herrschaft in den westlichen „Demokratien“ übernommen.

Von Ullrich Mies

22.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/transnationaler-elitenfaschismus

Die Massenbasis des „traditionellen“ Faschismus war das begeisterte, durch Propaganda angestachelte Kleinbürgertum . Der Führer(-Staat) versprach der Masse die Erlösung von allen Übeln. Der Führer trug die Massen, die Massen trugen den Führer(-Staat) und dieser führte sie im Interesse des (Monopol-)Kapitals in Krieg und Verderben. Im Laufe der letzten Dekaden hat sich eine transnationale, bestens vernetzte Kaste herausgebildet, die ihre Kriege nicht mehr nur nach außen führt, sondern die Zivilgesellschaften insgesamt als Gefahr für ihre Macht erkannt hat. Seit März 2020 haben die Zentren der Macht ihren Krieg im Namen des Corona-Infektionsregimes nach innen ausgeweitet.

֎֎֎

Technologie der unfreien Welt

Von Hauke Ritz

In unserer Zeit erscheinen gänzlich neue Technologien am Horizont der Geschichte, die von der Revolution der Gentechnik bis zur sogenannten „künstlichen Intelligenz“ reichen. Einerseits erscheint die Entwicklung der Technik unausweichlich. Andererseits weist die technische Revolution, der wir speziell heute gegenüberstehen, Merkmale auf, die das Selbstverständnis unserer Zivilisation mehr noch als vorangegangene technologische Umbrüche herausfordern. Bringt eine Naturwissenschaft, die die Freiheit des Menschen leugnet, am Ende mit Notwendigkeit eine Technologie der unfreien Welt hervor?

Teil 1: Der Quellcode

6.7.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/technologie-der-unfreien-welt-teil-1

Teil 2: Mythos und Selbsterlösung

22.8.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/technologie-der-unfreien-welt-teil-2

֎֎֎

Die fehlende Kontrolle

Ausgerechnet bei den PCR-Tests versäumt der Staat, was ihm sonst das Liebste ist: die Überwachung.

Von Ralf Heesen

21.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-fehlende-kontrolle

Unsere Staatsorgane überwachen heutzutage so ziemlich alles: Straßen und Plätze, das Internet und das Vorhandensein eines „Hygienekonzepts“ in Arztpraxen. Ausgerechnet in einer Angelegenheit, die grundlegend ist für wichtige politische Entscheidungen, wird jedoch geschludert. Bei den PCR-Tests, die für die korrekte Zählung der Corona-Infizierten wichtig sind, versagt die staatliche Überwachung doppelt — sowohl bei der Kontrolle der Hersteller als auch bei der Berücksichtigung der Messfehler. Dies zeigt ein Vergleich mit anderen Messgeräten.

S. hierzu auch:

Alles steht und fällt mit den «Fallzahlen» – und diese mit dem PCR-Test

Von der Corona-Transition.org Redaktion

19. August 2020

https://corona-transition.org/alles-steht-und-fallt-mit-den-fallzahlen-und-diese-mit-dem-pcr-test

Was misst der Test genau? Und wie geht das praktisch vor sich? Wo liegen allenfalls Fehlerquellen, die das Resultat beeinflussen? Was ist zu beachten, um zweifelsfreie Ergebnisse zu erhalten? Die Antworten auf diese Fragen sind von kaum zu überschätzender Wichtigkeit, stützen oder zerstören sie doch die Glaubwürdigkeit und Gültigkeit der «Fallzahlen», die wiederum das Hauptargument für sämtliche Corona-Massnahmen, Verordnungen und für umstrittene Gesetze sind. Vorab: Der PCR-Test für Sars-CoV-2 ist bei nicht streng regelkonformer Anwendung nahezu nutzlos. Und die sehr aufwendige und korrekte Anwendung des Tests ist bei Weitem nicht garantiert und schon gar nicht überall. Der wissenschaftliche Wert der «Fallzahlen» für eine evidenzbasierte Politik ist daher gering. Doch nur eine evidenzbasierte Politik ist glaubwürdig und vermittelbar. Oder anders gesagt: Eine Politik, die nicht auf Evidenz abstützt, ist willkürlich.

֎֎֎

Der Offenbarungseid

Wissenschaftler und Denker haben sich widerstandslos für die Durchsetzung der herrschenden Corona-Agenda einspannen lassen.

21.8.2020

Von Pramod Ranjan

https://www.rubikon.news/artikel/der-offenbarungseid-3

Der durch das Coronavirus veranlasste Lockdown hat nicht nur unsere körperliche Freiheit ausgehöhlt, sondern auch unsere geistige Freiheit untergraben. In vielen Ländern wurde für das Denken Käfighaltung angeordnet. Offensichtlich stehen wir an der Schwelle zu einer gefährlichen Phase. Welchen Weg sollten wir von hier aus einschlagen? Das wird ganz davon abhängen, wie schnell und wie gut wir die Gefahr einschätzen und nach Wegen suchen, ihr entgegenzuwirken.

֎֎֎

Risikokommunikation zu COVID-19 in den Medien

Stellungnahme des Deutschen Netzwerkes Evidenzbasierte Medizin e.V. (EbM-Netzwerk)

20.08.2020

Bereits in zwei früheren Stellungnahmen zu COVID-19 (20. März und Update vom 15. April 2020) hat das EbM Netzwerk die Beachtung wissenschaftlicher Kriterien einer evidenzbasierten Risikokommunikation in der medialen Berichterstattung gefordert. Auch wenn es Verbesserungen im zeitlichen Verlauf gibt, besteht das Problem der missverständlichen Kommunikation weiterhin. Selbst in renommierten Medien wie beispielsweise der Süddeutschen Zeitung, im öffentlichen Fernsehen, aber auch international, etwa beim Fernsehsender der BBC oder CNN, werden die Informationen über COVID 19 oft in einer irreführenden Art und Weise berichtet. Andererseits finden sich auf den Websites mancher Leitmedien inzwischen auch qualitativ hochwertige Hintergrundinformationen.

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/netzwerk-ebm-20.8.2020.pdf

֎֎֎

Staatsstreich von oben

Die Corona-Verordnungen der Länder greifen tief in Grundrechte ein und bedürfen daher einer gesetzlichen Grundlage — die es jedoch nicht gibt.

Von Klaus Pfaffelmoser

19.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/staatsstreich-von-oben

Seit März 2020 sind alle Bürger der Bundesrepublik sehr stark von den sogenannten Corona-Verordnungen der Landesregierungen betroffen, die tief in einen großen Teil der grundgesetzlich garantierten Rechte eingreifen. Eine detaillierte Analyse der rechtlichen Hintergründe zeigt, dass die Verordnungen keine ausreichende gesetzliche Grundlage haben und damit grundgesetzwidrig sind. Darüber hinaus hat die Bundesregierung Kompetenzen an sich gezogen, die ihr gesetzlich nicht zustehen. Sie hat sich damit in ungesetzlicher Weise an Grundrechtseinschränkungen beteiligt.

֎֎֎

Anwalt Markus Haintz zu staatlichen Corona-Maßnahmen: „Das ist faktisch Kindesmisshandlung!“

19.8.2020

https://www.youtube.com/watch?v=JCFDDLBPxL8

Die Corona-Maßnahmen des Staates gehen immer weiter. Nun sollen Kinder, die Kontakt zu einer infizierten Person hatten, innerhalb der eigenen Familie isoliert werden. Getrennt eingenommene Mahlzeiten, kein Kontakt zu Eltern oder Geschwistern, das fordern nun gleich mehrere Gesundheitsämter auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes. Kommen Eltern dem nicht nach, kann das Kind in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht werden. Der Zutritt zum eigenen Haus oder zur eigenen Wohnung muss Beamten dabei jederzeit gewährt werden. Eltern und Kinderschutzbunde zeigen sich entsetzt. Margarita Bityutski hat mit Rechtsanwalt Markus Haintz über die rechtliche Seite dieser harten Maßnahmen gesprochen.

֎֎֎

Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit

Von Prof. Dr. med. Ines Kappstein

18.8.2020

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/a-1174-6591

Etwa gleichzeitig mit den ersten Lockerungen des Lockdowns im Rahmen der Corona-Pandemie wurde Ende April 2020 von allen Bundesländern in Deutschland eine Maskenpflicht für den ÖPNV und für Geschäfte eingeführt, und das nicht zuletzt aufgrund der „Neubewertung“ durch das Robert Koch-Institut (RKI) [1]. In diesem Beitrag soll die Empfehlung des RKI bewertet werden.

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/pdf/10.1055/a-1174-6591.pdf

֎֎֎

Verfassungsrechtliche Probleme der Corona-Bekämpfung

Stellungnahme für die Enquete-Kommission 17/2 „Corona-Pandemie“ des Landtags Rheinland-Pfalz

Von Professor Dr. Dietrich Murswiek; Universität Freiburg, Institut für Öffentliches Recht

18.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/murswiek-18.8.2020.pdf

֎֎֎

Pressemitteilung von Querdenken 711-Stuttgart

Demo vom 01. August 2020 – keine Auswirkung auf Infektionsgeschehen

18.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/pressemitteilung-18.8.2020.pdf

֎֎֎

Der Macher des Gleichschritt-Szenarios der Rockefeller Stiftung wirbt nun offen für Totalüberwachung

Von Norbert Häring

18.8.2020

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/schwartz-lock-step/

„Im Jahr 2010 hat Peter Schwartz zusammen mit der Rockefeller Stiftung das Schöne-neue-Überwachungswelt-Szenario “Lock Step” (Gleichschritt) entwickelt, als Zukunftsvision für die Zeit nach einer Pandemie. Während Rockefeller eifrig an der Vertiefung arbeitet, kümmert sich Schwartz um die Verbreiterung und wirbt in einem Interview sogar ganz offen für die Totalüberwachung.

Peter Schwartz (73) ist Futurologe. Er war schon für das Pentagon und das Weltwirtschaftsforum aktiv. Er ist u.a. Senior Vice President für strategische Planung des Cloud-Anbieters Salesforce, er sitzt im Vorstand des (militaristischen) Center for a New American Security (CNAS).

In einem aktuellen Interview lässt Schwartz den totalitären Fantasien des Silicon Valley freien Lauf und sagt (meine Übersetzung): „Wir werden nach und nach sehr viel mehr Überwachung akzeptieren. Und am Ende wird es uns nicht stören, weil es – für die meisten Menschen in den meisten Situationen – mehr nützt als schadet.“

Warum das wichtig ist, sogar sehr wichtig? Schwartz ist nicht einfach ein durchgeknallter, unwichtiger Futurologe. Er arbeitet für und zieht an einem Strang mit der Rockefeller Stiftung, Deloitte und vielen mächtigen Kooperationspartnern, darunter die Gavi-Impfallianz und Accenture, mit denen die Rockefeller Stiftung am Projekt ID2020 arbeitet, die Gates Stiftung mit Weltbank und verschiedenen gekauften UN-Organisationen, die gemeinsam in und an einer kaum überschaubaren Vielzahl von Überwachungsallianzen und -projekten arbeiten. […]“

In diesem Zusammenhang s. auch:

Scenarios for the Future of Technology and International Development

By the Rockefeller Foundation and Global Business Network.

May 2010

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/rockefeller-2010.pdf

֎֎֎

Der große Neustart

Die Corona-Lockdowns sind Ausdruck eines Plans, die Menschheit einem sich beschleunigenden Prozess hin zur digitalen Tyrannei zu unterwerfen.

Von Antony P. Mueller

18.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-grosse-neustart

Mit den Maßnahmen, die im Zuge der Coronavirus-Pandemie ergriffen wurden, wurde der Versuch zu einer Neuordnung der Weltwirtschaft eingeleitet. Wenn dagegen kein Widerstand kommt, bedeutet das Ende der Pandemie nicht, dass auch der Lockdown und die soziale Distanzierung und das Maskentragen beendet würden. Massenelend und Unterdrückung wären dann vorprogrammiert. Der Plan des Großen Neustarts wird scheitern, so wie alle derartigen Pläne in der Geschichte gescheitert sind. Es wäre jedoch besser, wenn es rechtzeitig gelänge, diesen Vorstellungen rechtzeitig Einhalt zu gebieten, um die mit solchen Fehlstarts verbundenen Kosten an Wohlstand und Gesundheit abzuwenden.

֎֎֎

Stellungnahme der Ständigen Impfkommission zu einer künftigen Impfung gegen COVID-19 (Stand: 17.8.2020)

Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut

Korrespondenz: STIKO-Geschaeftsstelle@rki.de

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/stiko-17.8.2020.pdf

֎֎֎

Corona-Krise: Kinder in seelischen Nöten

pronova BKK

17.8.2020

https://www.pronovabkk.de/presse/pressemitteilungen/corona-krise-kinder-in-seelischen-noeten.html

Kinderärzte schlagen Alarm: In der Corona-Krise beobachten sie eine Zunahme körperlicher und vor allem seelischer Beschwerden. Schul- und Kitaschließungen sowie Kontaktbeschränkungen belasten besonders die Psyche ihrer jungen Patienten, so das Fazit der Mediziner: 89 Prozent beobachten vermehrt psychische Probleme. 37 Prozent diagnostizieren eine Zunahme körperlicher Beschwerden. Dies sind Ergebnisse der Studie „Homeschooling und Gesundheit 2020“ der pronova BKK, für die 150 niedergelassene Kinderärztinnen und Kinderärzte befragt wurden.

S. hierzu auch:

Schulerhebung „Corona“

Im Zuge der Corona-Pandemie hat sich das Team von LIFE Child in Abstimmung mit den Sächsischen Staatsministerien für Kultus sowie für Wissenschaft, Kultur und Tourismus zeitweise neu aufgestellt. Unter Leitung von Prof. Wieland Kiess, dem Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Leipzig wurden ab Mai 2020 (Basiserhebung) Schulen in den Regionen Leipzig, Dresden und Zwickau besucht, um den aktuellen Infektionsstand mit Sars-CoV-2 im wieder angelaufenen Schulbetrieb zu untersuchen. Einzelheiten dazu entnehmen Sie bitte der offiziellen Pressemitteilung, welche weiter unten auf dieser Seite in verschiedenen Sprachen verfügbar ist.

https://home.uni-leipzig.de/lifechild/schulerhebung-corona/

S. hierzu auch:

COPSY-Studie

Die COPSY-Studie untersucht die Auswirkungen und Folgen der COVID-19 Pandemie auf die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Die Studie wird von Frau Prof. Dr. Ravens-Sieberer geleitet und von der Forschungsabteilung Child Public Health am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf durchgeführt. Ein weiteres Ziel der COPSY-Studie ist es, Einflussfaktoren zu identifizieren, welche die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in dieser Krisensituation fördern. Daraus sollen Empfehlungen und Strategien für Präventions- und Interventionsansätze abgeleitet werden, um die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen während der COVID-19-Pandemie zu fördern.

https://www.uke.de/kliniken-institute/kliniken/kinder-und-jugendpsychiatrie-psychotherapie-und-psychosomatik/forschung/arbeitsgruppen/child-public-health/forschung/copsy-studie.html

S. hierzu auch:

Immunisierungsgrad geringer als erwartet – Schulen haben sich nicht zu Hotspots entwickelt

Professor Reinhard Berner

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin; Uniklinikum Dresden

14.7.2020

Die Medizinische Fakultät der TU Dresden und Dresdner Universitätsklinikum Carl Gustav Carus haben im Mai 2020 eine Studie zur Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus an sächsischen Schulen gestartet. Am heutigen Montag präsentierten die Studienmacher die Ergebnisse der ersten Testphase mit über 2000 Teilnehmern. Es ist die bisher bundesweit größte Studie, bei der im Rahmen der Wiedereröffnung der Schulen nach dem Lockdown erfasst werden soll, wie viele Schüler und Lehrer Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus in sich tragen und wie sich dessen Ausbreitung über die Zeit verändert.  Die Zahlen geben Aufschluss über den aktuellen Immunitätsstatus von Lehrern und Schülern. Sie liefern daher auch wichtige Anhaltspunkte dafür, wie der Schulbetrieb nach den Sommerferien weitergehen kann.

https://tu-dresden.de/tu-dresden/newsportal/news/immunisierungsgrad-geringer-als-erwartet-schulen-haben-sich-nicht-zu-hotspots-entwickelt

֎֎֎

Wir machen Journalismus!

Von Roland Rottenfußer

15.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/wir-machen-journalismus-2

Eine Redewendung besagt: „Journalismus bedeutet, etwas zu bringen, von dem andere nicht wollen, dass es veröffentlicht wird. Alles andere ist PR.“ In diesem Sinne bedeutet Journalismus für uns, die richtigen Fragen zu stellen, gerade dann, wenn diese „oben“ unerwünscht sind. Er bedeutet, sich nach vorne zu wagen und Staat und Eliten, wo immer nötig, herauszufordern. Und notfalls eben auch, den juristischen Weg zu beschreiten, wo kritische Fragen nicht mehr gestellt oder mundtot gemacht werden, um die Interessen der Mächtigen zu schützen. Bedingungslos für Wahrheit, Wahrhaftigkeit und Aufklärung zu streiten — für jene, die weder „Agenturen“ noch „Pressesprecher“ ihr eigen nennen und die ob der Lügen der Oberen sonst leicht unter die Räder geraten könnten. Geschieht dies nicht, verkümmern Presse, Freiheit und Demokratie wie ein zu lang nicht genutzter Muskel. Nicht unser konsequent angriffslustiger Journalismus ist dabei der Skandal, sondern die Tatsache, dass fast alle anderen Medien in Corona-Zeiten schlicht ihre Arbeit nicht machen.

֎֎֎

Hauptsache Maske!?

Von Prof. Dr. Markus Veit

13.8.2020

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2020/daz-33-2020/hauptsache-maske

Prof. Dr. Markus Veit, Apotheker und Geschäftsführer der Alphatopics GmbH, Kaufering, einer Beratungsfirma für die pharmazeutische Industrie ist entsetzt! Er ist entsetzt über Stellungnahmen aus der Politik und von den Medien und schließlich auch in jüngster Zeit über Urteilsbegründungen zur Maskenpflicht. Dieses Entsetzen betrifft auch den undifferenzierten Umgang mit der Thematik seitens der agierenden Kolleginnen und Kollegen. Deshalb hat er sich zu nachfolgendem Zwischenruf entschlossen. Er spiegelt seine persönliche Meinung wider, und nach bestem Wissen und Gewissen den derzeitigen Stand der Evidenz. […]

[…] Postskriptum: Unmittelbar vor Druck dieses Meinungsbeitrages ist die Stellungnahme der Ad-hoc-Kommission SARS-CoV-2 der Gesellschaft für Virologie (GfV) zu SARS-CoV-2-Präventionsmaßnahmen bei Schulbeginn nach den Sommerferien erschienen (s. a. S. 24), die ich mit Befremden zur Kenntnis nehme. Zum Nutzen von Masken wird nur eine einzige Metaanalyse zitiert (Chu et al. The Lancet June 27, 2020, 395, 1973 – 1987), die ein Paradebeispiel dafür ist, wie Studien mit experimentellen Schwächen, wie ich sie auch in meinem Meinungsbeitrag angesprochen habe, als Grundlage politischer Entscheidungen verwendet werden. In dieser Metaanalyse wurde nur das Outcome der Studien (unkritisch) analysiert, nicht deren ¬Design. Eine jüngst erschienene Metaanalyse (Xiao J et.al Emerging Infectious Disesases 2020; 26/5: 967 doi.org/10.3201/eid2605.190994), die tatsächlich die Wirksamkeit von „Alltagsmasken“ bei viralen Infektionen bewertet und zu einem ganz anderen Ergebnis kommt, wird nicht zitiert. Schließlich wird von der Ad-hoc-Kommission ausschließlich der putative Nutzen solcher Masken adressiert nicht deren Risiken. Mussten wir nicht (bis vor Kurzem) für alle Arzneimittel und Medizinprodukte eine Nutzen-Risiko-Bewertung vornehmen? Solange insbesondere die Risiken von Masken bei Kindern im dauernden Gebrauch und durch Auf- und Absetzen nicht eindeutig untersucht sind und dann eine Nutzen-Risiko-Bewertung positiv ausfällt, erachte ich den Einsatz von Masken bei Kindern als unethisch und möglicherweise gefährlich.

֎֎֎

Eine beängstigende Vorhersage?

Ein aufschlussreicher EU-Comic aus dem Jahr 2011

Von Wolfgang Effenberger

12.8.2020

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26970

֎֎֎

Das Bedeutungsfeld der Bezeichnung des Virus SARS-CoV-2

„Corona“ und die Kanzlerkrönung

Von Rudolph Bauer

12.8.2020

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26966

Wer sich dieser Zusammenhänge und Parallelen vergewissert, für den wird erkennbar, dass sich der Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen in einem größeren gesellschaftlichen und geschichtlichen Kontext bewegt. Historisch erinnern die aktuellen Proteste einerseits an die Bauernkriege gegen den Feudaladel; an die Französische Revolution 1789 im Kampf des Bürgertums und der Pariser Massen gegen den Adel; an die 1848er Revolution in Deutschland; an den durch die revoltierenden Soldaten und Arbeiter vor einem Jahrhundert ausgelösten Sturz der deutschen Monarchie (schon zu Kaiserzeiten wurde das Robert-Koch-Institut gegründet); an den 17. Juni in der DDR und an deren Ende 1989. Andererseits reicht aber auch die politische Tragweite der Hoffnungen, die im Sinne der Schrift „Prinzip Hoffnung“ des marxistischen Philosophen Ernst Bloch mit dem politischen Widerstand verbunden sind, weit über das von den Protestierenden bisher verlangte Festhalten am Grundgesetz hinaus. Der Widerstand gegen die bestehenden Verhältnisse erfordert eine Neue Demokratie. Das heißt, die Soziale Bewegung des Widerstands gegen die herrschende Corona-Politik ist gefordert, ihre auf den Wortlaut des Grundgesetzes fixierte Verfassungsbefangenheit zu überwinden und den „virologische Tunnelblick“ abzulegen. Wenn dies gelingt, stellt sich die Frage der Kanzlerkrönung in einem neuen Licht.

֎֎֎

Strafanzeige wegen Einführung der Maskenpflicht für Schulkinder (wider den Versuch der Entmündigung und Traumatisierung einer ganzen Gesellschaft)

Vorlage zur freien Verwendung für Eltern und Betroffene

Von Rechtsanwalt Wilfried Schmitz

12.8.2020

https://www.nachrichtenspiegel.de/2020/08/10/strafanzeige-wegen-einfuehrung-der-maskenpflicht-fuer-schulkinder-wider-den-versuch-der-entmuendigung-und-traumatisierung-einer-ganzen-gesellschaft/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+NachrichtenspiegelOnline+%28Der+Nachrichtenspiegel%29

֎֎֎

Corona-Bilanz des SoVD: „Menschen mit Behinderungen und Pflegebedarf traf es in der Krise besonders hart“

Pressemitteilung von Sozialverband Deutschland

10.08.2020

https://www.sovd.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung-10082020

S. hierzu auch:

Kurz-, mittel- und langfristige Gefahren und Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie im Hinblick auf Rehabilitation und Teilhabe – Einschätzungen des SoVD

Sozialverband Deutschland

28.7.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/sovd-28.7.2020.pdf

֎֎֎

Schöne neue Arbeitswelt dank Corona?

Eine kurzsichtige Prognose, meinen manche Psychotherapeuten, Juristen und Sozialwissenschafter.

Von Helmut Scheben

7.8.2020

https://www.infosperber.ch/Artikel/Wirtschaft/Digitalisierung-Covid-19-Arbeitswelt-Auswirkungen

֎֎֎

Querdenker aller Lager ignorieren Abstandsgebote

Von Ulrich Teusch

7.8.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/querdenker-aller-lager-ignorieren-abstandsgebote

Die Maxime „Teile und herrsche“ ist zur Richtschnur der deutschen Politik geworden. Es gibt keine ernstzunehmende parlamentarische Opposition mehr. Die etablierten politischen Kräfte bilden faktisch eine Einheitsfront. Von Woche zu Woche wird die Spaltung der Gesellschaft spür- und sichtbarer. Demokratie und Rechtsstaat sind in Gefahr. Viele Millionen Bürger, die sich von der herrschenden politischen Klasse nicht mehr repräsentiert fühlen, die ihren Dissens und ihren Protest artikulieren, werden aus jeglicher Debatte ausgegrenzt – stigmatisiert, diffamiert, ruiniert. Worauf soll das hinauslaufen? Auf einen Schrecken ohne Ende? Oder auf ein Ende mit Schrecken?

֎֎֎

Stellenanzeige

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne mit 30-39 Std./Woche ab 01.09.2020 in Köln-Immendorf gesucht!

Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven; Diakonie Michaelshoven e. V.

6.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/stellenanzeige-6.8.2020.pdf

S. hierzu auch:

Deshalb sucht Diakonie Pädagogen für Quarantäne-Kinder

Von Lars Wienand

10.08.2020

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_88371510/wirbel-um-corona-stellenanzeige-deshalb-sucht-die-diakonie-paedagogen.html

S. auch:

Stellungnahme der Kinder – und Familienhilfen Michaelshoven gemeinnützige GmbH bezüglich der obigen Stellenanzeige

10.8.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/stellungnahme-10.8.2020.pdf

֎֎֎

Der gefeuerte Corona-Demonstrant

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Joshiko Saibou lief auf der Corona-Demo in Berlin mit. Nun wurde er von seinem Club entlassen. Aber dürfen die das?

Von Moritz Rohlinger

6.8.2020

https://www.zeit.de/sport/2020-08/joshiko-saibou-entlassung-corona-demonstration

Joshiko Saibou ist 30 Jahre alt und deutscher Basketball-Nationalspieler. Er spielt für die Telekom Baskets Bonn, oder besser: Er spielte. Am Dienstag hat der Club ihn entlassen. Saibou hatte mit seiner Freundin, der Weitspringerin Alexandra Wester, in Berlin an der Demonstration gegen die Corona-Auflagen der Bundesregierung teilgenommen. Ein Vorgang, der derzeit nicht nur in der Sportwelt viel diskutiert wird.

֎֎֎

Das Gesundheitsroulette

Robert F. Kennedy Jr. sieht in einer verpflichtenden Covid-19-Impfung ein unverantwortliches Risiko für das Wohlergehen von Millionen.

Von Martin Bürger

5.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/das-gesundheitsroulette

Wo ein politischer Wille ist, ist auch ein Weg. Mit Hochdruck wird die Suche nach einem Covid-19-Impfstoff vorangetrieben. Dabei lassen die Ausführenden, was seriöse Testverfahren betrifft, schon mal fünfe gerade sein. Robert F. Kennedy Jr., Neffe des früheren US-Präsidenten, warnte in einer Debatte mit dem Harvard-Rechtsprofessor Alan Dershowitz vor einer verpflichtenden Covid-19-Impfung und wies darauf hin, dass „wichtige Schritte des Testverfahrens übersprungen“ werden. Tierversuche zum Beispiel wurden einfach weggelassen. Die Versuchskaninchen werden letztlich die geimpften Menschen sein. Wenn es um die menschliche Gesundheit geht, ist ein „Try and Error“-Verfahren jedoch verantwortungslos.

֎֎֎

Corona-Krise: Mehrheit der Kinderärzte gegen Schulschließung

pronova BKK

5.8.2020

https://www.pronovabkk.de/presse/pressemitteilungen/corona-krise-mehrheit-der-kinderaerzte-gegen-schulschliessung.html

Schule im Regelbetrieb, aber mit festen Gruppen – das ist die Empfehlung der Mehrheit der Kinderärzte in Deutschland. Rund ein Drittel der Mediziner spricht sich sogar für einen Schulbetrieb ohne Einschränkungen aus. Dies sind Ergebnisse der Studie „Homeschooling und Gesundheit 2020“ der pronova BKK, für die 150 Kinderärzte und Kinderärztinnen befragt wurden.

֎֎֎

Offener Brief von ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen und Lehrkräften an die Ministerin für Schule und Bildung NRW

4.8.2020

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26979

֎֎֎

„Corona-Irrsinn“ als „Mega-Manipulation“ der Menschheit: Buch beleuchtet Schatten der Weltpolitik

3.8.2020

https://de.sputniknews.com/panorama/20200803327601136-corona-manipulation-buch/

Ullrich Mies (Hrsg.): „Mega-Manipulation: Ideologische Konditionierung in der Fassadendemokratie“, Westend Verlag, erste Auflage, August 2020

[In diesem Buch] liefern prominente und renommierte Autorinnen und Autoren wissenswerte Beiträge. Darunter Historiker Daniele Ganser, Politikwissenschaftler Ullrich Teusch, der Finanz-Experte Ernst Wolff, die US-Journalistin Caitlin Johnstone, der australische Dokumentarfilmer John Pilger oder Sputnik-Korrespondent Tilo Gräser – um nur einige Gast-Autoren zu nennen. Herausgeber ist Politologe und Publizist Mies, der selbst einige Beiträge im neuen Buch beisteuert.

Im großen Sputnik-Interview betonte er: Die aktuelle Corona-Krise sei geradezu ein Paradebeispiel für eine flächendeckende — also weltumspannende Manipulation und Propaganda — und füge sich daher nahtlos ein in den Gesamtkomplex der Mega-Manipulation.

S. hierzu auch:

https://www.westendverlag.de/kommentare/mega-manipulation/

֎֎֎

Gedanken zum 1. August 2020 in Berlin

Von Paul Schreyer

3.8.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/gedanken-zum-august-2020

Die Versammlung am Samstag war die vielleicht größte regierungskritische Demonstration in Deutschland seit dem 4. November 1989. Die Entscheidung der Regierung, sie auflösen zu lassen, und die anschließende Ohnmacht der staatlichen Organe, diese Auflösung auch vollziehen zu können, weisen den Weg in politisches Neuland.

֎֎֎

Die Mega-Demo

Die Mächtigen spielten Vabanque — und verlieren ihre erste Runde.

Von Hermann Ploppa

2.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-mega-demo

Offenkundig hatten die Mächtigen in unserer Republik für die Großdemo der Corona-Regime-Kritiker in Berlin am 1. August selber an ihre Narrative von einer unbedeutenden Minderheit geglaubt. Sie haben sich gehörig in die Finger geschnitten. Die einschlägige Hofpresse hatte im Vorfeld der Demo gelästert, statt der angekündigten 500.000 Teilnehmer würden wohl nur 10.000 kommen. Entsprechend war auch der Sicherheitsapparat des Berliner Senats eingestellt, wie sich noch zeigen wird.

S. hierzu auch:

Großdemonstration „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ für die Beendigung des Corona-Notstandsregimes, Berlin, 1. August 2020

Von Arbeiterfotografie

12.8.2020

Teil 1

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26946

Teil 2

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26947

֎֎֎

Das Leiden der Alten

Damit wegen Corona nicht mehr alle zu Hause eingesperrt werden müssen, droht nun den „Risikogruppen“ Freiheitsberaubung.

Von Knut Mellenthin

1.8.2020

https://www.rubikon.news/artikel/das-leiden-der-alten

Die Deutschen sind wirklich kein übermäßig rebellisches Volk. Dennoch hörte man vor allem während der heißen Phase des „Shutdowns“ Gegrummel, speziell unter jungen und gesunden Menschen. Warum müssen „wir“ uns in unserer Freiheit einschränken lassen, obwohl in Wirklichkeit nur eine kleine Minderheit stark gefährdet ist — speziell die Alten und Kranken? Kann man nicht einfach die wegsperren? Dieser Gedanke, bisher überwiegend als zu unmenschlich zurückgewiesen, könnte mit dem Nahen der herbeigeredeten zweiten und dritten Corona-Welle an Attraktivität gewinnen. Speziell auch weil die Wirtschaft sich dagegen sträuben dürfte, nochmals radikal heruntergefahren zu werden. Wie aber isoliert man Menschen aus den Risikogruppen, sofern sie nicht — wie in Altenheimen — ohnehin schon alle zusammengesperrt sind? Diese Überlegungen könnten weiteren Überwachungsexzessen als Vorwand dienen.

֎֎֎

Angeordnete Isolierung von Kindern mit Corona-Verdacht verletzt Kinderrechte

Pressemitteilung; Der Kinderschutzbund Bundesverband e.V.

31.7.2020

https://www.dksb.de/fileadmin/user_upload/2020-07-31_PMCoronaKinderAbsonderung.pdf

֎֎֎

Das Angstmacher-Narrativ

Der nach dem 11. September 2001 von den USA erklärte „Krieg gegen den Terror“ beschädigt weltweit die Demokratie.

Von Elias Davidsson

31.7.2020

https://www.rubikon.news/artikel/das-angstmacher-narrativ

In Zeiten schwerer Bedrohung müssen alle Anständigen zusammenhalten, müssen Sicherheitsmaßnahmen verstärkt und Bürgerrechte eingeschränkt werden, müssen Demokratie und Gewaltenteilung vielleicht sogar für eine Weile Pause machen, bis durch die entschlossenen Bemühungen unserer Regierung die Gefahr gebannt ist … Kommen Ihnen derartige Parolen bekannt vor? Mit Blick auf die angeblich so schlimme Bedrohungslage durch Corona hören wir Ähnliches auf allen Kanälen. Die Versuche der Macht, mit Angst Politik zu machen und die Demokratie unter Verweis auf einen „Notstand“ sturmreif zu schießen, begannen aber nicht erst mit dem Jahr 2020. Die geschürte Terrorismus-Angst war sozusagen das Vorgänger-Narrativ zur derzeitigen Corona-Hysterie. Der ausgewiesene Nine Eleven-Experte Elias Davidsson erinnert daran, welche Tricks die Mächtigen in den westlichen Nationen damals anwandten, um das Randproblem Terrorismus zum globalen Popanz aufzubauschen. Wer die Vorgänge damals im Rückblick besser zu begreifen vermag, lernt auch vieles für den Umgang mit der derzeitigen Krise, die vor allem eine Krise für die Freiheitsrechte ist.

֎֎֎

Covid 9/11

Von Paul Schreyer

31.7.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/covid-911

Das Klima der Angst und Einschüchterung, die autoritäre Radikalisierung der Politik – das alles gab es schon einmal: in den Monaten nach dem 11. September 2001. Was damals terroristische „Schläfer“ waren, sind heute die Viren – unberechenbare Feinde, vor denen die Regierung Schutz verspricht. Dieses Narrativ lädt zu Manipulationen ein. Eine Warnung.

֎֎֎

Coronavirus: Kommission schließt Gespräche zur Sicherung künftiger Coronavirus-Impfstoffe für Europäerinnen und Europäer ab

Pressemitteilung der Europäischen Kommission

31.7.2020

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_20_1439

Die Europäische Kommission hat Sondierungsgespräche mit einem Pharmaunternehmen über den Ankauf eines potenziellen Impfstoffs gegen COVID-19 abgeschlossen. Der geplante Vertrag mit Sanofi-GSK* würde allen EU-Mitgliedstaaten die Möglichkeit bieten, den Impfstoff zu erwerben. Sobald sich ein Impfstoff als sicher und wirksam gegen COVID-19 erwiesen hat, würde die Kommission damit über einen vertraglichen Rahmen für den Ankauf von 300 Millionen Dosen im Namen aller EU-Mitgliedstaaten verfügen. Die Kommission führt weiterhin intensive Gespräche mit anderen Impfstoffherstellern.

֎֎֎

Weißrussland: IWF und Weltbank knüpfen Nothilfekredite an harte Lockdown-Maßnahmen

Nationen, die im Zuge der globalen Coronavirus-Pandemie finanziell ins Straucheln geraten sind, scheinen seitens des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank höchst interessante Auflagen gegen den Erhalt eines Nothilfekredits gemacht zu werden.

Von Roman Baudzus

30.07.2020

https://www.cashkurs.com/beitrag/weissrussland-iwf-und-weltbank-knuepfen-nothilfekredite-an-harte-lockdown-massnahmen/

֎֎֎

Studie zu psychologischen und psychovegetativen Beschwerden durch die aktuellen Mund-Nasenschutz-Verordnungen in Deutschland (Stand Juni/Juli 2020)

Von Daniela Prousa, Dipl. Psych.

20.07.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/d.-prousa-20.7.2020.pdf

„Aus psychologischer Sicht erscheint Freiwilligkeit statt MNS-Verordnung wohl die einzige längerfristige Lösung zu sein, beide „Erlebniswelten“ von Menschen zu achten. Zudem wird in der vorliegenden Untersuchung deutlich, welch ein großes Widerstands-Potenzial gegen die Verordnungen derzeit nur mit der Drohung von „harten Konsequenzen“ niedergehalten wird, was gesellschaftsdynamisch für die weitere Entwicklung gefährlich erscheint. Die MNS-Verordnungen sind vor diesem Hintergrund keine trivialpragmatische Angelegenheit, sondern bedürfen hochsensibler Abwägungsprozesse der Entscheidungsbevollmächtigten und, spätestens jetzt, zeitnah, einer äußerst ernsthaften Prüfung der Nutzen-Schadens-Relation. Dies ganz besonders hier, da Deutschland ein Land ist, das auch angesichts seiner Geschichte für sich beansprucht, Menschen mit Erfahrungshintergründen von politischem Zwang / Gewalt, mangelnder staatlicher Gesundheitsfürsorge und gesellschaftlichen Hochspannungen mit einer „viel besseren“ Heimat „die viel bessere Alternative“ zu bieten. Die hier vorliegenden Ergebnisse sind die klare Aufforderung an die Regierenden und an die Gesundheitsbehörden: Stellen Sie mit den hier vorliegenden Daten bitte umgehend eine differenzierte Nutzen-Schaden-Relation in Bezug auf die MNS-Verordnungen auf – oder wiederholen Sie umgehend diese Untersuchung.“

֎֎֎

Wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Lockdowns

Von Christian Kreiß

17.7.2020

https://kenfm.de/wirtschaftliche-auswirkungen-der-corona-lockdowns-von-christian-kreiss/

„[…] Warum habe ich diese Zahlen zusammengestellt? Weil sie in den Leitmedien systematisch – und mit systematisch meine ich bewusst, mit Absicht und geplant – unter den Teppich gekehrt und verschwiegen werden. Das hat auch einen Grund. Denn das Nicht-Beachten und Nicht-Berichten über diese Zahlen, Daten und Fakten soll das gängige Narrativ von der Notwendigkeit und Richtigkeit der grundrechtseinschränkenden Lockdown-Maßnahmen der Regierung bestätigen. Nur durch Ausklammern dieser tragischen weltweiten Entwicklungen können wir in unserem Land (sowie in zahllosen anderen Ländern) auch heute noch die zahlreichen Covid-Einschränkungen rechtfertigen: Die unmenschliche, unsinnige Masken-Pflicht, die uns ständig in Angst halten soll; die überwachende Corona-App, die uns ständig an die Gefahr erinnern soll und die zahllosen anderen noch immer zu Unrecht bestehenden freiheitseinschränkenden Reglementierungen. […]“

֎֎֎

Sterile Kindheit

Hygiene- und Abstandsregeln lassen Kinder im Schatten diffuser Ängste aufwachsen.

Von Judith Egetenmeier

17.7.2020

https://www.rubikon.news/artikel/sterile-kindheit

֎֎֎

Corona-Update 16. Juli 2020 – Der mühsame Weg zum Recht

Hier informiert Rechtsanwältin Jessica Hamed über den aktuellen Stand in den von ihr geführten „Corona-Verfahren“

16.7.2020

https://www.ckb-anwaelte.de/corona-update-16-juli-2020-der-muehsame-weg-zum-recht/

֎֎֎

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Tino Chrupalla, Steffen Kotré, Enrico Komning, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der AfD – Drucksache 19/20085 – Datengrundlage des Regierungshandelns in der Corona-Krise

Deutscher Bundestag,19. Wahlperiode, 16.07.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/16.7.2020-ka-afd.pdf

֎֎֎

Lagebericht COVID-19, Donnerstag, 30.07.2020, 16:00 Uhr

Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg

Auszug, Seite 6:

Neben laborbestätigten SARS-CoV-2 Fällen, die der Referenzdefinition entsprechen und in der offiziellen Fallstatistik aufgeführt werden, werden im Rahmen von Ausbruchsgeschehen auch klinisch-epidemiologisch bestätigte COVID-19 Fälle an das LGA übermittelt. Bis Redaktionsschluss waren es insgesamt 267 klinisch-epidemiologische COVID-19-Fälle und 14 klinisch-epidemiologische COVID-19-Todesfälle. Für die Bewertung der COVID-19-Fälle als klinisch-epidemiologisch bestätigte Erkrankung muss das klinische Bild laut Falldefinition erfüllt sein und zusätzlich eine epidemiologische Bestätigung vorliegen. Diese liegt vor, wenn der Fall mit einem labordiagnostisch nachgewiesenen Fall in einem epidemiologischen Zusammenhang gebracht werden kann.

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/lagebericht-30.7.2020-1.pdf

֎֎֎

Das Gleichschritt-Szenario der Rockefeller Stiftung wird in Westafrika erprobt

Von Norbert Häring

15.7.2020

Vor zehn Jahren hat die Rockefeller-Stifung das autokratische Lock-Step-Szenario (Gleichschritt-Szenario) entworfen und arbeitet offenbar seither emsig an der Umsetzung. Die neueste Initiative in dieser Richtung ist eine Kooperation der von den Rockefeller- und Gates-Stiftungen finanzierten Impfallianz Gavi mit Mastercard und einem auf biometrische Identifikation spezialisierten IT-Unternehmen.

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/trust-stamp/

֎֎֎

Beschluss der Besprechung des Chefs des Bundeskanzleramtes mit den Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien [mit Blick auf die begonnene Urlaubs- und Reisezeit] am 16. Juli 2020

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/besprechung-des-chefs-des-bundeskanzleramtes-mit-den-chefinnen-und-chefs-der-staats-und-senatskanzleien-am-16-juli-2020-1769380

֎֎֎

COVID-19: Rat verabschiedet Maßnahmen, um die Entwicklung eines Impfstoffs zu beschleunigen

Pressemitteilung, Europäischer Rat / Rat der Europäischen Union

14.7.2020

https://www.consilium.europa.eu/de/press/press-releases/2020/07/14/vaccine-against-covid-19-council-adopts-measures-to-facilitate-swift-development/ 

„Der Rat hat heute eine Verordnung verabschiedet, mit der die Entwicklung und Markteinführung eines Impfstoffs gegen COVID-19 in der EU beschleunigt werden sollen. Der Rechtsakt enthält eine befristete Ausnahmeregelung, sodass bei klinischen Prüfungen mit solchen Impfstoffen nicht die vorherige Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden muss, die nach den EU-Vorschriften über die absichtliche Freisetzung und die Anwendung genetisch veränderter Organismen (GVO) in geschlossenen Systemen ansonsten vorgeschrieben ist. Überdies wird darin präzisiert, dass die befristete Ausnahmeregelung auch dann gilt, wenn nach den Arzneimittelvorschriften der Mitgliedstaaten GVO enthaltende oder aus GVO bestehende Arzneimittel zur Behandlung oder Verhütung von COVID-19 in bestimmten außergewöhnlichen und dringenden Situationen verabreicht werden dürfen. Die Bewertung der Auswirkungen von GVO enthaltenden oder aus GVO bestehenden Arzneimitteln zur Behandlung oder Verhütung von COVID-19 (einschließlich Impfstoffen) auf die Umwelt ist weiterhin Teil des Marktzulassungsverfahrens, bei dem die Umweltschutzanforderungen der GVO-Vorschriften zu beachten sind. […]“

S. hierzu auch den Text der Verordnung:

GESETZGEBUNGSAKTE UND ANDERE RECHTSINSTRUMENTE

Betr.: VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES über die Durchführung klinischer Prüfungen mit genetisch veränderte Organismen enthaltenden oder aus solchen bestehenden Humanarzneimitteln zur Behandlung oder Verhütung der CoronavirusErkrankung (COVID-19) und deren Abgabe

2020/0128 (COD)

PE-CONS 28/20

13.7.2020

https://data.consilium.europa.eu/doc/document/PE-28-2020-INIT/de/pdf

S. hierzu auch:

Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES über die Durchführung klinischer Prüfungen mit genetisch veränderte Organismen enthaltenden oder aus solchen bestehenden Humanarzneimitteln zur Behandlung oder Verhütung der Coronavirus-Erkrankung und deren Abgabe

COM/2020/261 final

17.6.2020

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:52020PC0261&from=DE

S. hierzu auch:

Hintergrundinfromationen des Europäischen Rates: COVID-19-Pandemie (Coronavirus)

https://www.consilium.europa.eu/de/policies/coronavirus/

֎֎֎

Der Corona-Krieg

In Kooperation mit Big Money und Big Pharma initiierte die WHO eine beispiellose Desinformationskampagne — auch um China zu schaden.

Von Rubikons Weltredaktion

9.7.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-corona-krieg-2

֎֎֎

Brief von Herrn Prof. Bergholz an das Gesundheitsamt des Landkreises Osterholz vom 9.7.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/brief-9.7.2020.pdf

֎֎֎

Great Reset: Das Weltwirtschaftsforum plant den Großen Neustart, um ihn zu verhindern

Von Norbert Häring

8.7.2020

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/grosser-neustart/

Der Club der reichsten Menschen und der größten naturzerstörenden Konzerne will den “Great Reset”, den Großen Neustart. Statt Armut, Krankheiten, Übervölkerung und Naturzerstörung verheißen uns die Megareichen eine faire Welt in Einklang mit der Natur. Absurd? Ja. Zynisch? Natürlich. Zu ignorieren? Auf keinen Fall.

֎֎֎

Technologie der unfreien Welt

Von Hauke Ritz

In unserer Zeit erscheinen gänzlich neue Technologien am Horizont der Geschichte, die von der Revolution der Gentechnik bis zur sogenannten „künstlichen Intelligenz“ reichen. Einerseits erscheint die Entwicklung der Technik unausweichlich. Andererseits weist die technische Revolution, der wir speziell heute gegenüberstehen, Merkmale auf, die das Selbstverständnis unserer Zivilisation mehr noch als vorangegangene technologische Umbrüche herausfordern. Bringt eine Naturwissenschaft, die die Freiheit des Menschen leugnet, am Ende mit Notwendigkeit eine Technologie der unfreien Welt hervor?

Teil 1: Der Quellcode

6.7.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/technologie-der-unfreien-welt-teil-1

Teil 2: Mythos und Selbsterlösung

22.8.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/technologie-der-unfreien-welt-teil-2

֎֎֎

Sind Bill Gates und Warren Buffett Sozialisten?

Das „Geschäftsmodell“ der philanthropischen 

Von Rudolph Bauer

3.7.2020

https://www.nachdenkseiten.de/?p=62588

Die durch die Corona-Krise besonders ins Blickfeld geratenen US-Multimilliardäre Gates und Buffett handeln gemäß den Gesetzmäßigkeiten der politischen Ökonomie des imperialistischen Kapitalismus. Ihr Wohltäter-Image lenkt allerdings den kritischen Blick davon ab. Es lässt den Eindruck entstehen, dass der Kapitalismus hier sein menschliches, sein menschenfreundliches und „soziales“ Gesicht zeigt.

֎֎֎

Janusköpfiger Aufruf zur Verteidigung der Demokratie

Von Wolfgang Effenberger

1.7.2020

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26893&css=print

Am 25. Juni 2020 erschallte angesichts der durch Corona bedrohten Demokratie ein mächtiger Ruf zur Verteidigung derselben. „A Call to Defend Democracy“ war als offener Brief des in Stockholm ansässigen „Institute for Democracy and Electoral Assistance“ (IDEA) und des „National Endowment for Democracy“ (NED) mit Sitz in Washington-DC initiiert und „von 73 pro-demokratischen Institutionen sowie politischen und zivilgesellschaftlichen Führungspersönlichkeiten auf der ganzen Welt, darunter 13 Nobelpreisträger und 62 ehemaligen Staats- und Regierungschefs“, unterstützt worden.

S. hierzu auch:

Aufruf zur Verteidigung der Demokratie

https://www.idea.int/sites/default/files/multimedia_reports/A_Call_to_Defend_Democracy-Letter_German-June2020.pdf

֎֎֎

Corona-Geberkonferenz – eine skurrile Veranstaltung, die mehr Fragen als Antworten liefert

Von Jens Berger

30.6.2020

https://www.nachdenkseiten.de/?p=62452

Noch nicht einmal auf die Zahlen ist Verlass. Etwas mehr als 15 Milliarden Euro sind wohl bei den zwei EU-Geberkonferenzen zusammengekommen. Genau weiß man das nicht, aber das ist auch zweitrangig, geht es doch zum größten Teil ohnehin um vage Zusagen, Garantien und Mittel, die ohnehin bereits zur Verfügung standen. Es soll – so melden es zumindest die großen Medien – um die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Corona gehen. Bei den „Spendensammlern“ selbst hört sich das anders an. Sonntagsreden über eine gerechte Verteilung und einen Zugang für alle haben Konjunktur. Das ist alles skurril. Schließlich gibt es noch keinen Impfstoff, die Spitzenforschung findet vor allem in den USA und China statt und durch die Zeitnot werden einmal mehr Sicherheitsbedenken und Ethik ignoriert. Offenbar hat man aus der chaotischen Impfkampagne gegen die Schweinegrippe nichts gelernt.

֎֎֎

Staatliche Rettung der Lufthansa – eine Schmierenkomödie, mehrfach

Von Werner Rügemer

29.6.2020

https://www.nachdenkseiten.de/?p=62433

Ab 3. März 2020 kauften sich Spekulanten wie Heinz Hermann Thiele und noch ganz andere schrittweise in die abstürzende Lufthansa AG ein. Mit geübtem Gespür für das staatliche Pandemie-Management wussten sie, was dann passiert. Beschäftigte, Umwelt und Staatshaushalt werden belastet, Spekulanten belohnt. Verantwortungsvolle Umstrukturierung sähe ganz anders aus und wäre möglich.

֎֎֎

Corona-App: “Ein eklatanter Betrug”

Von Swiss Policy Research

29.6.2020

https://swprs.org/corona-app-ein-eklatanter-betrug/

֎֎֎

Der Goldjunge

Verbirgt sich hinter der Dampfplauderei des Herrn Drosten womöglich anderes als humanistische Philanthropie?

Von Erik R. Fisch, Jens Wernicke

27.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-goldjunge

S. hierzu auch:

Drosten-Landt-Connection: Geld scheffeln mit Pandemien

https://www.corodok.de/drosten-landt-connection-1/

https://www.corodok.de/drosten-landt-connection-2/

https://www.corodok.de/drosten-landt-connection-3/

֎֎֎

Hinweise des BfArM zur Verwendung von Mund–Nasen-Bedeckungen (z.B. selbst hergestellten Masken, „Community- oder DIY-Masken“), medizinischen Gesichtsmasken sowie partikelfiltrierenden Halbmasken (FFP1, FFP2 und FFP3) im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19)

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

26.6.2020

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

Im Zusammenhang mit der aktuellen Situation zu SARS-CoV-2 / Covid-19 werden in unterschiedlichen Zusammenhängen verschiedene Typen von Masken zur Bedeckung von Mund und Nase genutzt. Da sich diese Masken grundsätzlich in ihrem Zweck – und damit auch in ihren Schutz- und sonstigen Leistungsmerkmalen – unterscheiden, möchte das BfArM im Folgenden auf wesentliche Charakteristika hinweisen.

֎֎֎

Der Lockdown-Irrsinn

Was derzeit unter Berufung auf Corona geschieht, dürfte als eine der folgenschwersten Fehlentscheidungen in die Geschichte eingehen.

Von Rubikons Weltredaktion

26.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-lockdown-irrsinn

Originaltext:

LOCKDOWN LUNACY: The Thinking Person’s Guide

By J.B. Handley

June 4, 2020

https://childrenshealthdefense.org/news/lockdown-lunacy-the-thinking-persons-guide/

֎֎֎

Zwischen Frankreich und England wird die Known Traveller Totalüberwachungsfantasie Wirklichkeit

Von Norbert Häring

23.6.2020

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/eurostar-gesichtserkennung/

֎֎֎

Das Schweigen der Viren

Von Oliver Märtens

21.6.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/das-schweigen-der-viren

„Im Rahmen einer wenig bekannten, seit Jahren etablierten, repräsentativen Viren-Überwachung des Robert Koch-Instituts wurden selbst zum Höhepunkt der Krise kaum Corona-Fälle registriert. Bis heute stehen diese Daten in krassem Widerspruch zur behaupteten „rasanten Verbreitung“ und „hohen Gefährdung“. Inzwischen spricht auch Jens Spahn von einer Gefahr durch zu viele falschpositiv Getestete. Der Kaiser ist nackt – und antwortet nicht auf Multipolar-Anfragen. […]“

֎֎֎

Der große Reset

Mit Corona als Vorwand wollen die Eliten in einem Akt „schöpferischer Zerstörung“ eine schöne neue Techno-Welt errichten.

Von Hermann Ploppa

20.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-grosse-reset

֎֎֎

Eugen Drewermann: Das ist alles so weit weg vom Anliegen Jesu

Kirchenkritiker wird 80 Jahre alt – ein Gespräch über Kirche, Predigtverbot, Missbrauch und Corona

20.06.2020

https://www.evangelisch.de/inhalte/171215/20-06-2020/kirchenkritiker-eugen-drewermann-ueber-corona-religion-und-ueberwachung

֎֎֎

Täglicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19)

18.06.2020 – AKTUALISIERTER STAND FÜR DEUTSCHLAND

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-06-18-de.pdf?__blob=publicationFile

„[…] Im ambulanten Bereich überwacht die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) mit ihrem Netzwerk aus primärversorgenden Sentinelärztinnen und -ärzten akute Atemwegserkrankungen. In der 24. KW 2020 ist die Zahl der Arztbesuche wegen akuter Atemwegserkrankungen im Vergleich zur Vorwoche stabil geblieben. Sie befindet sich weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. In der virologischen Surveillance der AGI wurden in der 24. KW 2020 in 8 von 36 eingesandten Proben (22 %) Rhinoviren nachgewiesen. Seit der 15. KW 2020 wurde keine Influenza-Aktivität mehr beobachtet, seit der 16. KW 2020 gab es keine Nachweise von SARS-CoV-2 mehr. Weitere Informationen sind abrufbar unter https://influenza.rki.de/. […]“

֎֎֎

Technische Beraterin tritt aus der ID2020-Allianz zurück und äußert Bedenken hinsichtlich ihrer Mission

15.06.2020

https://de.news-front.info/2020/06/15/technische-beraterin-tritt-aus-der-id2020-allianz-zuruck-und-ausert-bedenken-hinsichtlich-ihrer-mission/

„Elizabeth Renieris, Mitglied des Technischen Beirats, ist aus der ID2020-Allianz ausgetreten. Renieris, eine Harvard-Juristin, trat aufgrund unterschiedlicher Meinungen über die Richtung der Organisation aus der Organisation aus. Sie behauptet, die Organisation sei nicht transparent und befürchte, dass sie sich an COVID-19-Immunitätspässen beteiligen würden.“

֎֎֎

„Am Rande des demokratischen Modells“

Dient Covid 19 als Vorwand für den Ausbau des Überwachungsstaates? Hinter den Kulissen bahnt sich Gefährliches an.

Von Eveline Steinbacher

Juni 2020

https://www.solidarwerkstatt.at/digital/am-rande-des-demokratischen-modells

֎֎֎

Bundesgesetz über die gesetzlichen Grundlagen für Verordnungen des Bundesrates zur Bewältigung der Covid-19-Epidemie (Covid19-Gesetz)

Erläuternder Bericht

Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement EJPD

Bundesamt für Justiz BJ

Direktionsbereich Öffentliches Recht

Fachbereich Rechtsetzungsbegleitung II

19.6.2020

https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/61823.pdf

֎֎֎

Die Alternative

Liest man die Corona-Daten richtig, so zeigt sich, dass Schweden die Krise im Vergleich zu Deutschland gut gemeistert hat.

Von Susanne Wagner

18.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-alternative

֎֎֎

Streit um Aufhebung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Deutscher Bundestag

18.6.2020

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw25-de-corona-rechtsverordnungen-701082

Die jüngsten Erfolge bei der Eindämmung des neuen Coronavirus in Deutschland lassen Forderungen nach einer Abkehr von den Restriktionen lauter werden. Die Fraktionen der AfD und FDP sprachen sich am Donnerstag, 18. Juni 2020, dafür aus, die vom Bundestag am 25. März getroffene Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite aufzuheben. CDU/CSU und SPD sowie die Oppositionsfraktionen Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke wandten sich dagegen und warnten davor, die Corona-Krise als beendet zu betrachten. […]

S. hierzu auch:

Entwurf eines Gesetzes zur Weitergeltung von Rechtsverordnungen und nAnordnungen aus der epidemischen Lage von nationaler Tragweite angesichts derCovid-19-Pandemie (Covid-19-Rechtsverordnungsweitergeltungsgesetz)

Deutscher Bundestag; Drucksache Drucksache 19/20042

16.6.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/1920042-16.6.2020.pdf

֎֎֎

Weltweite COVID-19-Politik auf dubioser Basis?

Von Wolfgang Effenberger

17.6.2020

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26873

֎֎֎

Event 201 – deutsche Fassung

Von Erich-Günter Kerschke

17.6.2020

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26858

֎֎֎

Unter falscher Flagge

Politik und Impfstoffindustrie wollen uns genetisch verändern.

Von Wolfgang Wodarg

17.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/unter-falscher-flagge-5

֎֎֎

Italiens Medizin-Rebellen

In einem offenen Brief fordern italienische Ärzte von der Politik Corona-Aufklärung und ein Ende des Notstands.

Von Rubikons Weltredaktion

16.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/italiens-medizin-rebellen

֎֎֎

Wer profitiert vom Lockdown?

Rede von Prof. Dr. Christian Kreiß auf der Corona-Demo vom 13.6.2020 in Ulm

https://kenfm.de/wer-profitiert-vom-lockdown-rede-von-prof-dr-christian-kreiss-auf-der-corona-demo-vom-13-6-2020-in-ulm/

֎֎֎

Die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag

Rechtsgutachten für die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag

erstattet von

Universitätsprofessor Dr. Thorsten Kingreen, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sozialrecht und Gesundheitsrecht Universität Regensburg

11.6.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/t.-kingreen-11.6.2020.pdf

֎֎֎

Epidemische Lage von nationaler Tragweite

Verfassungsrechtliche Fragestellungen

Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages

10.6.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/09/10.6.2020-wd-bundestag-1.pdf

֎֎֎

Coronavirus: EU stärkt Maßnahmen zur Bekämpfung von Desinformation

Pressemitteilung

10.6.2020

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_20_1006

Die Kommission und der Hohe Vertreter legen heute eine Bewertung ihrer Maßnahmen zur Bekämpfung von Desinformation im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie sowie Vorschläge für das weitere Vorgehen vor. Damit kommen sie der Aufforderung der europäischen Staatsund Regierungschefs vom März 2020 nach, entschieden gegen Desinformation vorzugehen und so die Resilienz der europäischen Gesellschaften zu stärken. Diese Coronavirus-Pandemie ging mit einer massiven Welle falscher oder irreführender Informationen einher, einschließlich Versuchen ausländischer Akteure, auf Bürgerinnen und Bürger sowie Debatten in der EU Einfluss zu nehmen. In der Gemeinsamen Mitteilung wird die direkte Reaktion analysiert und vorgeschlagen, mit welchen konkreten Maßnahmen rasch dagegen vorgegangen werden kann.

֎֎֎

Operation Über-Lichtgeschwindigkeit

Mindestens 2 Milliarden Menschen, allen voran Pfleger, Senioren und Risikopatienten, sollen mit einem bereits in Produktion befindlichen genetischen Impfstoff gegen Covid-19 geimpft werden.

Von Sven Böttcher

10.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/operation-uber-lichtgeschwindigkeit

֎֎֎

Trügerische Hoffnung

Politik, Medien und Pharmaindustrie schüren eine unverantwortliche Impf-Hysterie.

Von Gerd Reuther

9.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/trugerische-hoffnung

֎֎֎

Die Durchwinker

Die Linke unternimmt nicht einmal den Versuch, eine kritische Alternative zur „Staatswahrheit“ über Corona zu entwickeln.

Von Elias Davidsson

9.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-durchwinker

֎֎֎

Offener Brief von Dr. med. E. Höppel, Dr. med. G. Deckers, B. Haupt, Dr. med. U. Kisbye-Hansen, K. Rumpf und Dr. med. H. Ulbrich an die Mitglieder des Ethik-Rats der Bundesrepublik Deutschland vom 9.6.2020

nachrichtlich: Fraktionen des Bundestags, Gemeinsamer Bundesausschuss, Bundesärztekammer, Robert Kocht Institut/Ständige Impfkommission

https://afsaneyebahar.com/2020/06/20/20689826/

֎֎֎

Covid 19-Tote in Alten- und Pflegeheimen

Sterben unter Verschwiegenheitspflicht

Von Robert Werner

8.6.2020

https://www.regensburg-digital.de/sterben-unter-verschwiegenheitspflicht/08062020/

֎֎֎

Warum die Diskussion um den PCR-Test nicht endet

Von Oliver Märtens

6.6.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/diskussion-pcr-test

֎֎֎

Gemeinsamer Aufruf der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.“ und der „Ärzte für Aufklärung“ an alle ärztlichen Kolleginnen und Kollegen bezüglich der Maskenpflicht

6.6.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/aufruf-maskenpflicht-6.6.2020.pdf

֎֎֎

Die Digital-Pandemie

Von jedem Menschen immer zu wissen, wo er sich befindet, was er tut und wie sein biologischer Zustand ist, ist die DNA eines neuen Überwachungskapitalismus, der keine Wahlen mehr kennt.

Von Peter Hensinger

5.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/die-digital-pandemie

֎֎֎

Sterbefälle – Fallzahlen nach Tagen, Wochen, Monaten, Altersgruppen und Bundesländern für Deutschland 2016 – 2020

Das Statistische Bundesamt

5.6.2020

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.html?nn=209016

֎֎֎

Die zweite Welle: Das Digital-Mentalvirus breitet sich aus

Stellungnahme der Gesellschaft für Bildung und Wissen (GBW e.V.) zu gemeinsamen Handlungsempfehlungen von IT- und Lehrerverbänden in Corona-Zeiten

5.6.2020

https://bildung-wissen.eu/stellungnahmen/die-zweite-welle-das-digital-mentalvirus-breitet-sich-aus.html

֎֎֎

Digitale Schock-Strategie

New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo will gemeinsam mit US-Milliardären eine High-Tech-Dystopie errichten.

Von Naomi Klein

4.6.2020

https://www.rubikon.news/artikel/digitale-schock-strategie

֎֎֎

The Great Reset: Ein einzigartiger Zwillingsgipfel zu Beginn des Jahres 2021

Von Adrian Monck

World Economic Forum

3.6.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/monck.pdf

„The Great Reset“, oder auf Deutsch „Der Grosse Neustart“, wird das Thema eines einzigartigen Zwillingsgipfels im Januar 2021 sein, der vom Weltwirtschaftsforum einberufen wird. Das 51. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums wird weltweit führende Persönlichkeiten aus Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie Stakeholder aus der ganzen Welt in einer einzigartigen Konfiguration zusammenbringen, die sowohl persönliche als auch virtuelle Dialoge umfasst.

֎֎֎

Virologische INSTAND Ringversuche

in Zusammenarbeit mit:

Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V. (DVV), Gesellschaft für Virologie e.V. (GfV), Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e.V. (DGHM)

Herausgegeben von der Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e.V.

Mai 2020

https://www.instand-ev.de/System/rv-files/Zusammenfassung%20der%20Probeneigenschaften%20und%20Sollwerte%20Virologie%20Maerz%20April%202020%2020200529f.pdf

֎֎֎

Die Rockefeller Foundation will mit ihrem National COVID-19 Testing Action Plan ein hierarchisches, militarisiertes Gesellschaftsmodell einführen.

Luftpost, Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein

2.6.2020

https://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP04120_020620.pdf

֎֎֎

Öffentlich-Privat (ÖPP) im Gesundheitssystem

Das abschreckende Beispiel der Lombardei

Ein Interview mit Vittorio Agnoletto

2.6.2020

https://www.sozonline.de/2020/06/oeffentlich-privat-oepp-im-gesundheitssystem/

֎֎֎

Der autoritäre Planet

„Im Kampf gegen Machtkonzentration, Demokratieabbau und Totalüberwachung reicht Empörung allein nicht aus“, skizziert Elitenkritiker Rainer Mausfeld im Rubikon-Exklusivinterview.

Rainer Mausfeld im Interview mit Flo Osrainik

30.5.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-autoritare-planet

֎֎֎

Profiteure der Pandemie

Die US-Milliardäre haben allein in den vergangenen Wochen mehr Vermögen angehäuft, als das, was sie bis 1980 besaßen.

Von Rubikons Weltredaktion

30.5.2020

https://www.rubikon.news/artikel/profiteure-der-pandemie

֎֎֎

Wer die Bekämpfung von «Fake-News» finanziert

Vor Falschmeldungen warnen zurzeit fast täglich Faktenprüfer. Doch sie sind mit den Machteliten verflochten und wenig glaubwürdig.

Von Rafael Lutz

28.5.2020

https://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/Bekampfung-von-Fake-News-im-Interesse-der-Machtigen

֎֎֎

Antwort der Bundesregierung die Kleine Anfrage von 46 Mitgliedern des Bundestages zur Verhältnismäßigkeit der Regierungsmaßnahmen in der Corona-Krise vom 11.5.2020

Drucksache 19/19081

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/antwort-27.5.2020.pdf

֎֎֎

„Neue Normalität“ als Geschäft und scheinbare Sicherheit

Von Florian Rötzer

27.5.2020

https://www.heise.de/tp/features/Neue-Normalitaet-als-Geschaeft-und-scheinbare-Sicherheit-4765678.html

֎֎֎

Warum die Pandemie nicht endet

Die Zahlenwerte, nach denen die Regierung über Öffnung oder Schließung des öffentlichen Lebens entscheidet, verlieren an Aussagekraft, je geringer die Anzahl der Infizierten ist. Auch ohne einen einzigen neuen Infizierten würden allein aufgrund der Fehlerquote des Tests tausende neue „Fälle“ gemeldet. Werden die derzeit verwendeten Kriterien nicht geändert, kann die Pandemie – scheinbar – endlos anhalten.

Von Klaus Pfaffelmoser

24.5.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/warum-die-pandemie-nicht-endet

֎֎֎

Im Gleichschritt: Die Rockefeller Stiftung will ihr autokratisches Pandemieszenario umsetzen

Von Norbert Häring

23.5. 2020

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/rockefeller-testing-plan/

֎֎֎

Genbasierte Impfstoffe

Hoffnungsträger auch zum Schutz vor SARS-CoV-2 Sichere und effektive Impfstoffe gelten als der Schlüssel für die Bekämpfung der COVID-19-Pandemie. Neben konventionellen Ansätzen erlangen genbasierte Verfahren einen neuen Stellenwert. Theoretisch bieten sie Vorteile, ihre Bewährungsprobe steht aus.

Von Dr. med. Vera Zylka-Menhorn und Dustin Grunert

Deutsches Ärzteblatt

22.5.2020

https://cdn.aerzteblatt.de/pdf/117/21/a1100.pdf?ts=18%2E05%2E2020+19%3A51%3A04

֎֎֎

Weltweiter Widerstand

Über 250 Expertenaussagen belegen, dass der Widerspruch gegen Corona-Dogmen und drohende Diktatur beständig wächst.

Von Jens Bernert

21.5.2020

https://www.rubikon.news/artikel/weltweiter-widerstand

֎֎֎

Lockdown gegen Corona: unverhältnismäßig und verantwortungslos

Umfassende Kontaktsperren sind wenig wirksam, enorm schädlich und rechtlich fragwürdig – sie müssen umgehend aufgehoben werden

Von Joachim Guilliard

10.5.2020

aktualisiert am 21.5.2020

https://jg-nachgetragen.blog/2020/05/11/lockdown-gegen-corona-unverhaeltnismaessig-und-verantwortungslos/

֎֎֎

Der Sündenbock

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat das Coronavirus nichts mit dem Kawasaki-Syndrom zu tun — eine andere Ursache liegt jedoch auf der Hand.

Von Christine Siber-Graaff

21.5.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-sundenbock-4

S. in diesem Zusammenhang auch:

Inflammatory Syndrome Affecting Children: Kawasaki Disease, COVID-19 . . . or Something Else?

The Children’s Health Defense Team

May 14, 2020

https://childrenshealthdefense.org/news/inflammatory-syndrome-affecting-children-kawasaki-disease-covid-19-or-something-else/

֎֎֎

Über die erstaunlich konzertierte Verteufelung der Demonstrationen. Schlimmer als gegen die 68er.

Albrecht Müller

20.5.2020

https://www.nachdenkseiten.de/?p=61135

֎֎֎

Corona-Krise: Anschub für eine kybernetische Wende

Von Hannes Hofbauer und Andrea Komlosy

20.5.2020

https://www.heise.de/tp/features/Corona-Krise-Anschub-fuer-eine-kybernetische-Wende-4723168.html?seite=all

Die fast weltweit gesetzten Maßnahmen gegen die Verbreitung von Covid-19 beschleunigen einen Prozess, der schon seit Jahrzehnten im Gange ist. Es geht um nicht weniger als um die Wende vom Industriezeitalter in ein kybernetisches Zeitalter. In ihm sind Technologien vorherrschend, die maximale Anpassungsfähigkeit, Selbststeuerung, Kontrollierbarkeit, Miniaturisierung sowie individuellen und situativen Ressourcen- und Energieeinsatz gewährleisten.

֎֎֎

Der Virus-Papst

Von Lisa Marie Binder

19.5.2020

https://www.rubikon.news/artikel/der-virus-papst

֎֎֎

Neue Normalität – vom Homo sapiens zum Homo Deus?

Annährung an die widersprüchlichen Warnungen vor einer zukünftigen Daten-Diktatur am Beispiel Yuval Noa Harari’s

Von Kai Ehlers

18.5.2020

https://kai-ehlers.de/2020/05/neue-normalitaet-vom-homosapiens-zum-homo-deus/

Die gegenwärtige Krise öffnet die Aussicht auf  eine „neue Normalität“, in der die schon seit Längerem gehegten transhumanistischen Visionen der technischen „Optimierung“ des Menschen jetzt aus dem Verborgenen treten. Sie versprechen die Erlösung des Menschen von Krankheit und Tod, tatsächlich zielen sie darauf den Menschen überflüssig zu machen. Angst vor dieser Entwicklung und Akzeptanz lassen eine soziale Schizophrenie entstehen.

Exemplarisch trat diese Schizophrenie schon vor Corona in den Veröffentlichungen des Historikers Yuval Noa Harari hervor: Er ist derjenige, der schon vor der Krise als engagiertester Warner gegen die vom Transhumanismus ausgehenden Entwicklungen auftrat; mit Einsetzen der Coronakrise hat er diese Warnungen noch einmal vertieft. Dabei repräsentiert er aber selbst genau das Menschenbild, von dem die Transhumanisten ausgehen. An seinem Beispiel tritt die Schizophrenie deshalb stellvertretend deutlich hervor.

֎֎֎

Produktionsfaktor Angst

Millionen gesunden Menschen ein pharmakologisches Erzeugnis spritzen können, ist der Traum aller Verkaufsstrategen in Pharmaunternehmen.

Von Gerd Reuther

16.5.2020

https://www.rubikon.news/artikel/produktionsfaktor-angst

֎֎֎

Das Déjà-vu-Erlebnis

Die heutige digitale Diktatur hat mit dem Hitler-Faschismus mehr gemeinsam als die meisten wahrhaben wollen.

Von Elias Davidsson

16.5.2020

https://www.rubikon.news/artikel/das-deja-vu-erlebnis

֎֎֎

28 Millionen chirurgische Eingriffe weltweit aufgrund von COVID-19 verschoben

Deutsches Ärzteblatt

15.5.2020

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/112862/28-Millionen-chirurgische-Eingriffe-weltweit-aufgrund-von-COVID-19-verschoben

Dieser Artikel nimmt Bezug auf die folgende Studie:

Elective surgery cancellations due to the COVID-19 pandemic: global predictive modelling to inform surgical recovery plans 

By COVIDSurg Collaborative, Dmitri Nepogodiev, Aneel Bhangu

British Journal of Surgery

12.5.2020

https://bjssjournals.onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/bjs.11746?af=R

֎֎֎

Das Corona-Manöver in Deutschland

Per Androhung des Grundrechtentzugs zur Zwangsimpfung?

Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

Aktualisiert am 15.5.2020

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26761

֎֎֎

Rückkehr zur Regelversorgung: Chronische Krankheiten machen keine Coronapause

Von Heike Korzilius und Falk Osterloh

Deutsches Ärzteblatt

15.5.2020

https://www.aerzteblatt.de/archiv/214065/Rueckkehr-zur-Regelversorgung-Chronische-Krankheiten-machen-keine-Coronapause

֎֎֎

Ja, wer hätte das gedacht! Es gibt Risiken und Nebenwirkungen des Lockdown! Zum Beispiel ein 316-Milliarden-Loch bei den Steuereinnahmen …

Von Albrecht Müller

15.5.2020

https://www.nachdenkseiten.de/?p=61026

֎֎֎

Zweites Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Der Deutsche Bundestag hat in seiner 160. Sitzung am 14. Mai 2020 aufgrund der Beschlussempfehlung und des Berichtes des Ausschusses für Gesundheit – Drucksache 19/19216 – den von den Fraktionen der CDU/CSU und SPD eingebrachten Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite – Drucksache 19/18967 – in beigefügter Fassung angenommen.

14.5.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/zg-14.5.2020.pdf

S. hierzu auch:

Der Bundesrat hat in seiner 989. Sitzung am 15. Mai 2020 beschlossen, dem vom Deutschen Bundestag am 14. Mai 2020 verabschiedeten Gesetz gemäß Artikel 80 Absatz 2 des Grundgesetzes zuzustimmen. Der Bundesrat hat ferner die aus der Anlage ersichtliche Entschließung gefasst.

15.5.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/zg-15.5.2020.pdf

S. hierzu auch:

Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (COVIfSGAnpG k.a.Abk.)

Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates am 27.3.2020 das folgende Gesetz beschlossen, das Änderung des Infektionsschutzgesetzes, des IGV-Durchführungsgesetzes, des Fünften Buches Sozialgesetzbuch sowie Änderung des Baugesetzbuches vorsieht.

https://www.buzer.de/gesetz/13847/index.htm

S. hierzu auch:

Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG), Stand von 20.7.2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/infektionsschutzgesetz-20.7.2000.pdf

֎֎֎

Mythos Reproduktionszahl

Die sogenannte Reproduktionszahl ist in aller Munde. Sie muss jedoch erst in einen Zusammenhang gestellt werden – sonst ist es leicht möglich, die Zahl für verschiedene Zwecke zu instrumentalisieren. Das reicht von Sensationslust über Angsterzeugung bis hin zum „Abkürzen“ einer Debatte der politischen Maßnahmen. Im Folgenden soll versucht werden, den Kontext für solche Diskussionen zu liefern, damit derartige Instrumentalisierungsversuche künftig erkannt und abgewehrt werden können.

Von Patrick Grete

13.5.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/mythos-reproduktionszahl

֎֎֎

Gleichschritt – Das unheimlich weitsichtige Pandemie-Szenario der Rockefeller Stiftung

Von Norbert Häring

12.5.2020

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/lock-step-rockefeller-stiftung/

֎֎֎

Anti-Corona-Maßnahmen von Politik und Verwaltung unrechtmäßig? – Ex-Verfassungsrichter

Sind die Maßnahmen von Politik und Behörden in der Corona-Krise tatsächlich rechtmäßig? Wird dabei das Prinzip der Verhältnismäßigkeit gewahrt? Welche Rolle spielen die Grundrechte der Bundesbürger? Diese und andere Fragen hat der ehemalige oberste Verfassungsrichter Hans-Jürgen Papier gegenüber ausländischen Korrespondenten beantwortet.

Von Tilo Gräser

12.5.2020

https://de.sputniknews.com/politik/20200512327095995-anti-corona-massnahmen-verfassungsrichter/

֎֎֎

EIN AUFRUF FÜR DIE KIRCHE UND FÜR DIE WELT

an Katholiken und alle Menschen guten Willens

8.5.2020

https://veritasliberabitvos.info/aufruf/

https://veritasliberabitvos.info/signatories/

֎֎֎

Stellungnahme  zur Situation von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie 2020, pädagogisch-medizinische Arbeitsgruppe Witten/Herdecke

7.5.2020

https://medsektion-goetheanum.org/fileadmin/user_upload/StellungnahmeKinderundCorona-5.5.20.pdf

֎֎֎

Pandemien: Korrumpierte Wissenschaft. Johns Hopkins University und ihr Global Health Security Index

Von Werner Rügemer

6.5.2020

https://www.isw-muenchen.de/2020/05/pandemien-korrumpierte-wissenschaft-johns-hopkins-university-und-ihr-global-health-security-index/

֎֎֎

Wenn Regierungen Steuermilliarden für Gates und Weltwirtschaftsforum einsammeln, haben die Konzerne die Weltregierung übernommen

Von Norbert Häring

5.5.2020

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/geberkonferenz-gates-weltwirtschaftsforum/

Die EU und verschiedene europäische Regierungen haben am Montag eine Covid-19-Geberkonferenz abgehalten und 7,4 Milliarden Euro Steuergeld zugesagt. Das Geld geht auf intransparente Weise an Organisationen, die von Bill Gates und dem Weltwirtschaftsforum finanziert werden. Lange musste Gates der UN und den Regierungen Geld geben, um die Welt mitregieren zu dürfen. Nun bekommt Gates für die Global Governance Geld von den Regierungen.

֎֎֎

Bundesregierung wusste offenbar schon im März, dass Gefahr übertrieben dargestellt wurde

Die Covid-19-Welle ist so gut wie beendet. Vorliegende Daten zeigen, dass die Welle in Deutschland und Schweden nahezu gleich verlief. Durch eine starke Ausweitung der Testaktivität entstand zu Beginn der falsche Eindruck einer enormen Dynamik. Die Lockdown-Maßnahmen waren unsinnig – sie begannen, als die Welle von selbst zurückging. Eine juristische Aufarbeitung der Vorgänge ist dringend geboten.

Von Dirk Gintzel

5.5.2020

https://multipolar-magazin.de/artikel/bundesregierung-gefahr-ubertrieben

֎֎֎

Analyse eines Mitarbeiters der „Organisationseinheit Referat KM4“ des Bundesministeriums des Inneren zum Corona-Krisengeschehen

Mai 2020

https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2020/08/referat-km4-05.2020.pdf

֎֎֎

Erklärung von europäischen Jurist*innen zum 1. Mai: Anti-Covid-19-Politik bedroht die Rechte von Arbeitnehmer*innen

ELDH European Association of Lawyers for Democracy & World Human Rights (ELDH) und

ELW-Network Coordinating Committee

Brüssel, London, Düsseldorf, 1. Mai 2020

https://eldh.eu/2020/04/28/erklaerung-von-europaeischen-juristinnen-zum-1-mai-anti-covid-19-politik-bedroht-die-rechte-von-arbeitnehmerinnen/

֎֎֎

Angstmache als Herrschaftsmittel

Interview mit dem Psychologen Klaus-Jürgen Bruder

Von Uli Gellermann

29.04.2020

https://amirmortasawi.wordpress.com/2020/05/02/20689525/

֎֎֎

Gedanken und Thesen zum Corona-Ausnahmezustand

Von Rolf Gössner

24.4.2020

https://www.ossietzky.net/8-2020&textfile=5113

֎֎֎

Grund- und Menschenrechte gerade in der Krise bewahren

Positionspapier der Humanistischen Union zur COVID-19-Pandemie

20.4.2020

http://www.humanistische-union.de/nc/aktuelles/aktuelles_detail/back/alle-beitraege/article/strategien-kommunaler-sicherheitspolitik-1/s/

֎֎֎

COVID-19: Wo ist die Evidenz?

Stellungnahme des Deutschen Netzwerkes Evidenzbasierte Medizin e.V. (EbM-Netzwerk)

15.4.2020

https://www.ebm-netzwerk.de/de/medien/pdf/stn-20200415-covid-19-ebmnetzwerk.pdf

֎֎֎

Das Virus war nicht Ursache, sondern Auslöser und Verschärfer des Crashs

Von Conrad Schuhler

12.4.2020

https://www.isw-muenchen.de/2020/04/das-virus-war-nicht-ursache-sondern-ausloeser-und-verschaerfer-des-crashs/

֎֎֎

Post Corona

Von Hannes Hofbauer und Andrea Komlosy

3.4.2020

https://www.heise.de/tp/features/Post-Corona-4695731.html?seite=all

Die Praxis der Zerstörung ist gnadenlos. Was das Corona-Virus und die autokratisch verfügten Maßnahmen dagegen gemeinsam haben: die Starken überleben und die Schwachen sterben. Während allerdings der virale Infekt – in Kooperation mit kaputtgesparten Gesundheitssystemen – nur ganz wenige Menschen trifft, die an und mit ihm zugrunde gehen, werden die Folgen flächendeckender Betriebsschließungen und Ausgangssperren viele Unternehmen und Beschäftigte in den Ruin treiben.

֎֎֎

Die Coronakrise – Aspekte abseits des Mainstreams.

Von Gabriele Muthesius

Teil 1; 22.3.2020

https://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/200324-Gabriele-Muthesius-Die-Corona-Krise-neu.pdf

Teil 2; 7.4.2020

https://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/200408-Muthesius_Corona_II_Endfassung_NEU.pdf

Teil 3; 22.4.2020

https://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/200422-3-Teil-Muthesius_Corona.pdf

֎֎֎

Das Virus, die Wirtschaft, die Demokratie und die Menschenrechte

Von Leo Mayer

30.3.2020

https://www.isw-muenchen.de/2020/03/das-virus-die-wirtschaft-die-demokratie-und-die-menschenrechte/

֎֎֎

Coronavirus – der Sturz in die globale Rezession. Der Exportüberschussweltmeister ist einer der Hauptgeschädigten

Von Conrad Schuhler

19.3.2020

https://www.isw-muenchen.de/2020/03/coronavirus-der-sturz-in-die-globale-rezession-der-exportueberschussweltmeister-ist-einer-der-hauptgeschaedigten/

֎֎֎

Trotz Kritik: Frankreich startet Online-Identitätsnachweis mit Gesichtserkennung

Das über eine Smartphone-App gesteuerte elektronische ID-System Alicem soll im November frühzeitig ausgerollt werden.

Von Stefan Krempl

4.10.2019

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Trotz-Kritik-Frankreich-startet-Online-Identitaetsnachweis-mit-Gesichtserkennung-4546332.html

Die französische Regierung hält trotz massiver Kritik von Datenschützern, IT-Sicherheitsexperten und Bürgerrechtlern an ihrem Plan fest, als erstes europäisches Land ein elektronisches Identifikationssystem (eID) unter Einsatz automatisierter Gesichtserkennung einzuführen. Der Startschuss für das Verfahren „Authentification en ligne certifiée sur mobile“ (Alicem) soll bereits im November erfolgen, berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Zunächst sei die Weihnachtszeit dafür angepeilt gewesen.

֎֎֎

Globale Gesundheit stärken UN-Nachhaltigkeitsziel umsetzen

CDU/SCU-Fraktion im Deutschen Bundestag

8.5.2019

https://www.cducsu.de/veranstaltungen/globale-gesundheit-st-rken-un-nachhaltigkeitsziel-umsetzen/referenten

Auf einem Kongress möchte die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag mit Vertretern der Bundesregierung, der WHO und anderen Organisationen Bilanz ziehen und notwendige weitere Schritte erörtern.

Referenten

Hermann Gröhe; Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion; Beauftragter für Kirchen und Religionsgemeinschaften

Ralph Brinkhaus; Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Dr. Angela Merkel; Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland

Prof. Ilona Kickbusch PHD; Graduate Institute of International and Development Studies Geneva

Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus; Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation

Prof. Dr. Christian Drosten; Institut für Virologie Charité – Universitätsmedizin Berlin

Prof. Dr. Clarissa Prazeres da Costa; Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene; Technische Universität München

Joe Cerrell; Geschäftsführender Direktor Globale Politik; Bill and Melinda Gates Foundation

Prof. Jeremy Farrar; Direktor Wellcome Trust

Dr. Georg Kippels           

Jens Spahn; Bundesminister für Gesundheit

Dr. Gerd Müller; Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Anja Karliczek; Bundesministerin für Bildung und Forschung

Dr. Georg Nüßlein; Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

֎֎֎

Die Gene Drive Files – interne Emails belegen gezielte Lobbystrategie zur Unterminierung eines UN-Prozesses zur Regulierung dieser gefährlichen Biotechnologie

Von Lili Fuhr

4.12.2017

https://klima-der-gerechtigkeit.de/2017/12/04/die-gene-drive-files-interne-emails-belegen-gezielte-lobbystrategie-zur-unterminierung-eines-un-prozesses-zur-regulierung-dieser-gefaehrlichen-biotechnologie/

https://www.boell.de/de/die-gene-drive-files

֎֎֎

Risiken beachten, verbindliche Standards festlegen: Bundesregierung verstärkt Zusammenarbeit mit der Stiftung von Multimilliardär Bill Gates

16.2.2017

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller trifft sich am morgigen Freitag, 17.02.2017 mit dem Microsoft-Gründer und Multimilliardär Bill Gates am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz, um eine neue Kooperationsvereinbarung (Memorandum of Understanding, MoU) zu unterzeichnen. Mit ihr soll die Zusammenarbeit zwischen dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung intensiviert werden. Brot für die Welt, MISEREOR und das Global Policy Forum haben sich in einer aktuellen Studie mit dem wachsenden Einfluss philanthropischer Stiftungen auf die deutsche Entwicklungszusammenarbeit befasst, die sie bei dieser Gelegenheit vorstellen.

https://www.misereor.de/presse/pressemeldungen-misereor/risiken-beachten-verbindliche-standards-festlegen-bundesregierung-verstaerkt-zusammenarbeit-mit-der-stiftung-von-multimilliardaer-bill-gates

Gestiftete Entwicklung?

Die Kooperation zwischen der deutschen Entwicklungspolitik und privaten Stiftungen

Von Jens Martens und Karolin Seitz

Veröffentlicht von Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR, Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, Global Policy Forum

Januar 2017

https://www.misereor.de/fileadmin/publikationen/studie-gestiftete-entwicklung.pdf

 

֎֎֎

Digitalismus: Gefangen und manipuliert im mobilen Dauerstress

Einige Auswirkungen von Industrie 4.0. auf Privatsphäre, Psyche & Gesundheit

Von Peter Hensinger

Vortrag auf dem IBN-Kongress (Institut für Baubiologie & Nachhaltigkeit Neubeuern) 2015 in Rosenheim

16.05.2015

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=509

֎֎֎

Rede von Dr. Wolfgang Wodarg (SPD) am 18.1.2006 im Deutschen Bundestag bezüglich der  aktuellen Entwicklung im Hinblick auf die Vogelgrippe und Schutzmaßnahmen der Bundesregierung

https://amirmortasawi.wordpress.com/wp-admin/upload.php?item=20690369

֎֎֎

Rebuilding Americas Defenses

By Project for the New American Century / Foreign Policy Initiative/

1.9.2000

https://archive.org/details/RebuildingAmericasDefenses

֎֎֎

THE PROJECT FOR THE NEW AMERICAN CENTURY

Statement of Principles

3.6.1997

https://web.archive.org/web/20050205041635/http://www.newamericancentury.org/statementofprinciples.htm